Sonntag, 14. April 2019

Erdbeer Tiramisù "light" und Vorfreude auf den Osterhasen...

Erdbeer Tiramisu in der Light Variante, Erdbeeren, Erdbeertiramisù, Tiramisù, Frühlingsrezept, Nachtisch, Dessert, Creme, Mascarponecreme, frische Erdbeeren, Rezept auf dem Südtiroler Food- und Lifestyleblog kebo homing, foodstyling & photography


Meine Kinder und ich sind uns da einig, Tiramisù geht immer und jetzt im Frühling unter den warmen Sonnenstrahlen gern auch in fruchtiger Abwandlung. Und auch wenn meine eigenen Erdbeeren im Garten gerade mal anfangen zu blühen, so komm ich immer wieder in Versuchung die ersten heimischen Erdbeeren vom Gardasee mit zu bringen...


Erdbeertiramisù, Tiramisù, Frühlingsrezept, Nachtisch, Dessert, Creme, Mascarponecreme, frische Erdbeeren, Rezept auf dem Südtiroler Food- und Lifestyleblog kebo homing, foodstyling & photography


Tiramisù ist ja ein wirklich einfach und schnell gemachtes Dessert bzw. auch als Kuchenvariante am Nachmittag fein. Wichtig dabei ist es, die richtigen Savoiardi-Kekse zu kaufen. Es sind die dicken Löffelbiskuits (ca. 1 cm hoch). Mit den flachen wird das nix, die weichen zu sehr auf.... Und nicht im letzten Moment anfangen, am besten am Vorabend für den nächsten Tag zubereitn, durchgezogen und schön kühl ist er am leckersten.


Erdbeertiramisù, Tiramisù, Frühlingsrezept, Nachtisch, Dessert, Creme, Mascarponecreme, frische Erdbeeren, Rezept auf dem Südtiroler Food- und Lifestyleblog kebo homing, foodstyling & photography


Tiramisù in der "Light"-Variante mit Joghurt-Mascarpone Creme und frischen Erdbeeren

Zutaten:
(für eine Form ca. 20 x 20 cm)
24 Savoiardi Löffelbiskuits
250 gr. Mascarpone
200 gr. Naturjoghurt cremig, ungesüßt
80 gr. Zucker
1 ganz frischer Eidotter
1 doppelter Espresso lungo
etwas ungesüßtes reines Kakaopulver
500 gr. frische Erdbeeren
frische Minze für die Garnitur

Zubereitung:
Den doppelten Espresso zubereiten und abkühlen lassen.
Den Mascarpone mit Eigelb und Zucker gut verrühren. Anschließend den Joghurt unterrühren. 
Die Erdbeeren waschen und eine kleine Hand voll für die Dekoration ganz lassen. Von den restlichen Erdbeeren den Strunk abziehen und sie in Scheiben schneiden.
Nun eine Schicht Savoiardi einseitig in den Kaffee tunken und die Form damit auslegen. Eine Schicht der Creme drauf verteilen, eine Schicht Erdbeeren, wieder Creme, wieder Savoiardi, wieder Erdbeeren und wieder Creme. Die Form abgedeckt (wichtig, da diese Creme sonst Geruch aufnehmen würde) mindestens zwei Stunden, aber am besten länger im Kühlschrank kühlen.
Vor dem Servieren Kakaopulver nach Belieben und Deko Erdbeeren, sowie frische Minzblätter darauf verteilen.


Erdbeertiramisù, Tiramisù, Frühlingsrezept, Nachtisch, Dessert, Creme, Mascarponecreme, frische Erdbeeren, Rezept auf dem Südtiroler Food- und Lifestyleblog kebo homing, foodstyling & photography


Wäre doch ein perfekter Oster-Nachtisch, oder was mein ihr?

Schönen Sonntag noch, 

Eure Kebo



Sollte jemand die Original Variante bevorzugen, hier den "Tiramisù klassisch". 



Und für alle, die Erdbeeren so lieben wie ich auch noch einige andere Rezepte mit Erdbeeren:











Kommentare :

  1. Tiramisu geht doch einfach immer, oder?
    Ich mag alle Varianten sehr gerne. Wobei....Erdbeer sieht schon seeeehr verführerisch aus.

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kebo,
    Tiramisu geht immer,das stimmt! Mit Erdbeeren ist es sicher super lecker! Das werde ich ausprobieren, aber erst, wenn wir hier frische Erdbeeren vom Feld bekommen, die schmecken nämlcih dann am besten ;O)
    Hab einen angenehmen und freundlichen Wochenteiler und ein fröhliches Osterfest!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen


Ich freue mich sehr sehr sehr über Eure Kommentare und Anregungen und lese natürlich jeden mit viel Freude! Leider finde ich nicht immer die Zeit, auf alle zu antworten...