Dienstag, 10. April 2018

Erdbeerknödel mit Zimtbrösel ... die perfekte Mehlspeis im Frühling

Erdbeerknödel, Topfengriesknödel mit Zimtbrösel und Erdbeerragout die perfekte Mehlspeis bzw. Süßspeise im Frühling, einfach zu machen und sehr lecker. Rezept auf dem Südtiroler Food- und Lifestyleblog kebo homing


Ich möchte mal behaupten Topfenknödel gehören zu meinen Leibspeisen und ich gestehe, ich esse sie als Hauptgericht, nicht als Nachtisch. Und Erdbeeren gehören zum Frühling, auch wenn sie bei mir im Garten erst blühen. Aber ein Ausflug zum nahe gelegenen Gardasee ist sobald die Tage wärmer und länger werden Ritual und auf der Rückfahrt nehm ich immer lokale Erdbeeren von dort mit. Die sind auch schon richtig süß im Unterschied zu denen hier aus dem Supermarkt.


Topfen-Gries-Knödel (Quarkknödel) mit Erdbeeren und Zimtbrösel

Zutaten:
(für ca. 12 Knödel)

500 gr. Topfen (alternativ Magerquark)
40 gr. Mehl
6 EL Gries
2 Eier
eine Prise Salz

1 EL Salz fürs Kochwasser



für die Butterbrösel:

50 gr. Butter
3 EL braunen Zucker
150 gr. Brotbrösel
1 TL gemahlenen Zimt

12 gut reife große Erdbeeren


+ ca. 350 gr. Erdbeeren und Puderzucker für die Garnitur




Zubereitung:
Den Topfen mit Mehl, Grieß und Eiern vermengen. Den Teig 15 Minuten quellen lassen.
Die Erdbeeren waschen und das Grün entfernen.
12 große raussuchen für die Topfenknödel. Die restlichen zur Hälfte halbieren und die andere Hälfte mit etwas Puderzucker mit dem Mixstab pürieren und kalt stellen.

Einen Topf mit Salzwasser erhitzen (alternativ kann man sie auch im Dampfgarer bei 100%/100 Grad dämpfen).

Jeweils eine große Erdbeere mit Teig umhüllen und einen schönen runden Knödel formen und im köchelnden Salzwasser 10 Minuten garen.

Inzwischen in einer Pfanne die Butter leicht bräunen, die Brösel, Zucker und Zimt dazu geben, Hitze aus machen und vermischen. Die Knödel mit einem Schaumlöffel aus dem Salzwasser holen und in den Bröseln wälzen. Eventuell noch mit Puderzucker bestreuen.

Auf einem Teller einen Erdbeer-Saucenspiegel anrichten, Knödel und ein paar frische Erdbeeren dazu und genießen.


Erdbeerknödel, Topfengriesknödel mit Zimtbrösel und Erdbeerragout die perfekte Mehlspeis bzw. Süßspeise im Frühling, einfach zu machen und sehr lecker. Rezept auf dem Südtiroler Food- und Lifestyleblog kebo homing


Danke für die vielen lieben Nachrichten in den vergangenen Wochen, die Fotos per Mail von nachgekochten Frühlingsrezepten und überhaupt, schön, dass Ihr hier seid.

Habt einen wunderschönen Abend,

Eure Kebo


Mehr Frühlingsrezepte gibt es hier noch:

           







Merken

Kommentare :

  1. Hallo Kebo,

    als ich in unserer Blogroll deine heutige Postüberschrift gelesen habe, musste ich sofort mal rüberklicken. Erdbeerknödel, das klingt so lecker - und sieht auch sehr lecker aus. Mal sehen, ob ich das auch hinbekomme.
    Liebe Grüße,
    Kerstin M.

    AntwortenLöschen
  2. Oh die sehen lecker aus.....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  3. Hmmm, liebe Kebo,
    das sieht ja so lecker aus, das könnte ich jetzt zum Frühstück vernaschen!
    Danke für das tolle Rezept, das nehm ich mir gerne mit und probier es bald mal aus!
    Die Bidler dazu machen mir Appetit ... so schön ....:O)
    Hab einen schönen Wochenteiler!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Kebo,
    sieht das lecker aus!
    Ich liebe suesse Hauptmahlzeiten.
    Einen schönen Tag wünscht
    Tina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Kebo,
    lecker sehen die aus!!! ich mag einfache, schnelle und leckere Rezept...
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kebo: Schön, dass du wieder da bist! Ich hab dich schon sehr vermisst!
    Deine Erdbeerknödel sehen traumhaft aus. So ein kleines Portiönchen würde ich jetzt gern verdrücken ;-) die Erdbeeren schauen auch voll reif auf.
    Ich liebe den Gardasse! So ein kleiner Ausflug in den Süden tut schon gut, gell?!
    Herzliche Grüße, Renate

    AntwortenLöschen
  7. Sehr sehr lecker sieht das aus liebe Kebo!! Bei dir blühen schon die Erdbeeren?? ... schluck .... Ich glaub ich zieh nach Südtirol ;))
    Liebste Grüße, drück dich lieb
    Christel

    AntwortenLöschen


Ich freue mich sehr sehr sehr über Eure Kommentare und Anregungen und lese natürlich jeden mit viel Freude! Leider finde ich nicht immer die Zeit, auf alle zu antworten...