Dienstag, 26. Mai 2015

Endlich!!!! Der Gewinner steht fest!!! Und Nudelsalat mit Thunfisch gibt es auch noch...



Jetzt sitze oder besser liege ich hier auf meiner Gartenliege und soll Ruhe geben. Hahaha!, als ob das so einfach ginge, wenn man so ist wie ich es eben bin. Ich kann einfach nicht gut stillsitzen und nichts tun. Dabei sind unsere Gartenliegen unter dem Sonnensegel so einladend... mit Blick auf die Berge, die Obstwiesen, auf mein geliebtes Zebrino-Gras, dass sich sanft im Wind bewegt... Mein Mann und meine Tochter haben gar kein Problem, sich hier hinzulegen, mit einem guten Buch oder einer Zeitschrift und auch mal 'ne Stunde im Stück zu lesen, zu dösen (oder auch zu schlafen :-)). Ich hingegen sehe hinten im Beet etwas Unkraut... das könnte ich doch schnell auszupfen (ach nein, ich soll ja nicht)... aber mein Bambus im Topf, der müsste gegossen werden... und die Waschmaschine piepst auch drinnen im Haus.... Und schon stehe ich wieder auf den Beinen. Wahrscheinlich hat meine Familie recht, man müsste mich festbinden und den Knopf zum Ausmachen des Gedankenkinos finden.


Heute Mittag gab es übrigens ein Gericht, das meine Minis soooo gern haben, sobald es wärmer wird und wir meist auf der Terrasse essen. Pasta geht ja immer.

Nudelsalat mit Thunfisch

Zutaten:
Nudeln (Penne rigate)
Kirschtomaten
schwarze Oliven
gedörrte in Öl eingelegte Tomaten (die mache ich immer im Spätsommer, wenn ich einen Überschuss an Tomätchen im Gemüsegarten habe, mit Kapern und so... lecker, auch mal nur so als Antipasti)
Thunfisch
Lauchringe
frischen Basilikum
gutes kaltgepresstes Olivenöl
Salz und Pfeffer aus der Mühle

Mengenangaben gebe ich Euch heute mal keine, in diesem Fall macht Ihr das ganz nach Lust und Laune.
Wichtig ist nur, dass Ihr die Pasta in viel kochendem Salzwasser kocht.
Inzwischen die Zutaten waschen, kleinschneiden, alles in einer großen Schüssel vermengen (bis auf den Thunfisch). Meine Minis lieben es, mir dabei zu helfen und so schnipselt der eine die Oliven klein und die andere die Tomaten...
Die Nudeln mit dem Nudelsieb herausnehmen und direkt zu den leckeren Zutaten geben. Gut umrühren und zuletzt den Thunfisch dazu geben. Noch mal zügig untermischen und gleich genießen. Ein so einfaches und so schmackhaftes Gericht, bei dem der Fantasie keinen Grenzen gesetzt sind. Statt der Oliven könnte man auch gegrillte in Streifen geschnittenen Paprika dazugeben, oder Zucchiniwürfelchen, kurz angedünstet, frisches wilden Thymian statt des Basilikums...



Und nun noch... tatatata... 



meine Große hat den Sieger des Giveaways von hier <klick> ermittelt. Wer hat bei Sonja von wertvoll ein Online-Coaching gewonnen:


Es ist Ulli von Hej Hanse! Herzlichen Glückwunsch, ich freue mich für Dich und werde Deine Mail-Adresse an Sonja weitergeben, damit sie Dir Deinen Zugangscode zuschickt.

Euch noch eine schöne Wochenmitte und alles Liebe,

Kebo

Kommentare :

  1. Hi Kebo,
    Thunfisch, das ist der einzige Fisch, den mein Sohn ist. Gerade im Sommer (wenn er denn dann mal kommt!) essen wir unheimlich gerne Salat in allen möglichen Varianten! Das Rezept muss ich mir natürlich abspeichern.
    Hört sich an, als wenn´s schnell gemacht wäre und das find ich super!

    Liebe Grüße, Moni

    AntwortenLöschen
  2. Ups, jetzt hatte sich dieser Post nach hinten geschmuggelt *frech*
    Dein Essen sieht megalecker aus und ich verstehe dich sehr gut, FRAU findet immer irgend eine Beschäftigung *tss
    Herzlichen Glückwunsch an die Gewinnerin und nun bin ich aber echt weg für heute *lach*
    und winke :O)

    AntwortenLöschen
  3. Ich muss mich auch auf der Liege anschnallen, ansonsten geht es mir wie Dir. Nudelsalat muss ich auch unbedingt mal wieder machen, Dein Rezept kling sehr gut und scheint einfach zu sein, genau richtig für ein schnelles Mittagessen.
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Kebo,
    oh, das kenne ich! Mir geht es da wie Dir. Ich habe auch keine Ruhe mehr, immer sehe ich etwas, was noch gemacht werden muss. Leider.
    Festbinden - ja, das wäre mal eine Idee! ;-)
    Vielen Dank für Dein Rezept - sieht sehr gut aus.
    Liebe Kebo, dieses Jahr steht leider kein Meran auf unserem Urlaubsplan - leider!!! Ich vermisse es schon jetzt. :-) Vielleicht wieder im nächsten Jahr. Dann gebe ich Dir Bescheid.
    Grüße mir Dein schönes Land!!
    Liebe Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen, liebe Kebo,
    ein leckerer Sommersalat, danke für das Rezept und herzlichen Glückwunsch an die Gewinnerin :O)
    Ja, wir haben nieLangeweile, und finden immer etwas zum tun ;O)
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen und fröhlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  6. Schwups, dein Rezept ist schon ausgedruckt! Das hört sich wieder soooooo lecker an!!!!! Und diese wunderschönen Fotos! Klasse!!! Hat man dich bereits an der Liege angebunden? :-) Ich bin ja eher der gemütliche Mensch, wie dein Mann und deine Tochter. Ich hätte auch kein Problem, alles links liegen zu lassen und einfach nur zu entspannen und zu genießen. Soll doch das Unkraut wachsen wo es will oder die Wäsche noch eine halbe Stunde in der Maschine bleiben. ;-) Komm, ich geb´ dir ein bisschen Ruhe ab! Vielleicht klappt es ja per Internet und wir haben gerade eine gute Verbindung! ;-))))
    Ganz liebe Grüße zu dir und weiterhin schnelle Besserung... Michaela :-)

    AntwortenLöschen
  7. Ha, das kenne ich! Wobei ich nach dem Mittagessen immer in einen komatösen halbstündigen Schlaf falle, aber sonst bleibeich keine 15 Minuten sitzen. Trotzdem gute Besserung und geniess den schönen Blick!
    Gros bisou
    Sandra

    AntwortenLöschen
  8. Hach, ich freu mich, danke liebe Kebo! Jetzt brauch ich noch eine kleine Zeitlücke (du siehst, das Coaching hab ich bitter nötig), dann starte ich mit dem Online-Kurs ;) Bin sehr gespannt... Und Nudelsalat, lecker, darauf könnte ich jetzt ja! Liebe Grüße zu dir, Ulli

    AntwortenLöschen


Ich freue mich sehr sehr sehr über Eure Kommentare und Anregungen und lese natürlich jeden mit viel Freude! Leider finde ich nicht immer die Zeit, auf alle zu antworten...