Samstag, 13. September 2014

Gute Vorsätze sind gar nicht immer so einfach umzusetzen... Kaffee am Samstag...


Beim Frühstück, mit der Familie, nachdenklich, mit Müsli und Kaffee...

"Achtsamkeit, sich selbst gegenüber" Sicher passend das Motto, das ich mir inspiriert von Sonja vorgenommen habe. Aber umsetzbar? Ich habe es diese Woche versucht, mir Zeit für mich zu nehmen, meinem Rücken (die Bandscheiben rebellieren schon wieder eine ganze Weile...) eine Pause zu gönnen, meine Seele mal baumeln zu lassen (wie man so schön sagt... gelingt mir nicht so gut, ich bin ein Mensch, der immer was tut, selten still sitzt)
...da war der Garten, Schulbeginn, ein neues berufliches Projekt, der Teilzeitjob startet wieder... und genau in der Woche wollte ich damit beginnen??? Gut, dass der September noch ein paar Tage hat, ich arbeite daran...

Und dann noch ein dickes Danke und Hallo an all die vielen neuen Leser, ich freu mich so sehr darüber, dass Euch mein Blog gefällt!!!!

Schönen Samstag, besonders auch all jenen, die sich jeden Samstag bei Ninja zum Kaffee treffen...

Kommentare :

  1. Das sieht lecker aus auf deinem Frühstückstisch!
    Ja, Veränderungen sind schwierig, weil man sich selbst verändern muss, Mut braucht, aber auch die Erinnerung heute, das nachdenken während der Woche macht schon was im Kopf und im Körper, ganz langsam.
    Alles Gute deiner Bandscheibe und ein schönes Wochenende!
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sonja,
      auch Dir und Deinen Lieben ein schönes Wochenende!

      Löschen
  2. Ja, Achtsamkeit sich selbst gegenüber...das Thema beschäftigt mich auch derzeit...nicht immer umsetzbar, aber vielleicht immer öfter...;-) Ich wünsche dir ein schönes Wochenende! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immer öfter klingt gut! Schönes We liebe Lotta

      Löschen
  3. arrrrr...ich kenne das meine liebe Kebo, ich kann auch nicht still sitzen aber es kommt ja bald der Winter und das doofe Schmuddelwetter, in der Zeit haben wir noch genug Zeit um unsere Füßchen hoch zu legen und eingekuschelt in einer Decke mit einer heißen Tasse Schokolade einfach nichts zu tun ;o).
    Hab es fein
    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du auch, schönes Wochenende und liebe Grüße zu Dir, Kebo

      Löschen
  4. Guten Morgen liebe Kebo,
    ach es kommen auch wieder ruhigere Zeiten wo es sicher besser passt.
    Bei mir ist es ähnlich bis jetzt war ich noch so halb im Ferienmodus und nöchste Woche geht es dann wieder richtig los!
    Wir schaffen das ;)
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
  5. Und in solchen Momenten muss man dann irgendwie aufpasssen, dass einen die guten Vorsätze nicht noch mehr stressen....., und kleine Schritte auch als Erfolg werten.
    Toll, Deine Blogvorstellung im Kuriositätenladen!
    LG, Mecki

    AntwortenLöschen
  6. Oja, Achtsamkeit ist ein gutes Wort - allein das Wort allein nützt nichts, nicht wahr?! Ich wünsche dir ein gutes Finden und Genießen der Achtsamkeit und ausreichend Geduld dafür. Ich glaube, es braucht eine Weile, bis man das wirklich für sich sagen kann: man ist achtsam. Nicht dass ich damit viel Erfahrung hätte (lach).... Schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist auf jeden Fall viel einfacher, achtsam mit anderen zu sein als mit sich selbst, mir fällt es zumindest leichter :)
      Auch Dir ein schönes Wochenende, lg
      Kebo

      Löschen
  7. Veränderungen sind nicht immer leicht, aber mit jedem Schritt werden sie schöner und einfacher und gelungener. Da kommt die Achtsamkeit dann sicher einfach mit ;)

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Kebo,
    "ich habe keine Zeit!"
    Ich hasse diese Aussage. Hat nicht für alle der Tag 24 Stunden? Wenn alles zuviel wird, sollte man für sich Prioritäten setzen - ist ganz einfach.
    Ich merke bei mir relativ frühzeitig, wenns zu stressig wird. Dann verschiebe ich Termine und ruhe mich lieber aus. Es nützt keinem was, wenn ich mit Burnout oder sonstigen Stresskrankheiten außer Gefecht gesetzt werde.
    Einfach mal auf den Körper hören und nicht irgendwelchen sinnlosen Dingen hinterher rennen. Die Gesundheit ist das höchste Glück.

    Ganz liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau das sollte man tun liebe Simone, manch einer kriegt das gut hin, für andere ist es nicht so ganz einfach, sie tun sich schwer damit...
      Liebe Grüße auch zu Dir,
      Kebo

      Löschen
  9. Immer für alle da sein. Nicht nein sagen können. Familie, Arbeit, Haus, Garten und sich selber unter einen Hut zu bringen.. ist ein großer Kraftakt. Meine Schwiegermutter (grins!) hat da für mich immer einen guten und wirklich liebgemeinten Rat: Tu Dir Ruhe an!!
    Liebe Kebo, diesen Rat gebe ich jetzt an Dich weiter..
    Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, und dann möchte man alles besonders gut machen (zumindest sagt man mir den Perfektionisten nach)... Eben das muss ich irgendwann lernen, nicht nur im Urlaub sondern das ganze Jahr... Ruhe zu geben.
      Schönes Wochenende liebe Nicole

      Löschen
  10. Was du schreibst tönt sooooo vertraut. Jeder Tag, jede Woche eine neue Chance. Irgendwann klappt das dann schon. Liebe Grüsse von mir

    AntwortenLöschen
  11. Gute Besserung deinen Bandscheiben. Wahrscheinlich wollen die dich an die Achtsamkeit erinnern...
    Auf den Körper hören, das ist eine Lehre, die ich auch lernen musste.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Kebo,
    Das Thema ist eine Sache für sich...
    Man kann es sich vornehmen, aber spätestens nach ein paar Stunden kommt was dazwischen und man muss einfach reagieren.
    Schon ist es aus mit der Achtsamkeit...
    Besonders im Job geht das nicht so einfach, privat klappt das besser ;-)
    Aber meine Liebe Kebo :" Jeder Tag ist ein neuer Anfang "
    Ich wünsche Dir von Herzen eine gute Besserung,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  13. Ich denke, ein wichtiger Schritt ist schon mal, sich darber klar zu werden, dass man sich mehr um sich selbst kümmen muss. Auch wenn die Zeit es im Moment vielleicht nicht zulässt, ist es doch in deinem Hintrkopf verankert.
    liebe Grüße und immer schön vorsichtig mit dem Rücken, du hast nur den einen,
    Dani

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Kebo,
    nun lässt mich das Internet doch tatsächlich mal kommentieren, also schreibe ich Dir schnell, bevor es wieder damit vorbei ist.
    Deine guten Vorsätze versuche ich auch oft umzusetzen...mit mässigem Erfolg. Kaum habe ich.mir eine kleine Auszeit mit ner Tasse Kaffee verordnet, fällt mir auch schon wieder dies und jenes ins Auge, dass "nur noch eben schnell" erledigt werden muss....und schwups ist der Kaffee kalt und der nächste Termin drängt.
    Gelingt mir diese Achtsamkeit gegenüber mir selbst tatsächlich mal, kann ich ein gewisses schlechtes Gewissen doch nicht ganz unterdrücken.
    Doof oder?
    Hier in der Reha meiner Tochter habe ich nun mehr Zeit als mir lieb ist....anstatt das zu geniessen, macht es mich ganz kribbelig!
    Sei lieb gegrüsst und "übe" fleissig weiter :-)
    Smilla

    AntwortenLöschen
  15. Zum Seele baumeln lassen muss man ja nicht zwingend auf dem Sofa rumlümmeln, das geht sicher auch anders und vielleicht sogar besser, wenn Du eigentlich ein aktiver Mensch bist. Zeit für Dich ist sicher das wichtigere Stichwort...aber geduldig sein mit sich ist noch viel wichtiger. Das braucht sicher Zeit, Du schaffst das schon. Und es bringt nur was, wenn Du auch wirklich entspannen und es genießen kannst :)
    Liebste Grüße aus dem Norden!

    AntwortenLöschen
  16. Ja, Achtsamkeit für sich und überhaupt setzt oft Prioritäten voraus.
    Die muss man/Frau finden und Schritt für Schritt umsetzen.
    Es kann nicht immer auf Anhieb gelingen und es wird nie enden, aber jeder kleine Erfolg ist auch ein großes Glück ;-)
    Liebe Kebo, jetzt geht`s ab an den Herd,
    bis später,
    ich grüße dich nochmal <3lichst. Es macht einfach sooooo viel Freude bei dir und deinem wunderschöööönen Blog,
    ;o)

    AntwortenLöschen


Ich freue mich sehr sehr sehr über Eure Kommentare und Anregungen und lese natürlich jeden mit viel Freude! Leider finde ich nicht immer die Zeit, auf alle zu antworten...