Sonntag, 14. September 2014

Sunday Lunch: Pfifferlingsrisotto mit der Frage: Kommt der Herbst schon?

Risotto, Pfifferlingsrisotto, Südtiroler Foodblog 

Vor kurzem ist mir eine sehr liebe Einladung ins Haus geflattert, ob ich nicht den Herbstbeginn mit Kuhmagda feiern möchte (unbedingt mal in die Schweiz <klicken>) ... sehr gerne! 
Ich gebe zu, ob des doch eher kühl-feuchten Augusts bin ich schon sehr in Herbststimmung, auch wenn er offiziell erst in zehn Tagen beginnt, irgendwie spürt man ihn schon. 

Ich mag den Herbst (um genauer zu sein den Frühling und den Herbst) sehr. Vielleicht, weil ich ein Herbstkind bin... 
Die Tage sind in ein schönes Licht getaucht,  die Abende werden kuschelig, die Kerzenlichter brennen wieder, ein Tasse feinen Tee dazu, die Kuscheldecke hervorgeholt (wobei, die habe ich diesen Sommer nie ganz verbannt...)...


Und weil heute Sonntag ist und es da ja (fast) immer was zum Essen gibt hier auf meinem kleinen Südtiroler Blog, so auch heute, natürlich ein herbstliches Gericht, meine Mama hat mir nämlich Pfifferlinge mitgebracht, gesammelte, nicht gekaufte.

Risotto, Pfifferlingsrisotto, Südtiroler Foodblog

Sunday Lunch: Pfifferlingsrisotto

Zutaten:
(für 4 Personen)
350 gr. gemischte Pfifferlinge und ein Ministeinpilz

300 gr. Arborioreis

1/2 kleine Zwiebel

1 Eßl. Olivenöl

1 Schuss Weißwein zum Ablöschen

1 Liter Gemüsebrühe

1 Eßl. kalte Butter

100 gr. geriebenen Parmesankäse

frische Petersilie

Salz, Pfeffer aus der Mühle



Zubereitung:

Zwiebel schälen, in feinste Würfel schneiden und in etwas Olivenöl glasig dünsten.  Reis dazugeben und mit einem Schuss Weißwein ablöschen (ca. 1 Eßl.), dann mit etwas heißer Brühe aufgießen, umrühren, Prise Salz dazu, Hitze runterschalten und immer wieder Brühe nachgießen und umrühren, bis der Reis durch, aber noch bissfest ist. Die geputzten und evt. geschnittenen Pfifferlinge (bei größeren) in einer trockenen heißen Pfanne anrösten und unter den Reis geben, eine Nocke kalte Butter unterrühren (das macht das Gericht noch cremiger) und die Hälfte des geriebenen Parmesans, mit Salz, Pfeffer abschmecken und  im letzten Moment frischen gehackte Petersilie darüberstreuen und noch etwas Parmesan dazureichen.So schmeckt für mich der Herbst.

Risotto, Pfifferlingsrisotto, Südtiroler Foodblog

Liebe Kuhmagda, ich wünsche Dir einen schönen Herbst und bin schon gespannt, was zum Thema Herbst alles noch so kommt...

Kommentare :

  1. Mmmhh, sieht das lecker aus, liebe Kebo!!
    Und die Idee mit der Baumscheibe ist einfach großartig!!
    Danke für's Zeigen!!
    Werde es gleich mal direkt meinem Göttergatten zeigen.. grins!!
    Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Nicole, freu mich, dass es Dir gefällt (ich hatte nur die Idee, mein bester aller Ehemänner hat sie zugeschnitten :)
      Schönen Abend, Kebo

      Löschen
  2. Liebe Kebo,
    Ein geniales Herbstgericht :-)
    Die Deko Idee mit der Baumscheibe ist wunderschön.
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pilze und Herbst gehören einfach zusammen...
      Liebe Grüße
      Kebo

      Löschen
  3. Gratulation zum Herbstgastblog bei der Kuhmagd.
    Dein Pilzrisotto sieht richtig gut aus und schmeckt bestimmt fantastisch, die Idee mit der Baumscheibe finde ich toll

    Liebe Seezwerggrüße

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Kebo,
    lecker, ich liebe Risotto und Pilze auch! Das werde
    ich sicher probieren. Du glaubst ja gar nicht, was ich
    Dir schon alles nachgekocht habe! Meine Männer
    fragen schon immer:"Hast Du das Rezept vom Blog?"
    Bestimmt ist es wieder sehr lecker!
    Liebe Grüße, Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christiane,
      Du weißt gar nicht, wie sehr mich das freut zu lesen :))))
      Herzlichen Gruß,
      Kebo

      Löschen
  5. bei uns ist er längst schon da.
    vielleicht mag mir ja jemand pfifferlinge bringen?

    AntwortenLöschen
  6. Davon hätte ich auch gerne eine Portion, es sieht super lecker aus, liebe Kebo!
    Herzliche Grüße und Dir samt Familie einen wunderbaren Wochenstart,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Kebo,
    ich war kurz davor, mit meinen gesammelten Pfifferlingen ein Risotto zu machen,
    vielleicht bietet sich für mich noch mal die Gelegenheit, dann koche ich Dein Rezept sicher nach!
    Herzliche Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  8. Oh liebe Kebo,
    mir läuft jetzt echt das Wasser im Mund zusammen und ich muss auch gleich in die Küche wandern und Essen kochen.
    Du hast recht, allein der Geruch von frischen Pilzen gehört schon in dir Herbstzeit, die ich übrigens auch seeehr liebe ;-)
    Sooooo schön hast du deinGericht heute wieder präsentiert *DANKE*
    und was Mozzarella angeht :man darf die oder den schreiben *puh, da hatte ich ncohmal Käse, äh Glück gehabt* hihi
    ;o) ......

    AntwortenLöschen


Ich freue mich sehr sehr sehr über Eure Kommentare und Anregungen und lese natürlich jeden mit viel Freude! Leider finde ich nicht immer die Zeit, auf alle zu antworten...