Montag, 16. Juni 2014

Summer Feelings.... mit Ananas am Stiel...

von Cora, die auf RAUMiDEEN über Design, Architektur, Garten, DIY und vielem mehr in wunderbar minimalistischem Stil, mit superschönen Bildern und sorgfältigen Texten postet. Jeder Post von Ihr ist perfekt.
Cora war eine der ersten Bloggerinnen überhaupt, die ich  kennen gelernt habe und die bei mir kommentiert hat, mir Mut gemacht hat weiter zu machen, als ich mir am Anfang manchmal die Frage stellte: "...will das überhaupt jemand lesen und sehen, was ich da mache?"
Liebe Cora, danke dafür und ich freu mich so sehr, dass Du dabei bist, bei




 Summer-Feeling - zu Gast bei Kebo



Schon immer wollte ich Gast bei Kebo sein, mich einmal an Ihren gedeckten Tisch setzen und eines ihrer köstlichen Gerichte kosten. Nun bin ich, nicht ganz diesen Vorstellungen entsprechend, Ihrer herzlichen Einladung gefolgt, mit der Bitte einen Gastpost zum Thema Summer-Feeling zu verfassen:


Sommergefühle können auf so unterschiedliche Weise in mir aufkeimen. Es braucht nur kleine Impulse, die mich in  eine leichte Stimmung versetzen. Der Geruch von Sonnencreme auf meiner Haut, ruft in  mir die vielen Strandmomente wach. Ich erinnere mich an das Meeresrauschen und an die Wellen, die auf den Strand rollen. Ich fühle den Sand unter meinen Füßen, mal fein, mal steinig und manch einmal sehr heiß. Bilder tauchen auf, die meinen Blick weit über den Horizont führen oder ihn an felsigen Steilhängen entlang gleiten lassen. Ich rieche das Salzwasser, vermischt mit dem Geruch von Algen und Seetang. Ich höre das Zirpen der Grillen, die zwischen vertrockneten Zweigen den Ton angeben. Ich schmecke das kühle Eis, welches die Durststrecke eines langen Wegs, vom Strand zurück zum Campingplatz, angenehm überbrückte. Das nur einige Auszüge aus den Erinnerungen vielzähliger Reisen, die ich mit dem Rucksack auf dem Rücken, mit Zelt und Co. und schließlich mit einem VW-Bus, ganz nach dem Motto: "Der Weg ist das Ziel", gemacht habe. Der Sommer hält allerdings noch so viele andere Momente bereit, die mich in eine dieser schöne Sommerlaunen versetzen. Da ist der Sommer in der Stadt, der Sommer meiner Kindheit, der Sommer mit der Familie und der Sommer mit Freunden. Gerne verbringe ich die Sommerzeit auch im Garten, genieße, an den sehr heißen Tagen, kühle Snacks und verbringe die Abende im Freien. Wer schätzt sie nicht, die lauen Sommerabende, die in Deutschland doch so selten sind. Wer schmeißt nicht gerne den Grill an, um mit Bekannten den Feierabend zu begehen. Für solche Momente habe ich ein einfaches Rezept für einen kühlen Nachtisch mitgebracht, der im Mund für ein, hoffentlich unvergessliches und sommerliches Geschmackserlebnis sorgt:


Ananas am Stil mit Minzzucker (frei nach Jamie Oliver)


Blätter von 1-2 Zweigen Minze grob hacken und mit 5 TL  Zucker in einer Schale mit einem stumpfen Gegenstand zermahlen, bis sich die Minze gut im Zucker verteilt hat. Während dessen die weiße Kuvertüre im Wasserbad schmelzen lassen. Die Ananas schälen und in Viertel schneiden. Diese auf einer Holzgabel piksen. Die Ananasstücke in die geschmolzene Kuvertüre dippen und auf einem Teller liegend, kühl stellen. Die Ananas kalt servieren und den Minzzucker erst kurz vor dem Verzehr über die Frucht streuen.


      


Liebe Kebo. Danke für die Einladung. Ich wünsche Euch einen schönen Sommer, der viele schöne Erlebnisse hervorruft und birgt, 


Cora von RAUMiDEEN  

Kommentare :

  1. Ohh, klingt das lecker und erfrischend. Da startet wir doch gleich mal mit einem Schwung Sommerlaune in die neue Woche!!!
    Liebe Montagsgrüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, der Geruch von Sonnencreme - das ist Kindheit, das ist Freibad und Caprisonne. Aber Ananas am Stil ist natürlich auch nicht schlecht. Sieht auf jeden fall superlecker aus. Leider ist die Küche so gar nicht mein Arbeitsplatz :))) Trotzdem Danke für die Inspiration. Vielleicht finde ich ja jemanden, der mich damit beglückt... Lieben Gruß an Cora und Kebo, Yna

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kebo, liebe Cora,
    ich freue mich auch sehr, dass Du liebe Cora, auch unter den Gastbloggern bist. Du kannst wunderbar Deine Gedanken und Erinnerungen in Worte schreiben, so empfinde ich auch den Sommer!
    Dein leckeres Rezept kommt zur richtigen Zeit - Ananas liebe ich und wenn sie so leicht daherkommt, dann noch mehr.
    Vielen Dank dafür, Dir Cora und Dir liebe Kebo wünsche ich einen herrlichen Sommer!
    Liebe Grüsse
    ANi

    AntwortenLöschen
  4. Oh da musst ich jetzt unweigerlich an die Karibik oder so denken :-)
    Schön!

    Viele Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Cora, liebe Kebo,
    ein wundervoller Post - ein ganz ungewöhnliches
    Rezept - ganz toll.
    Viele liebe Grüße Christiane

    AntwortenLöschen
  6. Danke für Deine lieben einleitenden Worte. Ich kann auch nur schreiben: schön Dich hier kennengelernt zu haben. Mich freut es, wenn ich Dir Mut gemacht habe, zurecht!!!!!
    Liebe Grüße, Cora

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Cora,
    jetzt habe ich Fernweh. Mit dem Rezept hast Du genau meinen Geschmack getroffen... das nenne ich Summer Feeling!
    Ich wünsche Euch einen tollen Start in die Woche.
    Liebe Grüße
    Kerstin B.

    AntwortenLöschen
  8. Huhu liebste Kebo und Huhu liebste Cora ♥♥♥

    oh ha....wenn ich an den Geruch der Sonnencreme denke ♥♥♥
    Und dazu noch Coras süße Früchtchen sehe ♥♥
    Zum Glück lieben ALLE in unserer Familie Obst mit geschmolzener Schokosoße darüber ;o)


    Liebste Grüße an Euch alle ♥♥♥
    Petra

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Kebo, liebe Cora,
    vielen Dank für den tollen Post.
    Da werden Erinnerungen wach und ja, auch ich liebe den Geruch der Sonnencreme. :-)
    Und das Rezept hört sich sehr lecker an. Mag ich doch Ananas und weiße Schokolade sehr gerne.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Cora & Kebo,
    Ein toller Post mit genialem Rezept :-)
    Das werde ich morgen gleich ausprobieren, lecker.
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Das klingt ja superlecker. Ananas und Schokolade sind sowieso ein unschlagbares Team. :)

    LG, Annie

    AntwortenLöschen
  12. Das klingt phantastisch - und wird auf jeden Fall diesen Sommer ausprobiert!
    Liebe Grüße, Sonja

    AntwortenLöschen
  13. Hallo ihr zwei!
    Kann mich mal eben jemand wecken!? Ich war gerade von einer Reise träumen ;-)
    Obst mit Schoki geht immer. Sehr lecker. Den Minzzucker werde ich mir merken
    und unbedingt mal ausprobieren.
    LG Naddel

    AntwortenLöschen


Ich freue mich sehr sehr sehr über Eure Kommentare und Anregungen und lese natürlich jeden mit viel Freude! Leider finde ich nicht immer die Zeit, auf alle zu antworten...