Mittwoch, 21. Mai 2014

Der Blick... im Mai...



...kleine Äpfelchen schmücken die Bäume...

...ich höre den Wind pfeifen...

...es riecht nach feuchtem Gras, regnet es doch fast täglich...



... ich sehe keinen Sonnenstrahl weit und breit und auch der Löwenzahn ist verblüht, der Wind hat die "Pusteblumen" davongeweht...

dafür blüht jetzt der schöne Wiesenkerbel (klick) und lockt die Bienen an...


Hier der Januar-, Februar-, März- und Aprilblick, könnt Ihr Euch noch erinnern?

Die Mai-Bilder für:

www.blick7blog.de


http://tabea-heinicker.blogspot.de/

Kommentare :

  1. guten morgen kebo,
    kein sonnenstrahl????
    bei uns hatte es gestern 30 grad. es war mir wirklich zu warm. ich vertrage das einfach nicht.
    heute muß ich beim beiden alten versorgen und bügeln, die wäsche, die ich gestern aufgehängt habe.
    bei der hitze, nun denne. das ist halt soviel, weil ich vertretung machen darf.
    aber ab nächste woche bin ich morgens schon im freibad das ist sicher.

    viele liebe grüßle eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wirklich, so warm ist es bei Dir? Bei uns ist zwar die Tendenz ansteigend und heute war einschöbet sonniger Tag, aber bis die Temperaturen so sind, dass wir schwimmen gehen können wird noch eine Weile dauern...,
      Liebe Grüße auch zu Dir,
      Kebo

      Löschen
  2. Liebe Kebo,
    ja jetzt gehts los. Überall hängen schon die kleinen
    Früchtchen (wobei ich einen ganz frecdhen Apfelbaum
    habe, der dieses Jahr keinen einzigen Apfel hat -
    dertraut sich was!).
    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na das ist ja nix, ein Apfelbaum ohne Äpfel ;-)))
      Liebe Grüßé auch zu Dir,
      Kebo

      Löschen
  3. Interessant, "deine" Äpfel zu verfolgen. Das macht einem die Monate, die Jahreszeiten noch bewußter.
    Schöne Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Da hast du dir aber auch ein schönes Fleckchen ausgesucht. Und durch deine wunderbare Beschreibung fühle ich mich fast wie da.
    Wiesenkerbel ist das also. Wieder was dazugelernt :)

    Ganz liebe Grüße von Anette

    AntwortenLöschen
  5. Oh geht das schnell - letztens noch Apfelblüten, jetzt schon Äpfelchen...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Ach wie schön Kebo...

    ♥♥♥

    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  7. Wie schön die kleinen Äpfel sind ! Nächste Woche fahren wir wahrscheinlich nach Brunneck - mal sehen ob da auch Apfelplantagen sind !
    Liebe Grüße , Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weniger, aber eine sehr schöne Gegend und Bruneck ist ein malerisches Städtchen mit netter Altstadt...
      Schönen Abend,
      Kebo

      Löschen
  8. Wie schön die Bilder und die kleinen Äpfel sind, die laden richtig ein gleich in einen reinzubeissen
    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das dauert noch, die sind noch lange nicht essbar :-))
      Lg, Kebo

      Löschen
  9. ............ich habe voll Sehsucht nach Südtirol, dein Apfelblick gefällt mir sehr, ich habe an meinen Bäumchen nur ganz kleine Knöpfchen-Äpfel, obwohl ich ihn vor Jahren aus Südtirol mitgenommen habe

    Liebe Seezwerggrüße

    AntwortenLöschen
  10. Da geht einem das Herz auf. Ich liebe Äpfel! :-)
    Deine Bilder sind immer wieder schön. Und es erinnert mich immer an den letzten Südtirol-Urlaub. Ach, wie gerne würde ich mal wieder dort sein.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  11. Ach, die Sonne kommt sicher auch bald zu euch. Bei uns war sie diese Woche schon sehr kräftig und hat uns ordentlich eingeheizt. Die Äpfelchen sind ja schon gsnz schön groß, da sieht man doch, dass es bald Sommer wird.
    liebe Grüße, Dani

    AntwortenLöschen
  12. Die Äpfelchen sind ja schon richtig weit! Unglaublich.
    So langsam, aber sicher kommt Leben und Farbe in den 12tel Blick, das Jahr schreitet sichtbar voran. Wunderbar, nicht wahr?
    Liebe Grüße ... Frauke

    P. S.: Nelken sind auch nicht meine Favoriten, aber dieses Jahr hatte ich sie schon dreimal in der Vase. Allerdings immer in kräftigen Farben oder als Solisten ...

    AntwortenLöschen
  13. Urlaub, so kenne ich die Gegend. Ich habe gerade noch einmal zurückgeblickt auf Deine "Sinnblicke" - sagenhaft, wie sich die Natur verändert.
    Liebe Grüße, Cora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, seit ich hier in mitten der Obstwiesen lebe, kriege ich die Jahreszeiten ganz intensiv mit....
      Schönen Abend noch,
      Kebo

      Löschen
  14. Auch ich bin erstaunt, wie schnell die Äpfelchen in Erscheinung treten...Regen lässt sie sicher dick und saftig werden...
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  15. Ich möcht auch wieder einmal nach Südtirol.
    LG Brigitte

    AntwortenLöschen


Ich freue mich sehr sehr sehr über Eure Kommentare und Anregungen und lese natürlich jeden mit viel Freude! Leider finde ich nicht immer die Zeit, auf alle zu antworten...