Dienstag, 29. April 2014

Ein kleines Upcycling... ein Memoboard...



für Kinderzimmer. In meiner alten Wohnung hatte ich eine Küche ohne Oberschränke (Dachwohnung) und deshalb in den Auszügen solche Einsätze in Buche massiv mit Lochbohrungen. In diese konnte man spezielle Steher stecken, damit das Geschirr sicher verstaut werden konnte. 


Die Küche habe ich in der alten Wohnung gelassen, diese Platten mitgenommen, irgendwie wusste ich, daraus würde ich mal was machen... 


In einer "Living at home" habe ich mal was gesehen gehabt und so ist eine der Platten nun vom Keller in die Wohnung gewandert, gereinigt mit Seifenlauge wie neu! Schwarze Gummibänder gespannt (ich hätte sie gerne noch dicker gehabt, aber die gab es nicht, das ist der Nachteil, wenn man auf dem Land wohnt, man kriegt nie das, was man auf die Schnelle bräuchte...) und schon hat mein Mini ein Memoboard für sein Kinderzimmer. Der Sicherheit wegen werde ich es noch wandbefestigen (bzw. wandbefestigen lassen... vom besten aller Ehemänner). 


Und ein so einfaches und effektives Upcycling sollte nach hier... und hier...

Kommentare :

  1. Guten Morgen liebe Kebo,
    heute sieht man ja hier in der Blogger Welt wieder so tolle Upcyclings....Auch bei Dir.

    Hab noch einen schönen Dienstag!!

    Deine Tina :-)

    AntwortenLöschen
  2. Oberfein! Irgendwie hätte ich drauf getippt, dass Du die Platte weiß lackierst, aber natur schaut sie mindestens genauso stylisch und modern aus. Gefällt mir ausgesprochen gut, Dein Memo-Board. Aber hier bei Dir hab ich auch noch nie was gesehen, was mir nicht gefallen hätte...
    Ganz liebe Grüße und schönen Tag, liebe Kebo!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war nahe dran ;-), ertappt, aber dann hab ich mir gedacht, eigentlich eine sehr wchöne Oberfläche und da der Boden im Kinderzimmer ebenfalls in Buche massiv ist, passt es so sehr gut rein.
      Herzlich Grüße liebe Sonja,
      Kebo

      Löschen
  3. Liebe Kebo,
    ein wunderschönes und zudem praktisches Upcycling!! Für was man Dinge manchmal wieder gebrauchen kann - unglaublich!! ;-) Bei mir sammelt sich auch immer so einiges an! ;-)
    Vielen Dank für die tolle Idee!
    Liebe Grüße, ich wünsche Dir einen schönen Tag
    ANi

    AntwortenLöschen
  4. So eine süße Idee. Wäre vielleicht was für Billa und mein neues Atelier :) Upcycling ist immer prima. Übrigens eine Küche ohne Oberschränke wäre mein Traum! LG Yna

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Kebo, guten Morgen!
    Das ist ja eine super Idee. So würde
    vielleicht sogar ICH die Schere, die ich
    immer suchen, finden und nicht immer sagen
    müssen: "Wer hat denn schon wieder die
    ganzen Kugelschreiber weggenommen?"
    Super Idee.
    Lg Christiane

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja eine liebe Idee und noch so praktisch! Alles Liebe, Miriam

    AntwortenLöschen
  7. huhu liebe Kebo,

    schön sieht´se aus, Deine Lochwand ♥
    Bei mir liegen seit 1 Jahr Lochwände im Keller, die ich "bearbeiten" wollte, aber ich hab es irgendwie zeitlich nicht auf die Reihe bekommen :o(
    Aber nun wo die Kids ihr eigenes Reich haben, könnte ich es ja vielleicht mal in Angriff nehmen ;o).... mal schauen ;o)

    Einen wunderschönen Tag wünsche ich Dir ;o)
    LG Petra ♥

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Kebo,
    eine gute Idee, aus diesem schönen Holzteil ein Memo-Board zu machen! Dann sieht es auch noch so erfrischend osterfrühlingsgelb aus...
    Liebe Grüße Sarah

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht ja super aus! Ich kannte bisher nur diese Memoboards aus den Metallplatten aus dem Baumarkt, wo man eigentlich Werkzeug und so dranhängt. Das fand ich immer zu kühl für Wohnräume. Aber deins sieht überhaupt nicht nach Werkraum aus! Toll!
    Liebe Grüße!
    Liann

    AntwortenLöschen
  10. Einen schönen guten Morgen liebe Kebo,
    das ist eine wunderbare Idee! Ja, man muss bestimmte Dinge nur lange genug aufheben, dann kommen sie irgendwann wieder zum Einsatz.
    Ich wünsche dir einen schönen Tag. Ganz liebe Grüße Annisa

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Kebo,
    genau meine Rede: man soll doch nicht alles wegschmeissen oder weggeben, was man momentan nicht mehr braucht :o))) Eine sehr gute Idee Dein Memoboard! Und das mit dem immer auf Alternativen ausweichen kenn' ich, geht mir auch immer so ...

    mil besitos, Christl,

    P.S. Und was macht der Gardasee, wie war's? Wahrscheinlich blüht's rundherum gerade mit gelbem Ginster, gell? Aaaaaaaaah ...

    AntwortenLöschen
  12. Total schön! Ich mag diese Lochplatten sehr gerne - aber in so einer schönen Qualität sind sie schwer zu bekommen! Gut, dass Du sie mitgenommen hast ;-)
    LG Johanna

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Kebo ! Eine super Idee und besonders schön anzuschauen !
    Liebe Grüße , Ursula

    AntwortenLöschen
  14. Genial - und ein wahrer Augenfang dazu! Selbst für Ordnung ist gesorgt und alles Wichtige gleich zur Hand. Die Idee mit den Gummis ist klasse.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Kebo, wie gut, dass Du so weitsichtig warst und diese Schätze mitgenommen hast. Wie überaus praktisch und wandelbar kommen sie nun daher ... und wie Sonja schon sagte, in weiß sähe es auch fein aus :-)
    Allerbeste Grüße und schön, dass Du dabei bist.
    Nina

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Kebo,
    wirklich toll geworden! Ist doch immer wieder großartig, wenn man aus Dingen, die ursprünglich eine ganz andere Aufgabe haben, etwas so Schönes machen kann! Kompliment! Einen schönen Abend, Tanja

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Kebo,
    es muss ja wirklcih nicht immer aufwendig und kompliziert sein.
    Manchmal wirkt es schlicht einfach besser.
    Ganz liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  18. Toll Kebo, mir gefällt die Holzstruktur auch sehr gut. Schöne Farben hast du da ausgesucht - frisch, fröhlich und ein bisschen frech!
    Herzliche Grüße, Cora

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Kebo,

    ja ich kann auch nix wegwerfen. Und schon gar nichts von dem ich annehme, dass ich es noch irgendwie verdekorieren kann. Haste toll gemacht!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Kebo - ich freue mich, dich als meine Leserin begrüßen zu dürfen :-)! Das Upcycling-board ist eine ganz tolle Idee -schön gemacht! Liebe Grüße, Marlies

    AntwortenLöschen
  21. Immer wieder erstaunlich, wie du die Dinge verwandeln kannst. Echt tolle Umsetzung.
    Liebe Grüße vonKarin

    AntwortenLöschen
  22. Wie gut, dass du die Platten aufgehoben hast! Als Memoboard umfunktionert schauen sie toll aus!
    Liebe Grüße von Steffi

    AntwortenLöschen
  23. Oh ja- die sieht toll aus. Eine sehr gute Idee und wie alle deine Ausführungen: unaufdringlich, zart und ganz besonders. Einfach nur schön !
    <3 liche Maigrüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  24. Sieht super aus, das ist der Beweis, das man alles aufbewahren soll :-) Viele Grüße Mariola

    AntwortenLöschen


Ich freue mich sehr sehr sehr über Eure Kommentare und Anregungen und lese natürlich jeden mit viel Freude! Leider finde ich nicht immer die Zeit, auf alle zu antworten...