Sonntag, 9. Februar 2014

Sunday Lunch Recipe: Spinat-Gorgonzola-Quiche... im Miniformat und mit Herz...



... kleine feine Quiches, ein kleiner Lunch, eigentlich keine Tomatenzeit, aber sie haben mich angelacht und siehe da, sie sind sogar sehr aromatisch, der Gemüsehändler ließ mich probieren und ich konnte nicht wiederstehen sie mitzunehmen und mir ein bisschen Sonne auf den Teller zu zaubern...



Spinat-Gorgonzola-Quiche mit Tomatensalat

Zutaten:
(für 3 bis 4 Miniquiches)
1 Rolle TK-Blätterteig
100 gr. blanchierten Spinat
1 kleine Knoblauchzehe
1 Teel. Olivenöl
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
100 gr. Gorgonzola piccante
100 gr. Crème fraîche
2 Eier


Zubereitung:
Den ausgerollten Blätterteig in die kleinen Quicheformen geben und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 10 Minuten "blindbacken" (wie das geht seht Ihr hier).
Inzwischen den Knoblauch schälen und in feinste Würfelchen schneiden, den bereits blanchierten und erkalteten Spinat mit dem Knoblauch und etwas Olivenöl in einer Pfanne leicht andünsten, mit Salz, Pfeffer und etwas frischer darüber geriebener Muskatnuss würzen.
Gorgonzola mit Crème fraîche und den Eiern verrühren, etwas Pfeffer aus der Mühle dazu.
Auf den blind gebackenen Blätterteigförmchen erst den Spinat und darüber die Ei-Gorgonzolamasse verteilen und je eine kleine Kirschtomate und ein Blätterteigherz zur Deko draufsetzten.
Wieder ins Backrohr damit und bei 160 Grad weitere 20 Minuten backen (eventuell mit gebutterter Alufolie abdecken, damit sie nicht zu dunkel werden - hätte ich auch etwas früher tun sollen ;-))
Die Quiches sollten danach mindestens 10 Minuten abkühlen (ziehen) vor dem Servieren, sie können aber auch lauwarm gegessen werden (praktisch z.B. mal in ganz kleinen Muffinsförmchen als "Fingerfood", wie ich hier schon mal gezeigt habe).
Dazu einen Tomatensalat aus den kleinen Kirschtomaten... diese gewaschen und geviertelt, mit etwas Salz aus der Mühle, gutem Olivenöl und etwas Balsamico bianco angemacht.


Spinat-Gorgonzola-Quiche, spinach-gorgonzola-quiche

Und morgen geht die "herzige" Woche weiter...

Schönen Sonntag wünsche ich Euch!

Kebo

Kommentare :

  1. Mmmhhh, das klingt ja lecker! Soulfood für ungemütliche Wintertage :-)
    Wie viele Mini-Quiches gehen sich aus?

    Liebe Grüße, Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry, hatte ich vergessen anzugeben, habe es eingefügt... 3 bis 4, bei mir waren es drei mit D. 13 cm.
      Danke für den Hinweis, liebe Grüße und schönen Sonntag,
      Kebo

      Löschen
  2. SCHNAAAACKI::::
    JETZT KANN I ENDLICH MEINE KLOANA FORMAL mal hernehma...
    des wird i sicha nachmacha...
    uiii do gfrei i mi scho drauf...
    glei gschpeichert.....
    und de TOMATEN...
    de bekumm i ah no her...
    druck di gaaanz fest,,
    und dir wünschi ah an scheeeen SUNNTIG..
    gggggg hob soo glacht..
    SUNNTIG-
    DAAAAANKE FÜR DEI NAHCHRICHT--
    BIS BAAAALD:: DE Birgit...

    AntwortenLöschen
  3. Immer wieder sonntags...
    ist es so lecker bei Dir!
    Ich glaub ich komme sonntags einfach nur noch zu Dir
    und lass' bei mir die Küche kalt...;-)
    Deine Zubereitung und Aufmachung lädt so herzlich ein!
    Liebste Grüße und einen wunderbaren Sonntag
    für Dich und Deine Lieben, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde Dich von Herzen gern zum Essen einladen, schade, dass wir so weit auseinander wohnen...
      Dir auch noch einen schönen Sonntag Abend,
      Kebo

      Löschen
  4. Oh wie niedlich, und dein Rezept hört sich seeeehr lecker an. Freu mi falls du Lust aufs verlinken hast, so herzhafte Sachen fehlen noch in unserem virtuellen Backbuch. So ne Quiche, das wärs jetzt.... mhmmm *schwäm* A liabs Grüßle, Andy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andy,
      mach ich sehr gerne, dachte Du möchtest nur Süßes, aber wenn es auch Pikantes sein darf, dann mache ich natürlich mit :-)))
      Herzliche Grüße
      Kebo

      Löschen
  5. Ich mische Spinat eigentlich immer mit Feta . Auf die Idee Gorgonzola zu verwenden , wäre ich gar nicht gekommen , dabei mag ich ihn so gerne ! Deine Törtchen schauen besonders fein aus und wie immer mit Herzen zubereitet :) !
    Einen feinen Restsonntag wünscht dir Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, die Kombination mit Feta und Spinat ist auch sehr lecker... ich mach immer Kühlschrank auf und dann überleg ich mir was zusammen passen könnte ;-).
      Dir auch noch einen schönen Sonntag Abend liebe Ursula,
      Kebo

      Löschen
  6. Das sieht vielleicht oberfein aus - und die grandiosen Fotos erst . . . !
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  7. uuui du hast ja hier wirklich einen wunderschönen Blog.Gefällt mir sehr gut. Auch dieser Post ist echt sehr gut gelungen. Ich wünsche dir weiterhin viel viel Spaß beim Bloggen und würde mich riesig freuen, wenn du vielleicht einmal bei mir vorbei schauen würdest.LOVE L.
    lindthings.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  8. hi kebo
    wenn du wüsstest was in meinem mund zur zeit abgeht... ich kann deine gorgonzola-spinat-küchlein richtig riechen... mmmmmmmhhhh!
    ♥lichst, marika
    die fotos dazu sind wunderschön!

    AntwortenLöschen
  9. Die klingen fantastisch und sehen zum "gleich schnell mal Anbeißen" aus! Gorgonzola verwende ich auch immer gerne. Der ist so toll würzig!
    Liebe Grüße und einen ganz tollen Wochenstart wünscht,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Kebo,
    das sieht fantastisch aus! Ich würde nur den Gorgonzola durch was anderes ersetzen, mit dem kann man mich jagen ;) Das mit den Tomaten verstehe ich. Ich versuche auch immer nur saisonales Obst und Gemüse zu verwenden, aber manchmal hat man doch so Lust auf was anderes!
    viele Grüße
    Lilli

    AntwortenLöschen
  11. Ich liebe Quiches und ganz besonders die ohne Speck. Ganz ganz wunderbar – ich will gleich reinbeißen!
    Herzlichen Gruß!

    AntwortenLöschen


Ich freue mich sehr sehr sehr über Eure Kommentare und Anregungen und lese natürlich jeden mit viel Freude! Leider finde ich nicht immer die Zeit, auf alle zu antworten...