Dienstag, 12. November 2013

Aus dem feuchten Wald direkt zu mir fürs Pilzrisotto...


Ich gebe es zu, Pilze sammeln ist kein Hobby von mir (sie sind nicht selbst gesammelt), aber ich habe das Glück, liebe Menschen zu kennen, die mich immer wieder beschenken, weil sie wissen, dass Kochen eine Passion von mir ist und ich mich über gute Produkte immer freue! Die Pilze sind ein Geschenk... und da es nur eine Hand voll Pilze war, habe ich noch mit ein paar frischen Champignons ergänzt, um für 4 Personen hin zu kommen. Und das Risotto wurde sehr gelobt... (die Freunde sind natürlich zum Essen geblieben) was den Koch bzw. in diesem Falle mich ja immer freut...


Pilzrisotto ganz klassisch

Zutaten:
 (für 4 Personen)
400 gr. gemischte Pilze (Steinpilze, Champignons, Pfifferlinge... egal, hauptsache frisch und gut)
300 gr. Rundkornreis
1/2 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Eßl. Olivenöl
1 Schuss Weißwein zum Ablöschen
1 Liter Fleischbrühe oder Gemüsebrühe
1 Eßl. kalte Butter
100 gr. geriebenen Parmesan oder Grana Padana
frischen Schnittlauch
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Fein gehackten Zwiebel und Knoblauch in etwas Olivenöl glasig dünsten, geputzte und geschnittene Pilze dazugeben, anrösten und mit einem Schuss Weißwein ablöschen (ca. 1 Eßl.), dann Reis dazugeben , Prise Salz und ümrühren, mit etwas heißer Brühe aufgießen, Hitze runterschalten und immer wieder Brühe nachgießen und umrühren, bis der Reis durch, aber noch bissfest ist. Dann eine Nocke kalte Butter unterrühren (das macht das Gericht noch cremiger) und die Hälfte des geriebenen Parmesans, mit Salz, Pfeffer abschmecken und  im letzten Moment frischen geschnittenen Schnittlauch darüberstreuen und noch etwas Parmesan dazureichen. Und keine Angst vor Risotto, Ihr müsst nur dabei bleiben, dann ist das Risotto kochen ganz einfach und gelingt eigentlich immer.


Dazu habe ich bunte Blattsalate (Vogerlsalat, Radicchio, Lattuga), mit einem Olivenöl-Balsamico-Dressing gereicht.

Pilzrisotto, Risotto ai funghi, Risotto with mushrooms
Am schönsten ist es, die schönen Dinge des Lebens gemeinsam zu genießen und zu teilen.

Eure Kebo

Kommentare :

  1. Gerade habe ich mich gefragt, was ich heute kochen soll!
    Risotto habe ich noch nie zubereitet, dabei essen ich das Gericht so gerne!
    Sehr schön angerichtet und in Bildern festgehalten!
    Herzliche Grüße für Dich, Cora

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank... würde mich sehr freuen zu hören, ob das Rezept leicht umzusetzen war...
    Liebe Grüße
    Kebo

    AntwortenLöschen


Ich freue mich sehr sehr sehr über Eure Kommentare und Anregungen und lese natürlich jeden mit viel Freude! Leider finde ich nicht immer die Zeit, auf alle zu antworten...