Dienstag, 4. November 2014

Der längste Post der Welt... und Apfel-Birnen-Marmelade oder Konfitüre?

Marmelade, Konfitüre, Südtiroler Apfel, Williamsbirne, Einmachen, Einkochen, Geschenk aus der Küche


Mich plagt ja schon seit einigen Tagen eine ungute Erkältung (Kopf- und Gliederschmerzen... ha, da gab es doch mal 'ne Werbung :-) inklusive) und da wurde das geplante DIY für heute nicht ganz fertig. Das kriegt Ihr nächste Woche zu sehen.
Und dann läuft jetzt mein neuer Computer: HURRAAAA... allerdings sind einige Programme jetzt anders als auf dem alten und da gab es eben eine gewisse Routine. Hier hingegen muss ich mich so richtig reinfriemeln und das braucht jede Menge nicht vorhandene Zeit. Und so habe ich heute für meinen Post ungefähr drei Mal so lange gebraucht wie sonst. Aber jetzt ist alles gut. 

Marmelade, Konfitüre, Südtiroler Apfel, Williamsbirne, Einmachen, Einkochen, Geschenk aus der Küche

Und deshalb lege ich Euch wirklich nahe, dieses Rezept auszuprobieren, es schmeckt soooo gut. Ich hatte noch einige Birnen im Keller, Williamsbirnen um genau zu sein. Und Äpfel sowieso in Hülle und Fülle. Und so habe ich diese

Birnen-Apfel-Marmelade

gemacht. 

Zutaten:
1 kg Birnen
1 kg Golden Delicious Äpfel
1 Zimtstange
4 Gewürznelken
1 kg Einkochzucker 2:1

Birnen und Äpfel waschen, schälen, entkernen und in Stücke schneiden. In einem Topf mit dem Zucker vermengen, Nelken und Zimtstange dazu und weich kochen. Die Nelken gebe ich in einem Teeei aus Metall mit rein, damit ich sie dann leichter rausfischen kann. Zimtstange ebenfalls wieder rausnehmen und erst dann mit dem Stabmixer pürieren. Nochmal aufkochen lassen und heiß in die vorbereiteten Einmachgläser füllen. (Vorher evt. eine Gelierprobe auf einem Teller machen, Ihr wisst sicher, was ich meine.) Diese ein paar Minuten auf den Kopf stellen, wieder umdrehen und fertig.

Marmelade, Konfitüre, Südtiroler Apfel, Williamsbirne, Einmachen, Einkochen, Geschenk aus der Küche
Mit hübschen Etiketten versehen und vielleicht sogar das eine oder andere Glas verschenken...
Letztes Jahr gab es ja Apfelgelee bei mir, das war auch so gut, besonders auch als Füllung für Kekse... <klick>

Link zum Creadienstag... 

Kommentare :

  1. Liebe Kebo,
    ich hab noch so viele Äpfel und Birnen aus dem Garten, da kommt
    mir das Rezept gerade Recht. Hab diese Mischung noch gar nie
    gemacht und werd sie versuchen. Da lass ich heute Abend meinen
    Mann Apfel und Birnen schälen und schnippeln und dann gibts morgen
    feine Marmelade.
    Dir noch eine ganz schnelle gute Besserung!
    Liebe Grüße, Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt mal richtig lecker

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  3. Mmmhhh!
    Das hört sich aber lecker an! Das werde ich auch noch ausprobieren, dies eKombi habe ich noch nie gemacht.

    Und ich kenne es, wie sehr es nervt, wenn man aus technischen Problemen ewig braucht, einen Post fertigzustellen.
    Im Moment habe ich diese Probleme mit meinem IPad nach einem Update.
    Z.B. Ist mir gerade der Kommentar abgeschmiert! Grhrh!
    Aber jetzt scheint es zu klappen!
    Drum LG, und Dir gute Besserung,
    Monika

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt ja schon so weihnachtlich! Prima Idee jedenfalls, denn das lässt sich ja problemlos vorbereiten und mindert den weihnachtlichen Trubel im Dezember :-)

    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Oh, das klingt lecker! Wie wäre es mit einem Giveaway...hüstel...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kebo,
    erst einmal gute Besserung. Ich hoffe du pfriemelst dich bald schneller durch deinen neuen PC.
    Die Marmelade klingt superlecker.
    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen
  7. Yammy ..ich rieche den Zimt bis hierher. Weider mal so tolle Fotos dazu ...Wie machst du das nur immer? Die Farben vor allem .. bin jedesmal begeistert .
    Gruß vonner Grete

    AntwortenLöschen
  8. Na, da ist doch mal lecker!!! Ich bin auch für ein Giveaway *lach*! Tolle Bilder, liebe Kebo!
    GLG Anne

    AntwortenLöschen
  9. Hi Kebo! Der längste Post der Welt?! Ich hatte mich, nachdem ich nur die Überschrift gelesen habe, schon auf mindestens zehn Seiten Text eingestellt. :-) Wo sind die? Ahhhh!!! Jetzt verstehe ich! Klar doch! Der längste Post der Welt. Ich kann es dir nachfühlen! Ich hasse es auch, wenn ich aus meiner schönen Vertrautheit raus muss und mich auf neue Technik umstellen muss. Da würde bei mir ein gewöhnlicher Post wohl auch doppelt so lange dauern. Ich kann dich super verstehen! Doch dafür hast du ein anderes, absolut großartiges Talent: Kochen!!! Und dein Rezept werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Das liest sich schon so irre lecker!
    Ganz liebe Grüße und einen schönen Abend dir... Michaela :-)

    AntwortenLöschen
  10. Das hört sich lecker an, so eine ähnliche habe ich auch mal gemacht aber dein Rezept werde ich mir sicher merken.
    liebe Grüße, Dani

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Kebo,

    also ich hab ja so einen Birnen-Vanille Tee für mich entdeckt, vielleicht sollte ich dann echt mal ne Birnenmarmelade testen? Mit Birnen konnte man mich bislang jagen.

    Hoffe dir gehts bald wieder gut :-) (jeden Tag 30 Sekunden grinsen... das hilft)

    Glg von Sissi

    AntwortenLöschen
  12. Oh - das klingt sooooo lecker und schreit danach auch bei uns probiert zu werden. Ich habe schon beim Lesen den köstlichen Duft in der Nase.......
    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Kebo,
    mir reicht es schon, wenn ich eine andere Maus benutzen muss ;) !
    Wenn Du weitere Marmeladenrezepte postest, bringst Du mich noch dazu, auch mal welche zu kochen. Das Rezept klingt gut - ein erster Schritt!
    Herzliche Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  14. Das hört sich gut an, mir gefallen auch Deine Deckelettiketten sehr gut!
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  15. Hej,
    jetzt hab ich mir gleich eine Tasse Teee geholt, weil ich dachte jetzt kommt Kebos monsterlanger Post.....
    schade schon wieder vorbei ...und hungrig bin ich jetzt auch.....klingt sehr sehr lecker. DIe werd ich auf jeden Fall nachmachen.
    Werd ganz schnell wieder fit...
    herzenswarme leider auch nicht ganz gesunde Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Kebo,
    das Rezept klingt superlecker - ist notiert! Tolle Bilder!!!

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  17. Das hört sich lecker an! Und Äpfel und Birnen haben wir auch noch einig auf Lager ;)
    lg Lilli

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Kebo,
    ich koche zwar keine Marmelade aber ich genieße deine tollen Bilder! Überhaupt gefällt mir dein Blog sehr gut und so trage ich mich gleich als neuer Leser ein!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  19. Na, die Bilder machen direkt Appetit - so lecker sieht´s aus!
    Äpfel haben wir auch in Hülle und Fülle, Birnen lassen sich auftreiben. Und weil´s lamgsam diesig wird, sind Drinnen-Aktivitäten mit anschließendem Gaumenkitzel bestens geeignet, die Bande bei Laune zu halten ...
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  20. Ich habe mich dieses Jahr an Bratapfelgelee gewagt und ich könnte mich reinlegen.
    Aber vielleicht mache ich auch noch Apfel Birne? Klingt auf jeden Fall sehr lecker.

    AntwortenLöschen
  21. Hmmmmm und noch etwas Vanille dazu leeeeeecker ;-)
    Ich liebe selbstgemachte Marmelade ;-)
    Hab auch schon oft selbstgemachten Apfelsaft mit Birnenstückchen zu Gelee gekocht. hmmmmm
    ;O) .....

    AntwortenLöschen


Ich freue mich sehr sehr sehr über Eure Kommentare und Anregungen und lese natürlich jeden mit viel Freude! Leider finde ich nicht immer die Zeit, auf alle einzeln zu antworten...

Eine kleine Auswahl der vielen Blogs, die mir gefallen, mich inspirieren...