Freitag, 20. November 2020

Mini-Gugl Joghurtkuchen mit Orangenglasur

Minigugl, kleine Gugl Joghurtkuchen mit Orangenglasur, Zuckerglasur, Topping, saftige Gugel, Backen von kleinen schnellen Kuchen, Rezept auf dem Südtiroler Food- und Lifestyleblog kebo homing


Ich mag diese kleinen Guglformen... sie sind hübsch anzusehen und das mit dem Tränken ist so einfach... aber dazu später. Sie sollen ja in erster Linie gut schmecken und dieses Joghurtkuchen Rezept meiner Tante gelingt immer. Ich aromatisiere dann je nach Geschmack mal mit Zitrone, Vanille, Kaffee... heute fruchtig zitronig:


Minigugl, kleine Gugl Joghurtkuchen mit Orangenglasur, Zuckerglasur, Topping, saftige Gugel, Backen von kleinen schnellen Kuchen, Rezept auf dem Südtiroler Food- und Lifestyleblog kebo homing



Joghurt-Zitronen-Gugl (Joghurtkuchen)

Rezept:
(für eine Kastenform oder ein kleines Blech oder 16 Minigugl)
200 gr Margarine
200 gr Zucker
200 gr Naturjoghurt cremig
Saft einer Zitrone
2 Eier
300 gr Mehl
1 Pkg Backpulver

zum Tränken:
Saft einer halben Orange

für die Glasur (Topping):
100 gr Puderzucker
1 EL Orangensaft

Zubereitung:
Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
Die Margarine mit Zucker und Joghurt schaumig rühren. Inzwischen die Schale einer großen Biozitrone abreiben. Anschließend den Saft auspressen. Zitronensaft sieben, den restlichen Saft und Abrieb  zusammen mit den Eiern zur der Joghurtmasse geben. Das Mehl sieben, mit dem Backpulver mischen und ebenfalls dazu geben. Alles gut unterrühren. Die Formen ausbuttern und mehlieren und den Rührteig gleichmäßig auf die kleinen Guglformen (alternativ Muffinsformen) verteilen. Auf der mittleren Schiene zirka 30 Minuten backen, bis sie goldgelb sind.
Bei einer Kastenform ca. 50 bis 60 Minuten backen.
Auf einem Gitter leicht abkühlen lassen und dann aus den Formen nehmen.
Ich mag die Kombination fruchtig-säuerlich und süß sehr gern. Deshalb tröpfel ich in die Mitte der kleinen Gugl noch ein paar Tropfen frischenOrangensaft hinein. Der dringt in die noch warmen Teilchen ein und sie werden noch saftiger durch das Tränken.

Puderzucker in eine Schale sieben und mit 1 EL gesiebten Orangensaft verrühren bis eine glatte Glasur entsteht. Diese wie hier mit einer Gabel draufsprenkeln oder die kleinen Gugl darin eintunken, ganz wie es euch gefällt.


TIPP: Die Stäbchenprobe: Beim Rührteig (und auch Bisquitteig) kann man mit einem Holzstäbchen reinstechen und wenn kein Teig dran klebt ist der Kuchen innen durchgebacken. Sollte noch Teig dran kleben muss er noch weiter backen.


Minigugl, kleine Gugl Joghurtkuchen mit Orangenglasur, Zuckerglasur, Topping, saftige Gugel, Backen von kleinen schnellen Kuchen, Rezept auf dem Südtiroler Food- und Lifestyleblog kebo homing


Gutes Gelingen und einen schönen goldenen Herbst,

Eure Kebo


Kommentare :

  1. Hmmm, das kling gut liebe Kebo, ich hoffe ich kann für das Rezept auch meine Muffinform hernehmen.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Herzliche Grüße.
    Cora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Cora,
      schön von Dir zu lesen... selbstverständlich geht auch eine Muffinform, die brauchen dann ein paar Minuten weniger, weil ja kleiner ;)
      Auch Dir ein schönes Herbstwochenende, hier strahlt die Sonne und die Blätter färben sich bunt...
      Liebe Grüße,
      Kebo

      Löschen


Ich freue mich sehr sehr sehr über Eure Kommentare und Anregungen und lese natürlich jeden mit viel Freude! Leider finde ich nicht immer die Zeit, auf alle zu antworten...