Dienstag, 23. Februar 2016

Ein Mini kreativ Dienstags DIY...

Ein kleines Mini DIY mit Micky und Minnie Maus fürs Kinderzimmer... Upcycling aus Papiertüte und alten Ikea Bilderrahmen beim Südtiroler Lifestyleblog kebo homing, Basteln mit Kindern


Jetzt habe ich schon seit über zwei Monaten keinen Creadienstag mehr mitgemacht. Jede Woche nehme ich mir vor, Fotos von einem meiner Projekte zu machen und dann ist schon wieder Dienstag... jedenfalls möchte ich nun wieder regelmäßig mitmachen, denn Projekte gibt es jede Menge und schöne Ergebnisse auch. Ich fange heute mal mit einem Mini-DIY an. Diese wunderschöne Tüte haben wir vor zwei Jahren in Florenz im Disney Store bekommen. Und besonders hübsche Tüten gebe ich immer in eine Kiste im Keller, mit dem Gedanken mal was daraus zu machen. Die Kinder werden größer (und meine Große will auch auf gar keinen Fall mehr Mini genannt werden auf dem Blog) und der Geschmack ändert sich. Deshalb wurde der Wunsch nach Kinderzimmer-Makeover geäußert. Schwarz steht gerade hoch im Kurs und Comics auch und da fiel mir diese Tüte wieder ein.


Ein kleines Mini DIY mit Micky und Minnie Maus fürs Kinderzimmer... Upcycling aus Papiertüte und alten Ikea Bilderrahmen beim Südtiroler Lifestyleblog kebo homing, Basteln mit Kindern


Zwei ausrangierte Ikearahmen haben wir mit schwarzer Acrylfarbe bemalt (Grundierung plus zwei dünne Schichten waren notwendig) und anschließend mit Klarlackspray fixiert. Ich weiß, diese Rahmen gibt es auch in Schwarz bei Ikea, aber erstens kann ich wegen zwei Rahmen nicht zum nächsten Ikea fahren, da relativ weit entfernt und zweitens schmeiße ich ungern Dinge weg, wenn ich noch was Schönes daraus machen kann. Und drittens könnte man das Ganze auch Beschäftigungstherapie für graue Regentage nennen. Schwarzen Spray haben wir nicht im Haus (nur weißen :-)). Während der Trocknungsphasen der Farbschichten haben wir die Tüte auseinander genommen, zugeschnitten und die Acrylglasplatten geputzt. Wir sind begeistert von dem fertigen Ergebnis, die zwei machen doch eine gute Figur in den Rahmen und werden uns auch in Zukunft an den schönen Toskanaurlaub <klick> und <klick> erinnern.


Ein kleines Mini DIY mit Micky und Minnie Maus fürs Kinderzimmer... Upcycling aus Papiertüte und alten Ikea Bilderrahmen beim Südtiroler Lifestyleblog kebo homing, Basteln mit Kindern


<creadienstag>

Kommentare :

  1. Liebe Kebo, ja, so einfach kann es sein, schöne Karten ins rechte Licht zu rücken!
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen und zufriedenen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße ,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Soooo sweet!!! Ganz tolle Idee... ich dekoriere auch schon mal mit hübschen Einkaufstüten, aber gerahmt habe ich bislang noch keine. Warum eigentlich ;-)

    Liebe Grüße ~ Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja klasse!
    Tolle Deko Idee, die zum Nacheifern anspornt :-)
    Viele liebe Grüße SUSANNE

    AntwortenLöschen
  4. Für diese Bilder ist man nie zu groß. Sehr schön.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Idee!
    Muss ich mir mal merken. ;-)
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Kebo,
    dein DIY passt wirklich perfekt zu meinem! Deine Bilder und mein Stiftköcher wären das perfekte Team. Total klasse!!! :-) Deine Idee ist super genial! Und die Bilderrahmen hätte ich auf jeden Fall auch noch mal upcycelt. Die muss man doch wirklich nicht gleich wegwerfen. Ich habe auch noch alte naturfarbene Rahmen von IKEA zu Hause. Du wirst jetzt lachen, aber da hatte ich meinem Sohn ebenfalls Mickey Mouse Bilder rein getan für sein Babyzimmer. Damals haben wir bei der Marke Donaldson (gibt es heute leider nicht mehr) Kleidung für ihn gekauft und ein ganz süsses Malbuch mit Mickey geschenkt bekommen. Ich habe die Bilder einfach aus dem Malbuch getrennt und in die Rahmen gesetzt. Doch jetzt ist mein kleiner Schatz (so darf ich ihn auch schon lange nicht mehr nennen) viel zu groß für die Rahmen und die Bilder. Mal schauen, wie ich die upcyceln könnte. ;-) Hab einen ganz schönen Tag... Michaela

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Kebo,
    wirklich eine klasse Idee die Tüte in Bilder umzuwandeln!
    Ich besitze auch solche Rahmen von Ikea, die hatten schon ca. alle Farben... von rot, orange und gelb über silber und weiß - mittlerweile sind sie auch Schwarz ;)
    Liebe Grüße, LENA

    AntwortenLöschen
  8. total süßes Motiv,
    gefällt mir sehr :)
    und so schnell und einfach gezaubert
    Daumen hoch!!!

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Kebo,
    mit Tüten kann man so viel schöne Dinge zaubern.
    Und Euer Ergebnis kann sich sehen lassen.
    Einfach süß.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Die Mäuse machen wirklich eine gute Figur, wie nett sie die Hüften schwingen. Eine coole Idee, für coole "Kinderzimmer".
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  11. Ich kann schöne Tüten auch nicht einfach wegwerfen und habe schon eine richtige kleine Sammlung ;-)
    Und manchmal landen sie auch hinter Glas, so wie letztens die MUJI-Tüte ...die Micky-Mäuse sehen klasse aus, liebe Kebo !!!
    Ganz herzliche Grüsse , helga

    AntwortenLöschen
  12. Super Idee und super umgesetzt. Man gut, dass ihr nicht zum Schweden gefahren seid, da wären sicher mehr als nur zwei Rahmen in den Wagen gesprungen :-)
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  13. ICH LIEBE MICKY UND MINNIE!! :-) Ganz wirklich, die beiden dürften sofort bei mir einziehen, liebe Kebo! Habt ihr schön gemacht. Wir haben übrigens auch so eine große Tütensammlung :-). Ich kann manche Tüten echt nicht wegschmeißen, weil sie zu schön sind. ... Ein sehr feines DIY!
    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  14. Schöne Tüten die im Keller ein einsames Dasein fristen ? Viel zu schade wie man sieht:)) Tolle Idee. LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  15. Wunderbar, das kreative Tüten Upcycling. So hat man wenigstens von der schmuckvollen Verpackung und als Augenfang im Kinderzimmer lebt es sich viel schöner als im dunklen Keller!
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen


Ich freue mich sehr sehr sehr über Eure Kommentare und Anregungen und lese natürlich jeden mit viel Freude! Leider finde ich nicht immer die Zeit, auf alle zu antworten...