Freitag, 15. Januar 2016

Typisch für... meine Farben...




Jetzt denken sich jene, die mich kennen bzw. meinen Blog schon länger verfolgen... weiß, war klar. Aber hier geht es ja nicht um mich, sondern um Euch. "Typisch für..." für alle, die neue dazu gekommen sind, ist ein Blogevent, dass 2015 jeden Monat am 15. hier auf kebo homing statt gefunden hat. Im Januar hatte ich alle 12 Themen vorgegeben und dazu wurden dann Blogposts von Euch gemacht und innerhalb 30. jeden Monats hier verlinkt. Es war spannend, gerade bei Themen wie "Typisch für... mich", da man die einzelnen Menschen hinter den Blogs besser kennen lernen konnte. Wer die Beiträge von 2015 einsehen möchte, die genauen Spielregeln nachlesen, oder sich einen Banner mitnehmen, kann das hier tun <klick>.



Mit allen zwölf Themen kann ich diesmal noch nicht dienen, es gibt jetzt erst Mal das Januar-Thema: 


"Typisch für... meine Farben"

Bei mir ist das tatsächlich in Bezug auf meine Wohnung die Farbe weiß. Warum weiß, das ja eigentlich gar keine Farbe ist...



Wir leben in einer Wohnung und durch die weißen Wände, die eingebauten raumhohen weißen Schränke und die vorwiegend weißen  Möbel wirkt alles trotzdem sehr luftig und großzügig. Und gar nicht kalt, wie manch einer jetzt vielleicht befürchtet. Das ganze wird ja durch gebrochenes Weiß, Cremetöne, Greigetöne, Holzakzente, viele Grünpflanzen und den einen oder anderen kleinen Dekoakzent aufgelockert. Aber ich fühle mich in dem hellen Ambiente sehr sehr wohl und mein Mann sagt eigentlich nach jedem Urlaub, wenn wir wieder nach Hause kommen "... wie schön hell und clean wir es doch haben..." Denn er teil was die Wohnung angeht meine Liebe zu Weiß, schließlich sollen wir uns ja beide wohl fühlen. (Unsere Minis fühlen sich auch sehr wohl, besonders in ihren zwar weiß möblierten, aber durch Spielzeug, Kinderdeko & Co. kunterbunten Kinderzimmern bzw. bei den ständigen Versuchen, das Wohnzimmer "bunter" zu machen ;-)) Der Alltag ist bunt, laut und hektisch genug. Reizüberflutung überall. Da empfinde ich das Weiß beruhigend und entspannend.

Ich liebe das weiße Blatt Papier, es regt meine Kreativität an, sowohl für meine Arbeit, als auch für meine Hobbys, Skizzen für zukünftige DIY, Wohnbereiche werden umgeplant, Posts grob vorbereitet.


An der Schneiderpuppe stecke ich ja manchmal auch Stoffe um Faltenwürfe oder ähnliches auszuprobieren. Meine alte Schneiderpuppe war lila und das war so ungut. Die neue ist weiß und es ist eine Freude, daran zu arbeiten, jeder Stoff, egal welcher Farbe wirkt auf der weißen Puppe ganz anders.

So ist es auch am Schreibtisch, wenn ich ein Projekt beginne brauche ich einen sehr aufgeräumten (weißen) Schreibtisch, nur dann kann bei mir gutes Neues entstehen.

Chaos hemmt mich, ich koche gerne drauf los, wenn meine weiße Küche vollständig aufgeräumt ist und achte auch während des Kochens darauf, immer gleich Ordnung zu machen und den weißen Urzustand herzustellen.

Gibt es etwas edleres als Blumen in weiß, creme oder zart grün?



Bei Accessoires und Dekoration ist es anders. Der Stil ist schlicht, aber z.B. bei skandinavischen Glasobjekten von Ittala, Holmegaard und Kosta Boda  kann ich den vielen wunderbaren Farben nicht widerstehen.

Ich kann mich noch daran erinnern, dass mir einmal vor längerer Zeit eine wunderbare und feinfühlige Bloggerin nach einem wirklich sehr bunten Blumen-Freitagspost eine Mail geschrieben hatte, weil sie dachte, mir geht es nicht so gut, weil ich untypisch bunt war. Und sie hatte recht damit, es ging mir gar nicht gut.
Apropos Flowerday, ich war im neuen Jahr noch gar nicht mit dabei, deshalb heute, weil Freitag, auch Freitagsblumen :-)

Genug von mir geplaudert. Ich bin gespannt auf Euch und Eure Farben.
Und so funktioniert es: Schreibt einen aktuellen Blogpost zum Thema, setzt bitte einen Backlink zu meinem Post/Blog und verlinkt Euren Blogbeitrag hier (bitte nicht den allgemeinen Bloglink, sondern den Postlink zu "Typisch für...", damit wir alle beim Anklicken auch gleich zu Eurem richtigen Beitrag gelangen. Natürlich freue ich mich nichts desto trotz sehr über Kommentare :-) Natürlich würde ich mich bei Instagram auf den Hashtag #typischfür freuen. Das inlinkz-Tool bleibt ab dem 15. des Monats für zwei Wochen geöffnet (bis 30.01.2016), also Ihr habt noch viel Zeit, teilzunehmen. Und jetzt legt los, ich freu mich ja schon so darauf, alle Eure Beiträge zu lesen... Die weiteren Themen werde ich demnächst bekannt geben und falls jemand von Euch was einfällt, immer her mit den guten Ideen!



Und bei der Gelegenheit möchte ich mich bei Euch bedanken für die vielen schönen Beiträge zu #meinshelfie im Januar. Ich war ganz überwältigt, wie viele mitgemacht haben und habe bei der Gelegenheit viele neue inspirierende Blogs kennen gelernt. Mädels, Ihr seid super!!!





Kommentare :

  1. Wenn Du mich gefragt hättest, hätte ich auch sofort auf Weiß getippt ;)) Weiß ist einfach Deine Farbe, liebe Kebo!! Und so licht und leicht wie Deine Post daherkommen, ist es immer ein Vergnügen ;)) genau wie Dein Post heute ;)) so fein! Herzlichst, Nicole (deren Lieblingsfarbe grün ist.. grün wie Wald und Flur ;)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, nach Jahren des Experimentierens mit Farben im Wohnraum (in der Studentenbude bzw. der ersten Mietwohnung notgedrungen...) fühle ich mich im hellen Ambiente angekommen. Das ist meine Welt, mit großen Fenstern, mit denen ich mir das viele Grün des Gartens ins Haus hole, denn das brauche ich auch, so wie Du liebe Nicole.
      Herzliche Grüße, Kebo

      Löschen
  2. Liebe Kebo,
    klar weiß ist edel. Aber ich mags auch bunt. Auch bei Bildern, denn die Welt ist nun mal bunt und wenn ich mir die Bilder des Blauen Reiters anschaue, die du bei mir in der Wohnung finden kannst, da ist ziemlich bunt.

    Im Vergleich zu meiner Kleidung bin ich bei Bildern, Blumen und der Einrichtung ziemlich bunt. Bei Kleidung nun mal eher nicht, vielleicht ein wenig aber eher schlicht.
    Es ist reine Geschmackssache.

    Bei Wänden, ja das mag ich weiß sehr gerne, ab und an ist auch eine farbige Wand dabei.
    Alles ist aber auch hier der Mode unterworfen und wenn ich mir manche Blogs anschaue,
    die ähneln sich doch sehr und irgendwann fällt einem auf, dass sie alle gleich sind.
    Deine Amarylis sieht sehr edel aus in dem Väschen.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva,
      Geschmäcker sollen ja auch verschieden sein und die Welt bunt!
      Ich glaube, bei weiß gestalteten Wohnungen sind die Nuancen vielleicht subtiler, aber Unterschiede durchaus da.
      Jedenfalls wünsch ich Dir ein schönes Wochenende,
      Kebo

      Löschen
  3. Hi Kebo,
    auf Weiß setze ich jetzt auch alles.
    Die verspielte Zeit ist endgültig vorbei und mir mittlerweile auch viel viel viel zu bunt!
    Mein Auge braucht etwas Ruhe...und wenn mir dann doch mal nach Farbe ist, dann brauche ich mir keine Gedanken um die Farbwahl machen. Zu Weiß passt ALLES! Yeah!
    Liebe Grüße und ein wunderschönes Wochenende,
    Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weiß kann ja auch verspielt sein, oder klar, oder nüchtern, so verschieden wie wir alle und das ist das Schöne. Ich schau mir jetzt gleich mal Dein Küchen-makeover an :-)
      Liebe Grüße,
      Kebo

      Löschen
  4. Liebe Kebo, danke für deine schönen Gedanken und Empfindungen zu Weiß! Ich mag das Klare und Frische auch sehr. Werde mir mal Gedanken dazu machen und mich bei Gelegenheit wieder verlinken.
    Ganz liebe Grüße, Rahel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freu mich drauf, danke Rahel und liebe Grüße zu Dir!
      Kebo

      Löschen
  5. Liebe Kebo!
    Ich mag eigentlich am Liebsten die Gegensätze von weiß und schwarz.
    Das war eigentlich schon immer so bei mir. Ob das gerade in Mode ist oder out ist mir dabei völlig schnuppe.
    Derzeit ist meine Küche noch eine kleine Ausnahme, denn sie ist eine Mischung aus den Farben blau und weiß.
    Doch nach unserem (hoffentlich baldigen) Umzug ins neue Zuhause, wird sich auch das garantiert ändern.
    Genau wie du mag ich zur Farbe weiß sehr gerne Naturmaterialien, damit das Ganze nicht so kalt und leblos wirkt.
    Ich wünsche dir nun ein wundervolles Wochenende! SUSANNE

    AntwortenLöschen
  6. Na Farbe ist ja hier auch gerade ein großes Thema, wartet doch der Flur dringlich auf einen Anstrich...Soll ich jetzt wirklich einen Post über MEINE Farbe schreiben...? Ich glaube, das langweilt in meinem Falle die Leser zu Tode...;-))). Nun gut...ich überlege mal...Dir ein schönes Wochenende! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So...ich habe "überlegt"...und doch noch was geschrieben...;-). LG Lotta.

      Löschen
  7. Liebe Kebo,

    endlich hab ich heute zwei freie Hände zum Tippen...
    Also wir könnten echt Deko-, Farb- und Wohnschwestern sein ;)
    Und auch bei deiner Beschreibung, dass du erst mit dem Kochen anfängst, wenn es ordentlich und sauber ist...
    DAS bin genau ICH!!!
    Und ich koche auch gerne sauber, dh ich vermeide größten Dreck und reinige immer zwischendurch, bzw. räume weg und räume auf.
    Alles andere macht mich zu wuselig im Kopf!
    Hach, immer eine riesige Freude bei dir zu lesen und zu gucken!

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Julia

    AntwortenLöschen
  8. Ich fühle genau wie du. Ich lebe und liebe weiß. Weiß macht meinen Kopf frei, lenkt nicht ab. Weiß reflektiert jeden Sonnenstrahl und lässt unser Haus erstrahlen, auch wenn es draußen nicht so hell ist. Weiß beruhigt mich! Hach, ich liebe weiß!

    AntwortenLöschen
  9. Stimmt! Weiß ist eine wunderschöne Farbe. Vor allem für die Wohnung mag ich weiß. Weiß macht das Zuhause so großzügig. Weiß wirkt frisch. Und weiß macht kein bisschen kalt. Und dann liebe ich auch kräftige Farbe von Neonpink über Grün bis Gelb. Damit kann man wunderbar Akzente setzen. Aber wem sag ich das?! Du tickst ja auch so. ;-)
    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende... Michaela

    AntwortenLöschen
  10. Weiß, ist einfach die perfekte Farbe und auch meine absolute Lieblingsfarbe.
    Die Aktion gefällt mir sehr und ich lass in den nächsten Tagen mal die Kamera kreisen.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Kebo, deine kleine, weisse Amarylis(?)blüte setzt einen schön Farbtupfer!
    Das gefällt mir und sieht sehr Edel aus!
    Liebe Frietagabendgrüße sende,
    Britta

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Kebo, eigentlich eher zufällig über Sarah hier hereingeschneit in die weiße Welt habe ich es zum Anlass genommen, über "mein Weiß" noch etwas zum heutigen Blumenpost zu schreiben, denn irgendwer schreibt an jedem Freitag was zu meiner Wandfarbe....Ich schreibe ja auch keinen Lifestyle - oder Interiorblog und kann mir von daher meine Eigenheiten konservieren.
    Uns geht es übrigens auch immer so, wenn wir von Reisen heimkehren, dass uns unser Haus besonders gut gefällt - wegen seiner Farben, die an mediterrane Sommer wie an nordische Fjordwinter erinnert.
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  13. Auch hier gilt wieder: "nichts ist so schlecht, dass es nicht für irgend etwas gut ist";-)
    Freiwillig würde ich den schönen langen Stiel einer Amaryllis niemals abschneiden, weil ich finde, dass er zur einfach Blüte dazugehört. Wenn er dann aber abknickt, dann muss ich zugeben, dass die Amaryllis in der kleinen Vase bei dir ganz zauberhaft aussieht !!!
    Ganz herzliche Grüsse und ein vielleicht weisses Wochenende ??? helga

    AntwortenLöschen
  14. Klar Weiß!
    Die "Farbe" spricht eben auch für dich. Eben klar und deutlich.
    Ich habe angenommen, das du typisch für einschlafen lassen hast. Hey, da bin ich doch auch gerne wieder dabei. Ich beeile mich mit meinem Post! Nur das Wochenende ist schon ausgebucht... Morgen erstmal der Samstagsplausch und am Sonntag bei Lotta Weihnachtsgeschenke in Szene zu setzen...
    Schönes Wochenende,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  15. Weiß passt zu Dir, Deine Fotos zeigen es immer und immer wieder. Du hast es gut in Worte gefasst, wie es gehen kann. Ich denke ja, dass es vielen so geht, wie Dir, es aber nicht ahnen. Ich erlebe es oft in der Schule. Ich brauche auch Ordnung und klare Strukturen, erst dann kann ich richtig kreativ werden.
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche.
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Kebo!
    Weiß, weiß, weiß... ich kann auch gar nicht genug von weiß kriegen. Im Moment darf auch etwas Rosa bei uns wohnen, aber den Hauptwohnsitz hat hier Weiß ;D
    Schade, dass ich es letztes Jahr nicht ganz so oft geschafft habe bei deinem Typisch für mitzumachen als ich es mir gewünscht hätte. Dieses Jahr will ich auf jeden Fall öfters mal dabei sein. :)
    <3 Martina

    AntwortenLöschen
  17. Guten Morgen liebe Kebo,
    Weiß passt einfach hervoragend zu Dir.
    Schöne Bilder zeigen Deine Lieblingsfarbe.
    Nun habe ich es auch geschafft, meine Farben zu verlinken.
    Für die nächsten Monate hätte ich noch eine Idee...Typisch für...meine Familie, meinen Beruf...
    Und für Bozen haben wir jetzt ein Hotel gebucht, am Walterplatz, Hotel Citta.
    Da können wir uns dann gerne treffen.
    Aber da bekommst Du noch eine Mail, ist ja noch etwas hin...
    Hab einen schönen Tag, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Kebo,
    ich fand deine Idee mit den Lieblingsfarben toll und da musste ich einfach dabei sein:)
    Creme und Weiß hab ich auch gern um mich rum in der Wohnung,aber Blau ist eben mein Favorit,wenn es um Farben geht nach wie vor:)
    Sei ganz lieb gegrüßt von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  19. Jippieh - ich habe es geschafft! Ganz kurz bevor der Link geschlossen wird ;-)
    Ich freu mich auf ein neues Jahr mit Typisch für .. und dir.
    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen


Ich freue mich sehr sehr sehr über Eure Kommentare und Anregungen und lese natürlich jeden mit viel Freude! Leider finde ich nicht immer die Zeit, auf alle zu antworten...