Samstag, 15. August 2015

Typisch für... meine Frühstücksgewohnheiten...




Also, als ich die Themen für den monatlichen Blogevent "Typisch für... bei Kebo" das ganze Jahr überlegt und zusammengestellt hatte, da dachte ich mir, der August fällt auf einen Samstag und da gibt es Kaffee bei Ninja uns ich nehme das Thema Frühstück. Nun hat die liebe Ninja ja mit dem Bloggen aufgehört (was ich sehr schade finde) und ich habe dann mit dem Samstagskaffee auch nicht mehr weiter gemacht. Nichts desto trotz sind die Frühstücksgewohnheiten natürlich heute Thema und ich erzähl Euch mal von meinen.




Ich kann ja früh am Morgen nichts essen, was bedeutet, dass ich unter der Woche nicht wirklich frühstücke. Aber eines habe ich mir angewöhnt: die erste Tasse Kaffee ganz ungestört, bevor der Rest der Familie aufsteht. Also führt mich der erste Weg am Morgen in die Küche, Kaffeemaschine anstellen, eine gute Tasse Kaffee und je nach Laune schwarz, oder mit Milchschaum.  Vor ein paar Monaten habe ich mir einen Milchschäumer gekauft, der mir kalten oder warmen Milchschaum herstellt... köstlichst! Meist nehme ich meinen marmorierten Lieblings-Mug (von H&M Home) und mache es mir auf der Couch im Wohnzimmer oder jetzt im Sommer auf unserem Outdoor-Sofa auf der Veranda gemütlich und genieße Schluck für Schluck, begrüße den Tag, sammle meine Gedanken und plane schon so ein wenig was ansteht. Manchmal auch ganz konkret mit Stift und Zettel, gehöre ich doch zu den To-Do-Listen-Schreiberinnen. Oder ich blättere in Bildbänden bzw. Kochbüchern und lasse mich inspirieren. Oder ich blicke einfach in meinen Garten und erfreue mich an dem üppigen Grün, dem Zwitschern der Vögel...

Erst dann wecke ich den Rest der Familie oder lasse meine Kinder jetzt im Sommer ausschlafen. Wir haben hier in Italien ja immer noch Ferien und da leben wir schon mal einfach so in den Tag hinein.




Sogar jetzt im Sommer werde ich immer schon gegen sechs Uhr wach (ich glaube ich habe mich so daran gewöhnt, dass normalerweise um diese Zeit der Wecker klingelt, dass ich auch jetzt in der schulfreien Zeit automatisch wach werde).

Für die Kinder gibt es dann selbstverständlich Frühstück mit allem drum und dran, ist doch klar. Und am Wochenende lieben wir ein spätes, üppiges Frühstück, aber davon habe ich ja hier schon mal erzählt <klick>.



Aber darum geht es heute ja nicht, sondern um unsere ganz persönlichen Frühstücksgewohnheiten und ich freu mich schon, Eure Posts dazu zu lesen.

Habt ein feines Wochenende und noch einen schönen Sommer und vergesst nicht, diese kleinen Momente einzufangen und zu genießen... 

Eure Kebo




PS: Auf Euren Wunsch hin verlängere ich die Zeit der Teilnahme und lasse das Link-Dingens gerne zwei Wochen, also bis zum 30. des Monats offen.

Und die vergangenen Monate könnt Ihr gerne <hier> noch mal nachlesen, für all jene, die neu hinzu gekommen sind :-)










Kommentare :

  1. Ich kann es sehr gut nachvollziehen wie es ist, wenn man früh im Garten sitzt...im Haus ist alles noch still...der Morgen gehört einem ganz allein. Herrlich! Wenn ich arbeiten gehe, habe ich leider nicht so viel Zeit, das zu gemießen, aber im Urlaub sitze ich dann gern mit einem Buch auf der Terrasse ind beobachte, wie der Tag beginnt. Auf meine Frühstücksgewohnheiten musst du noch ein klein wenig warten, der Blog-Terminkalender hatte erst am nächsten Dienstag wieder was frei...;-))). Dir ein schönes Wochenende! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kebo. Das Frühstück fällt bei mir unter der Woche meistens aus. Nur am Wochenende wenn ich genug Zeit habe können sich mein liebster und ich ein ausgiebiges Frühstück. Dass du früh morgens einen kaffee vor allen anderen trinkst auf der veranda oder auf dem sofa genießt finde ich klasse. so hat man zeit den tag zu planen und eine liste zu verfassen, um auch ja nicht zu vergessen. Ich gehöre übrigens auch zu den begeisterten listen Schreiberinnen und notiere alles was zu tun ist oder was ich noch vor habe einen kleinen spickzettel dir dann immer im Kalender in meiner Handtasche ist. So hab ich ihn immer dabei und kann nichts vergessen. Genießt noch die Ferien und habt ein schönes Wochenende. Liebe Grüße, Martina

    AntwortenLöschen
  3. Ich gehöre ja auch zu den Frühaufsehern, da geht es mir wie dir. Die innere Uhr halt ... da ist man machtlos. Mir reicht allerdings mein Cappu und eine Zigarette, auch am Wochenende. Wünsche dir noch viel Sonne...
    Gruß vonner Grete

    AntwortenLöschen
  4. Ein schönes Ritual hast Du da. Und so ein Start in den Tag ist ja schließlich auch etwas Besonderes. Wenn der gelingt, klappt auch der Rest von selbst :-)
    Dann genieße mal deinen Frühstückskaffee und den wunderbaren Sonnenschein!
    Liebe Wochenendgrüße in die Ferne,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin auch kein Frühstücker. Aber da ich mir jetzt ja erlauben kann, mich um neun aus dem Bett zu erheben, geht es viel besser. Den frühen Vogel höre ich so allerdings nie. Aber frau kann nicht alles haben. Dafür habe ich jetzt immer Sommerferien.
    Lass dir deinen Kaffee in der Früh gut schmecken!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kebo,
    nach meinem gemütlichen Samstagfrühstück heute, hatte ich sofort Lust, den Artikel zu schreiben - tada!

    Ein schönes Thema, finde ich, das sehr gut auf meine Küchenliebelei passt. Ich mag Deinen Beitrag aber auch sehr und finde Dein Kaffeeritual sehr schön. Es erinnert mich daran, dass ich auch wieder viel regelmäßiger meinen Morgenkaffee -frisch gemahlen und frisch aufgebrüht- trinken sollte. Der Samstagskaffee klingt aber auch toll - ich kenne die Aktion nicht, aber vielleicht sollte man sie wieder zum Leben erwecken?

    Übrigens bin ich auch eine absolute Listenschreiberin, ich habe mir dafür ein extra Büchlein angelegt, sodass ich alle Listen zusammenhabe.

    Die besten Grüße von mir,
    Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Kebo,
    ich kann es gut verstehen, dass du die Ruhe am morgen genießt. Es ist einfach nur schön, wenn der Tag langsam und ruhig beginnt. Wenn man die Zeit nutzen kann um die kleinen Dinge zu sehen oder einfach nur Zeit für sich selbst hat.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße Annisa

    AntwortenLöschen
  8. Ist es nicht einfach wunderbar, früh am Morgen noch in aller Stille die erste Tasse Kaffee zu trinken?! Ich genieße es genau wie Du, liebe Kebo!! Besonders jetzt im Sommer draußen im Hof - ein ganz besonderes Vergnügen ;)) Lieben Gruß, Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Die erste Tasse Kaffee am frühen Morgen ganz allein und in Ruhe ist einfach durch nichts zu ersetzen. Ich liebe diese Zeit auch ganz besonders.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Kebo,
    ein schöner Post übder den Frühstückskaffee :O)
    auch ich bin eine Frühaufsteherin und geniesse immer den ersten Augenblick draussen, wenn noch alles ruhig ist und man nur die Vögel zwitschern hört .... dazu gehört auf jeden Fall eine leckere Tasse Kaffee :O)
    Ich wünsche Dir einen guten und glücklichen Wochenstart!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen,
    Tee statt Kaffee, aber sonst ganz meins.
    Auch ich bin eine To do Listen Schreiberin.
    Ich liebe es unter jedem erledigten Punkt ein Hakerl zu setzen ...das ist wie ein Motor weiterzumachen.
    Und wenn dann am Abend lauter Hakerln am Zettel sind, dann fühl ich mich wunderbar.
    Alles Liebe
    Barbara

    AntwortenLöschen
  12. Ich freu mich, mal wieder einen Kaffee bei Dir zu sehen, ein wenig vermisse ich die samstägliche Kaffeerunde bei Ninja ja doch....
    Du hast den ruhigen Moment bevor Deine Familie aufsteht so schön beschrieben und dennoch werde ich niiiiee zur Frühaufsteherin werden.
    LG, Mecki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, über den Samstagskaffee habe ich Deinen schönen Blog kennen gelernt ;-)
      Liebe Mecki, sag niemals nie, vor zwei Jahren hätte ich mir nicht träumen lassen, dass ich es irgend wann einmal hinkriege, vor den anderen aufzustehen, aber jetzt genieße ich es und möchte diesen ruhigen Moment nicht mehr missen.
      GlG, Kebo

      Löschen
  13. Ich vermisse den Samstagskaffee bei Ninja! Ich versuche seit ein paar Wochen so etwas ähnliches auf die Beine zu stellen. Wurde mich aber maßlos freuen, wenn Ninja das wieder übernehmen würde.
    Ich werde meinen Post auch noch schreiben und mich bei dir einklinken. So wie ich es sehe, sind unsere Gewohnheiten sehr ähnlich.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      ich weiß und ich habe selbst noch nicht dran teil genommen, sorry, aber Samstagskaffee und Ninja gehörten für mich so zusammen. Freu mich schon auf Deinen Post,
      herzliche Grüße,
      Kebo

      Löschen
  14. Liebe Kebo,
    ein bisschen verspätet habe ich gerade meinen Beitrag verlinkt. Meine Frühstücksgewohnheiten sind deinen auch sehr ähnlich, allerdings schreibe ich keine to-do-Listen...dafür ist meine Tochter zuständig. Wenn ich auch noch damit anfange, geht unser Haushalt in geschriebenen Zettelchen unter :D

    Wünsche dir eine schöne sommerliche Woche
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  15. Das klingt fast wie bei mir. Da muss ich mich noch schnell eine Post machen und den hier verlinken :-)
    Liebe grüsse Nica

    AntwortenLöschen
  16. ...jetzt bin ich endlich auch mal dabei, liebe Kebo,
    denn Frühstück ist meine Lieblingsmahlzeit und das muß doch gewürdigt werden...draußen frühstücken ist natürlich besonders schön,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  17. Kaffee mit Milchschaum gehört für mich auch zu einem gelungenen Morgen - und ich beneide Dich fast ein bisschen um eine Veranda zum draußen sitzen! Man spürt richtig die entspannte, stille Atmosphäre in Deinem Artikel und will am liebsten auch gleich eine ruhige Tasse Kaffee trinken, bevor der Rest der Familie wach wird :)

    AntwortenLöschen
  18. Guten Morgen liebe Kebo,
    nun habe ich es geschafft, und auch mein Frühstück gezeigt.
    Ein bisschen essen muss ich morgens, sonst startet der Tag nicht richtig.
    Und am Wochenende geht dann alles mit mehr Ruhe und Zeit von statten.
    Dir wünsche ich einen schönen Wochenanfang, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  19. Uff....gerade noch geschafft :-)) Jetzt aber schnell unter die Dusche !!! Ich wünsche dir und deiner Familie einen wunderschönen Sommersonntag, helga

    AntwortenLöschen
  20. Im letzten Moment doch noch den Fuß ins Internet bekommen...und so kann ich mich nun heute noch verlinken...Danke für dieses schöne Thema! LG Lotta.

    AntwortenLöschen


Ich freue mich sehr sehr sehr über Eure Kommentare und Anregungen und lese natürlich jeden mit viel Freude! Leider finde ich nicht immer die Zeit, auf alle zu antworten...