Samstag, 28. Februar 2015

Immer alles perfekt?


Ist es das? Nein ist es nicht. Muss es das? Nein, muss es nicht, finde ich. Aber so soll es sein, dass es uns ganz persönlich gefällt. Wir selbst sollen mit unseren Bildern zufrieden sein, mit unserem Text und dahinter stehen können.

Und den anderen so sein lassen, wie er will, Hochglanz, unperfekt, Instagram-Style. Am Anfang experimentiert man, macht vielleicht auch nach, sucht sich noch. Irgendwann, wenn man in sich rein hört und aufhört auf die anderen zu schielen findet man seinen Stil und wenn mein Bauch sagt, der ist für mich gut, dann ist er das. 

Mir kommt es beim Lesen eines Blogs eigentlich auf ganz unterschiedliche Dinge an. Ich lese in "Hochglanz-Superblogs" relativ wenig, da es bei manchen auch wenig zu lesen gibt, dafür aber wunderschöne Bilder. Ich bewundere die schönen Bilder und versuche auch meine zu verbessern, aus ganz persönlichem Anspruch, weil ich ein Ästhet bin, ein wenig perfektionistisch veranlagt. Dabei bin ich oft mit meinen Bildern nicht so ganz zufrieden, würde gerne das ein oder andere verbessern, stoße aber dabei oft an meine Grenzen, weil meine Kenntnisse in Bildbearbeitung grad mal zum etwas lichter machen reichen und meine Fotografie-Kenntnisse noch nicht so weit sind.  Aber ich bemühe mich, entwickle mich weiter, bilde mich weiter, lese darüber, hole mir im Fotoworkshop Tipps vom Profi. Was ich aber nie, niemals machen würde, Bilder aus dem Internet runterlasen und als meine ausgeben. 

Dafür lese ich ganz viel in Blogs, die die Persönlichkeit der Bloggerin widerspiegeln, Sympathien entstehen, Verbundenheit, gemeinsame Interessen, ähnliche Auffassungen, gemeinsame Wege in der Bloggerwelt. Und da erfreue ich mich an den Texten oder an guten Rezepten, an Kreativität.

Das Thema bewegt mich aufgrund von Einblicken "in die Tiefen der Blogosphäre" vergangene Woche und es war mir heute ein Bedürfnis, es in Worte zu fassen.

<samstagskaffee>


Nachtrag: nein, das Bild ist nicht gestellt, mir ist die Tasse übergeschwappt und dann sah es so aus und als ich es schon "beseitigen" wollte, hat es mir so gut gefallen, dass ich die Kamera holte. Und es landet jetzt bei mir auf dem Blog, weil ich es gut finde :-)

Kommentare :

  1. Ich hab's gesehen und sofort gedacht. TOLL!
    Guten Morgen, liebe Kebo!
    Mein zweiter Blick ging auf "Typisch für ..." - diesemal bin ich endlich dabei.
    Und dann dein Text, den ich mir jetzt noch einmal durchlesen werde. Weil er mir so gut gefällt.

    Liebe Grüße!!!
    Frauke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Frauke,
      ich freu mich jetzt schon auf Deinen Beitrag (ich mag Deine Texte so!!! ... und die Bilder dazu auch :-)
      Schönes Wochenende und liebe Grüße, Kebo

      Löschen
  2. ...und trotzdem sieht das Bild perfekt aus! Ja, mir geht es ähnlich wie dir! Ich hab meine Blogliste mal wieder stark aussortiert.
    Liebe Samstagsgrüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich nachvollziehen... Ganz liebe Grüße zu Dir, Kebo

      Löschen
  3. Recht hast du, liebe Kebo ♡
    Dankeschöööön für deine Gedanken.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende.
    Janke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Janke und auch Dir ein schönes Wochenende, Kebo

      Löschen
  4. Und es ist toll!
    Ich lese gerne bei dir. Du hast gerade die richtige Menge an Worten und die richtigen Bilder.
    Hab einen schönen Samstag
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea, herzlichen Dank und Dir auch ein sonniges Wochenende, Kebo

      Löschen
  5. Liebe Kebo,
    Recht hast Du, das Bloggen lebt doch gerade davon, eben nicht so zu sein wie eine perfekt durchgestylte Wohnzeitschrift! Und gerade in den charmanten kleinen und vermeintlichen Fehlern liegt der Charme. Und ganz viel Persönlichkeit! Lieben Dank für Deine schönen Worte. Ganz liebe Grüße zu Dir! Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Tanja, wie schön Du es ausdrückst, das meine ich auch, dort liegt der Charme, genau! Und das macht es individuell.
      Hab ein feines Wochenende, ganz liebe Grüße, Kebo

      Löschen
  6. Guten Morgen,
    die spontanen Fotos sind eh die besten. Klasse Bild.

    Wünsche dir einen schönen Tag,
    Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Simone, danke! Schönes Wochenende wünsch ich Dir, Kebo

      Löschen
  7. Guten Morgen, Kebo

    Hat Dich jemand geärgert? Hoffentlich nicht bzw. der Ärger ist wieder verraucht
    und Du kannst ein schönes Wochenende genießen! Hier ist es knackekalt aber e n d l i c h blauer Himmel, juhuu. Liebe Grüße von Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra,
      nein, nicht geärgert, aber enttäuscht und dann auch leid getan, für manche scheint der Druck so hoch zu sein, dass man z.B. fremde Bilder als seine eigenen ausgibt, nur um "mithalten" zu können. Das finde ich eine sehr ungute Entwicklung. Bei uns strahlt heut nach grauen Tagen auch wieder die Sonne und ich freu mich aufs Wochenende. Dir auch sonniges Wochenende und ganz liebe Grüße, Kebo

      Löschen
  8. Schöne Worte, liebe Kebo, zum Wochenende und zum Bloggen!

    Greetings & Love & a wonderful weekend
    Ines

    AntwortenLöschen
  9. Wahre Worte! Ich nehme öfter mal creative commons-Bilder wenn ich einfach nichts habe, was die Sache richtig rüberbringt (wie zum Beispiel heute).
    Aber ich gebe das natürlich an.
    Die Sache mit der Internet-Perfektion geht mir auch sehr oft durch den Kopf! Man muss sich immer wieder daran erinnern, dass alles tolle, was da draußen rumschwirrt nicht die gesamte Realität abbildet. Alle (oder viele) sind so darauf bedacht, nach außen hin das perfekte Leben abzubilden, das echt ein Stück Menschlichkeit verloren geht.

    Ich wünsche dir einen tollen Samstag! Liebe Grüße,
    Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christina, ich meinte tatsächlich Bilder von anderen, die man als seine eigenen ausgibt... Auch Dir noch ein schönes Wochenende, liebe Grüße, Kebo

      Löschen
  10. Schön beschrieben! Auch ich stehe auf gute Fotos, aber wenn sie einfach nur Hochglanz sind, langweilt das schnell - in einem wirklich guten Foto steckt auch immer Persönlichkeit, ein eigener Stil was auch immer, ich bin selbst noch auf der Suche und mir geht es da ganz ähnlich wie Dir.
    LG und ein schönes Wochenende, Mecki
    PS: Dein heutiges Foto gefällt mir ausgesprochen gut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau das mag ich auch an Bildern, die persönliche Handschrift... schönes Wochenende, Kebo

      Löschen
  11. Schön hast du das geschrieben. Bilder stehlen, das geht gar nicht! Ausserdem denke ich das sowas früher oder später sowieso rauskommt. Mir geht es gleich wie dir liebe Kebo, was das fotografieren und bearbeiten angeht. Da gibts für mich auch noch sehr sehr viel zu lernen. Auch wenn ich mir bei den Bildern immer mühe gebe. Und dein Bild heute gefällt mir besonders gut!
    Liebe Grüsse und ein schönes Weekend Nica

    PS: Hast du meine Email erhalten?

    Liebe Grüsse Nica

    AntwortenLöschen
  12. Guten Morgen liebe Kebo,
    ganz toll geschrieben und auch ein wunderschönes verschwapptes Bild.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und Dir alles Gute für die kommende Zeit, herzlichst Kebo

      Löschen
  13. Oh, ich wünschte mir selber gerne bessere Bilder. Da bin ich sehr nachlässig und fotografiere immer nur mit Smartphone. Aber mich jetzt auch noch ans Fotografieren ranzumachen, ist derzeit zumindest nicht mein Ding. Also müssen wohl alle mehr oder weniger, häufiger oder seltener mit meinen sehr sehr amateurhaften Fotos leben. Perfekt ist sowieso was für Anfänger ;-) (wonach ich fototechnisch ziemlich fortgeschritten sein müsste...) Also von daher: Hauptsache, es macht einem selber Freude und Spaß - und das liest man dann aus dem Blog heraus und bringt den anderen die meiste Freude.
    Hab ein schönes Wochenende!
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau! Die Freude, die Persönlichkeit hinter dem Blog, die Liebe zum Bloggen, dass ist das Wertvolle daran und das merkt man langfristig einem Blog auch an glaube ich.
      Auch Dir ein schönes Wochenende und liebe Grüße, Kebo

      Löschen
  14. Liebe Kebo,

    du sprichst mir aus der Seele. Mehr gibt es dazu gar nicht zu sagen.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  15. Ich merke, Du schreibst heute über etwas, was viele bewegt. Ein Bloogerleiden sozusagen.
    Mir gefällt diese Art Foto, wie Du es heute zeigst, sehr gut. Ich fühle mich bei einem solchen Anblick sehr inspiriert. Den kritischen Blick, ich trage, wie Du weißt, auch so eine Brille, braucht man, wenn man dazulernen möchte. Ein reflektierender Blick ist da also nicht schlecht. Mir fällt es schwer meine, ich nenne es jetzt mal, optischen Vorlieben, auf ein Foto zu bannen. Am Anfang stand ich wie der Ochs vorm Berg, da war ich selber überrascht. Der Bildaufbau (Gestellt oder ein Schnappschuss) und das Fotografieren ist noch einmal eine ganz andere Nummer. Ich lerne dazu und bin versucht meine Handschrift auch beim Fotografieren zu entwickeln. Trotzdem bin und bleibe ich die Person hinter "Raumideen" und hoffe natürlich, dass genau das nicht verloren geht. Auch ich fühle mich von guten Fotos (von meiner Warte aus betrachtet) sehr angesprochen. Wichtig, das sehe ich wie Du, ist die Person, die man hinter einem Blog meint zu erkennen. Die Kreativität, die so viele ausleben und die tollen Kontakte die entstehen. Wenn man über seinen Blogtellerrand hinwegsieht und nicht voreingenommen ist, trifft man auf sehr besondere Persönlichkeiten. Jeder darf und soll doch machen was und wie er mag, ich bin in diesem Fall keine Kritikerin sondern schöpfe aus der bunten Vielfalt.
    Schön, dass Du Dich hier auslebst, liebe Kebo!
    Ich wünsche Dir einen schönen Samstag.
    Herzliche Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du sprichst mir aus dem Herzen liebe Cora <3

      Löschen
  16. Liebe Kebo,
    schön geschrieben. Perfektion ist eine böse Hexe: Vorne die zuckersüße Knusperpfefferkuchenseite und wenn Du ihr zu nahe kommst, landest Du im Käfig und wirst aufgefressen. Trotzdem ist die schöne Fassade recht anziehend...
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist es und als "perfektionistisch" veranlagter Mensch muss man sich auch selbst mal bremsen (das habe ich mit und von meinen Kindern gelernt!
      Ganz liebe Grüße, Kebo

      Löschen
  17. Liebe Kebo, nun habe ich deinen Text gelesen und immer wieder mit dem Kopf genickt!
    Grüßle
    Ursel
    PS: Dafür, dass dein Bild oben nicht perfekt ist, ist es ganz schön perfekt ;o)

    AntwortenLöschen
  18. Und wieder ein schönes Blog entdeckt, dass ich noch gar nicht kannte - wie schön! Mir geht es ganz ähnlich wie dir. Auch ich bin eine kleine Perfektionistin, mache aber auch pragmatische Abstriche, wenn es der Sache dient. Sterilität passt für mich nicht so recht zu einem persönlichen Blog, ich bin ja schließlich kein Hochglanzwerbemagazin :) Ich verstehe auch nicht, wie man auf die Idee kommen kann, ein fremdes Foto als sein eigenes auszugeben. Abgesehen davon, dass der Diebstahl von geistigem Eigentum ein absolutes No-Go sein sollte, würde ich mich damit überhaupt nicht wohlfühlen.

    Ganz liebe Grüße und bis bald wieder,
    Hadassa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Hadassa,
      wie schön, dass es Dir hier bei mir gefällt, freu mich :-)
      Genau das denke ich mir auch, wie muss man sich fühlen, wenn man sich mit fremden Federn schmückt und dann auch noch Kommentare, Komplimente dafür kriegt. Ich weiß es nicht, aber ich finde es traurig und macht mich nachdenklich.
      Liebe Grüße und einen guten Start in die Woche, Kebo

      Löschen
  19. ..................super Post, das Leben ist nicht immer perfekt.
    Deine Fotos sind immer gelungen und schön, ich bin gerne dein Follower.

    Liebe Seezwerggrüße

    AntwortenLöschen
  20. Recht hast du. Das geht garnicht anderen die Bilder zu klauen.
    Wir haben Mitleid für die, die das machen müssen. Sie stellen sich ein Armutszeugnis aus.
    Lieben Gruß von den zwei Kochpsychiatern

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, das ist wirklich ein no-go!
      Liebe Grüße auch zu Euch, Kebo

      Löschen
  21. Liebe Kebo,
    Sehr schön geschrieben...
    Von der Perfektion bin ich meilenweit entfernt ;-)
    Ich fotografiere mit dem I Phone und werde auch dabei bleiben.
    Schließlich soll das Bloggen ein Hobby bleiben und ich habe nicht die Absicht Fotografin zu werden, grins.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag Deinen Blog und Deine Rezept... Fotografin will ich auch nicht werden aber ich habe schon durch das Bloggen eine gewisse Leidenschaft für die Fotografie entdeckt und will mich da weiter entwickeln, sozusagen als Nebenerscheinung des Bloggens ist ein neues Hobby entstanden :-)
      Ganz liebe Grüße auch zu Dir Sabine,
      Kebo

      Löschen
  22. LIebe Kebo,
    und ich finde dich gut.
    Ich mag es wie du schreibst und ich mag deine Bilder.
    Ja und du hast recht, zu Beginn verändert man sich und man will dies und das.
    Aber irgendwann stellt man sich die Frage...BIN DAS WIRKLICH NOCH ICH ?
    ICh glaube wir beide brauchen uns darüber keine Sorgen machen.
    In diesem Sinne
    ein wundervolles Wochenende
    Alles Liebe
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Barbara, das freut mich wirklich sehr was Du da sagst, wenn ich authentisch rüber komme, denn das ist meine Intention, dann fühlt es sich richtig an, danke.
      Hab eine schöne Woche, herzliche Grüße, Kebo

      Löschen
  23. Ein guter Post!
    Wieso hab ich Dein Blog nicht schon lang entdeckt? Na, nun bin ich ja hier ....
    herzliche Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elisabeth, herzlich willkommen, wie schön, dass Dir mein Blog gefällt, danke!
      Schöne Grüße, Kebo

      Löschen
  24. Du sprichst mir aus der Seele. Hast du schön geschrieben. Gerde dein unperfektes perfektes Bild ist sehr ansprechend. Eben aus dem Alltag und damit kann sich wohl jede identifizieren.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte eben auch das Bedürfnis, mir das mal von der Seele zu schreiben. Danke Gusta

      Löschen
  25. Schön gesagt! mir geht's genauso. die vielen kleinen Blogs die auf meienr LEseliste stehen machen mir so viel Spaß, da schreiben so nette Leute! Im Grunde viel schöner als die hochfrquentierten Hochglanzblogs :)

    Ganz viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, man erkennt einfach mehr vom Menschen, der dahinter steht finde ich, alles ist persönlicher...
      Liebe Grüße auch zu Dir, Kebo

      Löschen
  26. Wunderschöne Worte hast du gefunden! Ich lese dein Blog gerade deshalb so gerne weil man merkt, dass alles echt ist und viel Herzblut und Liebe dahinter steckt.
    liebe Grüße, Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du weißt gar nicht, wie sehr mich Deine Worte freuen liebe Dani, denn genau so ist es. Danke

      Löschen
  27. Liebe Kebo,
    Das hätte ich auch gern, dass main Kaffee so malerisch verschwappt! Bei uns fließt er gleich über die gesamte Tischplatte und kann qua Dimension schon nicht mehr aufs Foto! ;-)
    An der Resonanz sieht man, wie wichtig vielen Bloggern dieses Thema ist und ich glaube, dass viele sich angesichts der Hochglanzblogs unzulänglich fühlen und zweifeln, ob das, was sie mit viel Herzblut produzieren überhaupt lesenswert und guckenswert ist! Es ist schwierig, diesen Blick und diese Zweifel und manchmal wahrscheinlich auch den unterdrückten, kleinen, nagenden Neidzwerg zu ignorieren und sich einfach zu sagen: "hey, ich mache hier mein eigenes kleines Blögchen und wie ich lernt und verändert es sich, wird inspiriert und gefüttert von Einflüssen, die MICH bewegen und es spiegelt sich darin meine Persönlichkeit wider (und manchmal auch die Zeit, die ich hineinzustecken in der Lage bin!).
    Danke für diesen tollen Post!
    Gros bisou
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra,
      ja, es ist kein einfaches Thema und es ist schon verflixt, wie man sich manchmal selber unter Druck setzt oder von außen unter Druck setzen lässt... wichtig finde ich, sich immer wieder zurück zu holen und auf sein Bauchgefühl zu hören, mir hilft das zumindest...
      Danke für Deinen tollen Beitrag dazu, liebe Grüße, Kebo

      Löschen


Ich freue mich sehr sehr sehr über Eure Kommentare und Anregungen und lese natürlich jeden mit viel Freude! Leider finde ich nicht immer die Zeit, auf alle zu antworten...