Montag, 29. Dezember 2014

Glücksschweinderl... oder die ultimativen Brioche für das Silvesterfrühstück... Glücksbringer eben...



Heute eine Anregung für selbstgemachte Glücksbringer aus der Küche... könnt Ihr Euch noch an die Schritt für Schritt Anleitung <klick> der Marzipanschweinchen <klick> vom vergangenen Jahr erinnern? Dieses Jahr wollte ich mal Hefeteig-Schweinchen machen... habe ich schon oft, aus normalem einfachen Germteig, aber ich dachte mir, warum nicht mal als Brioche, fürs Frühstück, das wäre doch lustig, wenn im Brotkörbchen lauter kleine Schweinderl liegen und raus grinsen...

Also habe ich gestern Abend den Teig angesetzt, da er laaaaannnnnge kalt gehen soll, also eine Nacht im Kühlschrank verbringt...


Glücksschweinchen oder besondere Brioche "Bonne Année"


Zutaten:
für ca. 18 kleine Schweinderl
500 gr. Mehl (Typ 550)
1/2 Würfel Germ (frische Hefe ca. 20 gr.)
50 gr. Zucker
1 Eßl. Salz
5 Eier
130 gr. Butter
ca. 100 ml Milch

Zubereitung:
Alle Zutaten sollen Zimmertemperatur haben.
Das Mehl in die Rührschüssel geben, Salz untermischen, mittig eine Mulde machen. Dort die lauwarme Milch hineingeben, die Hefe hinein bröckeln und den Zucker dazu geben. Milch mit Hefe ein wenig in der Mulde anrühren, damit sich die Hefe auflöst, mit Mehl vom Rand bestäuben und bei Zimmertemperatur, oder im Dampfgarer auf Gärung bei 38 Grad gehen lassen. Das "Dampfl" ist perfekt, wenn das darüber gestäubte Mehl Risse kriegt. 
Inzwischen die Eier verquirlen und dann zum Teig geben. Alles mit dem Knethaken gut durchkneten lassen (da bin ich immer zu froh, meine KitchenAid zu haben, die das für mich macht). Nach und nach die Butterwürfel dazu geben und mit kneten, bis der Teig Blasen wirft und eine seidigen Glanz hat. Dann mit einem Küchentuch oder Frischhaltefolie abdecken und im Kühlschrank über Nacht gehen lassen.
Am nächsten Tag den Teig durchkneten, in eine Schüssel mit Zimmertemperatur geben und noch mal abgedeckt eine Stunde gehen lassen.
Inzwischen die Muffinsform ausbuttern und mehlieren oder alternativ ein Blech mit Backpapier vorbereiten. 
Den Teig vierteln, ein Viertel zur Seite legen, aus dem restlichen Teig 18 etwa gleich große Stücke schneiden, zu Kugeln formen und in die Muffinsmulden legen. Abgedeckt noch mal 15 Minuten gehen lassen. 
Den restlichen Teig einen cm dick ausrollen, runde  Nasen ausstechen, mit zwei Löchern versehen, Dreiecke für die Öhrchen und kleine Kugeln für die Augen, mit etwas Zuckerwasser bestreichen, drauf kleben und  im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad etwa 20 bis 25 Minuten goldbraun backen.



Und weil heute Montag ist und es da bei Sina die Montagsschweinereien gibt, schicke ich sie nach Österreich, die Glücksschweinderl...







Kommentare :

  1. eine wirklich süße Idee. Schweinchen zum Frühstück. Ich dachte erst, da hast direkt eine Form für die süßen runden Schweinchen. Ich bin ja leider immer sehr ungeduldig wenn man den Teig so lange stehen und gehen lassen muss.
    Dein Rezept nachzumachen würde mich aber schon sehr reizen. ;)
    Hab einen schönen Wochenstart.
    LG, Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina,
      einfach den Teig abends machen und in den Kühlschrank damit, dann geht er über Nacht....
      Dir auch eine gute Woche und liebe Grüße, Kebo

      Löschen
  2. Ja, die sind wirklich herzallerliebst die kleinen Schweinchen :-D Steh ja sowieso auf Brioche - wäre auch was für den nächsten Brunch :-)
    Liebste Grüße,
    Kimi

    AntwortenLöschen
  3. Ahh die ersten nicht fleischlichen Schweinchen sind angekommen.
    Ein schönes Rezept, gerade wenn man zu den Frühstücksliebhabern gehört.

    Danke nach Südtirol!
    lg. Sina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Kebo,
    soooooooo schön Deine Schweinchen...... und sicher auch total lecker, zumindest sehen sie danach aus.

    Ich wünsch Dir eine tolle Woche...

    Liebe Grüße,
    Pamy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, so frisch aus dem Ofen und noch leicht warm... da sind sie schon fein...
      Liebe Grüße auch zu Dir, Kebo

      Löschen
  5. Nein, zuckersüße Idee!!!!
    Ich schmelze, total süß und sie sehen so lecker aus!
    Da werde ich mir wohl die kleine Idee mal abschauen können ;)
    Ganz liebe Grüße, Olga.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kebo,
    hach, sieht einfach köstlich aus! Und dann ups, ist der Teller leer... Genau so wäre es hier auch gelaufen, hoffe, Du hast ein paar mehr gebacken? :-) Sende Dir liebe Grüße und wünsche Dir einen wundervollen, relaxten Tag! Tanja

    AntwortenLöschen
  7. .....GLÜCK ZUM ESSEN - was will man mehr !
    Schöne "Auslauf - Jahrestage" wünscht,
    Luis

    AntwortenLöschen
  8. Die sind wirklich grandios. Wenn ich mehr Geduld beim backen hätte würde ich sie glatt nachaubern.
    Liebe Grüße und alles Liebe und Gute für das kommende Jahr
    Bettina

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Idee ... Mal was Anderes :))))
    Habe ich mir abgespeichert , danke dafür . Einen guten Rutsch in das Jahr 2015
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  10. Ach, ist das eine tolle Idee!
    Und die Schweinchen sehen so lecker aus.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Kebo,
    eine klasse Idee, die ich mir schon abgespeichert habe.
    Meine Freundin feiert an Sylvester Ihren 50. Geburtstag, da werde ich welche machen und als Glücksbringer verschenken.

    Wünsche Dir einen guten Rutsch und ein frohes Neues Jahr.

    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Kebo,
    Bezaubernd schön :-)
    Eine herzallerliebste Idee, die mache ich zu Silvester.
    Ich wünsche Dir einen guten Rutsch,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Kebo,
    lange war ich ja nicht mehr hier, einfach schwer beschäftigt die letzten Wochen. Aber diese Schweinderl mach' ich auf alle Fälle nach - die sind einfach zu genial! Danke für das Rezept :o)

    Mil besitos, Christl

    AntwortenLöschen
  14. Hamjamjam - die sehen aber gar köstlich aus!
    Eine feine Idee ...
    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  15. Zu süß die Schweinchen, eine tolle Idee.
    Danke für´s Teilen,
    liebe Grüße und einen guten Rutsch ins neue Jahr
    Petra

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Kebo,
    meine Tochter liebt Brioche!!
    Und Deine Schweinchen-Brioche sehen sooooo süß aus!
    Vielen Dank für dieses zeitlich super lustige Rezept!
    Dir und Deiner Familie wünsche ich einen guten Rutsch ins neue Jahr!
    Habt Ihr auch viel Schnee?
    Liebe Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe ANi,
      wir haben gar keinen Schnee (aber Sonne :-)
      Euch auch ein gutes Neues Jahr!
      Herzliche Grüße, Kebo

      Löschen
  17. Wie süß die aussehen! Hätte nicht gedacht, dass das funktioniert, da Hefeteig beim backen ja noch aufgeht und man dann die Nase nicht mehr erkennen kann. Aber die sind echt perfekt!
    Das Rezept werd ich auf jeden Fall probieren, ob ich die Geduld für Schweine habe weiß ich noch nicht ;-)
    Lg Claudia

    AntwortenLöschen
  18. Die sind ja putzig. Ich wünsche dir alles Liebe für 2015

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  19. Herrlich, deine Schweinderln!
    Alles, alles Gute für 2015!
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Kebo,
    wie ich auf dem letzten Foto sehe, die Schweine haben geschmeckt, Schwein gehabt ;) ! Wie soll es auch anders sein!
    Dir möchte noch herzlich für Deine Weihnachtsgrüße danken, ich habe mich sehr gefreut. Ich wünsche Dir nun einen guten Rutsch ins neue Jahr 2015. Ich freue mich auf ein neues Jahr mit Dir, schön, dass Du da bist!
    Ganz herzliche Grüße auch an Deine Familie.
    Cora

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Kebo,
    einen ganz schnellen (weil ich sehr in Eile bin), aber nicht minder warmherzigen Gruß und einen tollen, fröhlichen Rutsch an dich! Die Schweinchen sind klasse, schade, dass ich keine Zeit mehr dafür habe.
    Ich freue mich sehr auf ein neues Bloggerjahr mit dir.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  22. Die sind ja super süß! Und eine wirklich tolle Idee für Silvester!
    I love it!

    Greetings & Love & a wonderful new year
    Ines

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Kebo,
    Dir und Deiner Familie wünsche ich ein ganz wunderbares neues Jahr 2015. Auf das Deine Ideen weiterhin sprudeln :-) Die kleinen Glücksschweinchen sind super niedlich.
    Ganz fröhliche Neujahrsgrüße in die Ferne,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  24. Sind die süüüüüß ;-)
    Am Donnerstag haben wie Freunde zum Frühstück eingeladen. Die schweinchen wären doch der Hit.
    Ich werde sie backen und berichten !!!!
    :O) .....

    AntwortenLöschen


Ich freue mich sehr sehr sehr über Eure Kommentare und Anregungen und lese natürlich jeden mit viel Freude! Leider finde ich nicht immer die Zeit, auf alle zu antworten...