Montag, 20. Oktober 2014

Der Blick auf den Südtiroler Apfel... Oktober... Apfelernte...

 

Nun sind sie auch hier angekommen um zu ernten. Diese spätreife Sorte, Braeburn, wird sorgsam gepflückt und in die Kisten gelegt... das Resultat der Arbeit eines ganzen Jahres steht hier in den vielen Kisten, bereit zum Abtransport in die Obstgenossenschaft.



Gesehen: die grünen Kisten zwischen den Zeilen, vollbepackt mit schönen reifen Äpfeln
Gehört: die Erntehelfer werden hergefahren und beginnen ihre Arbeit
Gerochen: die schon kalte Luft, es ist kurz vor acht Uhr am morgen und zirka 12 Grad
Gedacht: noch ein paar Tage, dann sind die Bäume abgeerntet und der Kreislauf startet von neuem



Der Blick im September: <hier>

Auch in diesem Monat Oktober möchte ich mich damit beim Sinnblick und 12tel-Blick beteiligen.

Die Oktober-Bilder für:

www.blick7blog.de



http://tabea-heinicker.blogspot.de/


Kommentare :

  1. Ich kann sie förmlich riechen, die frisch gepflückten Äpfel!

    Hab' einen schönen Start in die neue Woche & liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  2. Obwohl Äpfel in meiner Lieblinsgobstliste erst ein Stückchen weiter hinten auftauchen, liebe ich Apfelbilder über alles. Nicht nur Bilder, auch Apfelbözume und Äpfel selbst.
    Schön, dass bei dir immer wieder die knackigen Äpfel und die weitläufigen Apfelplantagen auftauchen.
    Ich wünsche dir einen guten Wochenstart
    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kebo

    Ich liebe die Zeit der Apfelernte.. wir helfen jedes Jahr auf der Plantage meiner Eltern mit. Für uns ist es jedes Jahr ein Fest. Die Plantage ist allerdings nicht so gross wie die auf deinen Fotos. Danke auch für das leckere Apfelkuchen- Rezept, hab ich mir gleich ausgedruckt :-)
    Mara-Tiziana

    AntwortenLöschen
  4. Diese üppige Kiste voller Äpfel.. Ernteglück und Erntedank pur!! So schön.. liebe Kebo!!
    Hab' einen wunderbaren Start in die Woche! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe sie die unendlichen Apfelplantagen, den Duft, das Licht , die Kühle am Morgen die abgelöst wird von der fast unwirklichen Wärme der Mittagssonne, kurz aber mit soviel Energie. Es gibt nichts Sdchöneres als eine warme herbstliche Suppe, einen Apfelstrudel.... in der Oktobersonne genießen, die letzten Schmetterlinge beim Fliegen beobachten......die Eichkätzchen flitzen durch den Garten....
    Ganz liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Hach, wenn ich so die Südtiroler Apfelplantagen sehe, bekomme ich direkt Sehnsucht nach Sommerurlaub bei Euch da unten :-). Ansonsten geht es mir wie Jutta weiter oben: Ich mag Apfelbäume und Apfelbilder total gerne, beim Essen gibt es aber ein paar Früchte, die mir noch viel lieber sind.
    LG, Mecki

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Keba,
    ich habe volle Sehnsucht nach Südtirol, ich kann die Äpfel fast riechen und die guten gebratenen Keschtn. Dazu einen guten Speck, Kaminwurzen und schönen reifen Käse und natürlich einen Liter Roten, so wäre die Marende perfekt.
    Ich kann die Helfer direkt sehen, wie sie auf der Leiter stehen und pflücken,es ist immer eine besondere Zeit in Südtirol

    Liebe sehnsuchtsvolle Seezwerggrüße

    AntwortenLöschen
  8. "....jeden Tag einen Apfel essen und der Doktor wird arbeitslos !
    Das hilft zwar nicht immer und nicht für alles, aber Äpfel sind nun mal wirklich gesund ;-))
    Schöne Grüße,
    Luis

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Kebo,
    Sinnblick kenn ich noch gar nicht,
    aber den 12tel Blick den finde ich
    klasse!
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
  10. Hej Kebo,
    das duftet nach Herbst und satter Erde, nach feuchten Wiesen und Laub.
    Ich kann es fast bis hier riechen...
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  11. Da wir selber in einer Obstbaugegend leben, kriecht mir sofort der Apfelgeruch in die Nase.
    Am meisten liebe ich die alten Streuobstwiesen, deren Bäume kaum noch abgeerntet werden.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Kebo,
    vor ein paar Jahren bin ich mal Ende September mit dem Rad die Via Claudia Augusta entlang gefahren, durchs Vinschgau und dann von Trento aus nach Arco. Am Schönsten waren immer die Wegstrecken durch die Apfelgärten. Hach, ich bekomme gerade richtig Lust, Dich nächstes Wochenende kurz mal zu besuchen.
    Ganz liebe Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  13. Und jetzt solch ein leckerer Apfel....mhhh!
    Deine Bilder sind dir wieder sehr gelungen.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Kebo,
    Dein "Sinnblick" gefällt mir richtig gut. Tatsächlich ist es schön, den Kreislauf der Natur zu beobachten. Schön, dass Du ihn festgehalten hast.
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  15. Ja, das Apfeljahr neigt sich dem Ende zu...da kann man glatt melancholisch werden!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  16. viele schöne Rezepte in Aussicht!
    liebe Grüsse aus der Stadt.

    AntwortenLöschen
  17. Kaum zu glauben, dass die Weinstöcke Äpfel tragen... ;-))) (Sind sie geschmacklich eigentlich gut?) Es ist ja sehr viel schöner den Jahreszeitenwechsel an der Natur zu sehen, als nur am Kalender. Und bei dem Anblick denke ich, dass da bald wunderbare Apfelrezepte von Dir kommen werden.
    Ganz herzliche Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  18. Huhu liebe Kebo,
    die Apfelplantagen sind ein Grund warum ich Südtirol so mag. Schon im Sommer sind Spaziergänge durch die Bäume so toll. Meine Mama war vor 2 Wochen in deiner Nähe und hat mir so riiiiiesige Äpfel mitgebracht - unglaublich groß und unheimlich lecker. Und nun noch deine Bilder - ich kann die Äpfel förmlich riechen!!

    Sei ganz lieb gegrüßt
    Nadja

    AntwortenLöschen
  19. Braeburn - eine sehr wohlschmeckende Apfelsorte. Ich esse sie gerne. Wieder tolle Fotos ..
    Gruß vonne rGrete

    AntwortenLöschen
  20. Sehr schön, gefällt mir gut! =)

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Kebo,
    ich liebe diese Sorte!! Mmmhhhm, einfach lecker!
    Schade, dass ich noch nie zu dieser Zeit in Eurem schönen Südtirol war. Bei der Apfelernte hätte ich nämlich gerne mal zugeschaut.
    Liebe Grüße an Dich!
    ANi

    AntwortenLöschen
  22. einer meiner ganz ganz großen favoriten: der biss in einen knackfrischen apfel direkt vom baum. seit immer immer immer (so weit ich mich zurückerinnere wenigstens) begleitet der meinen herbst.

    AntwortenLöschen
  23. Moin Kebo,
    nun weiß ich, woher die vielen Braeburns kommen. Das sieht schön aus - persönlich bevorzuge ich aber andere Apfelsorten, die man leider nur noch auf Märkten bei uns bekommt oder im eigenen Garten. Bei uns duftet es zurzeit nach überreifem Obst. Kalt ist es noch nicht.
    LG aus dem Norden

    AntwortenLöschen
  24. Ja die Apfelernte und die Weinlese haben so was ganz besonderes in der Stimmung.
    Vielleicht hängt es tatsächlich am Herbst, an der kühleren Witterung und der Vorfreude auf die kuschelige Zeit.
    Liebe Kebo kann es sein, dass du dich verschrieben hast und im Satz .... auch in diesem Monat ... August statt Oktober geschrieben hast ?
    ;O)
    PS : deine Bilder sind wunderschöööön .....

    AntwortenLöschen
  25. So lange drauf gewartet, auf die frischen, reifen Äpfel. Und jetzt ist schon alles wieder vorbei.

    Liebe Grüße von Annette

    AntwortenLöschen


Ich freue mich sehr sehr sehr über Eure Kommentare und Anregungen und lese natürlich jeden mit viel Freude! Leider finde ich nicht immer die Zeit, auf alle zu antworten...