Sonntag, 25. Mai 2014

Sunday Lunch: Dessert: Joghurtcreme mit frischen Erdbeeren aus dem Garten...


Ich weiß, ich bin spät dran, aber das Wetter war so super, wir haben den Tag genossen und im Freien verbracht. Und ob der vielen Sonne haben wir jetzt auch täglich frische rote Erdbeeren, die wir ernten können, heute für einen feinen leichten Nachtisch, genau das richtige bei heißen Temperaturen, schnell gemacht und mmmhhhh:

Joghurtcreme mit frischen Erdbeeren



Zutaten:
(für ca. 4 Gläser)
250 gr. griechischer Joghurt
30 gr. Honig
150 gr. Schlagsahne
1 Eßl. Vanillezucker 
Frischen Zitronensaft einer halben Zitrone
(aus der Dose mit der Bourbonvanilleschote)
eine Hand voll frische Erdbeeren (ich habe sie vergessen zu wiegen :-)

Zubereitung:
Erdbeeren waschen, zwei zur Seite legen (Deko).
Von den anderen Erdbeeren den Strunk entfernen und vierteln, mit dem Zucker und dem Zitronensaft vermengen und marinieren.
Inzwischen die Schlagsahne steif schlagen und mit dem Joghurt und dem Honig vermischen. Creme zur Hälfte abfüllen in die Wassergläser, marinierten Erdbeeren gleichmäßig auf die vier Gläser aufteilen, restliche Creme darüber verteilen und ca. 1 Stunde kalt stellen. Vor dem servieren noch je eine halbe Erdbeere zur Dekoration daraufgeben. Schnell gemacht aber fruchtig, cremig, lecker!

Und spätestens am Mittwoch poste ich das Brotrezept, versprochen. Die Foto habe ich gestern noch gemacht.


Habt noch einen schönen Sonntag Abend und genießt die kleinen Dinge des Lebens ;-)...


Und das Dessert kommt auch zu Glücksmomente...  

Kommentare :

  1. Liebe Kebo,
    hmm Erdbeerjoghurt. Darauf hätte ich jetzt voll
    Lust. Leider keine Erdbeeren da und die im Garten
    sind noch nicht reif! Also morgen welche holen :-)))
    Freu mich schon auf das Brotrezept.
    Lg Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube, bei schönem Wetter gibt es keine Alternative zum Aufenthalt im Freien...;-) Einen schönen Sonntagabend! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. Oh, wie lecker. Ich bin ganz neidisch, dass es bei euch schon rote Erdbeeren gibt. Unsere sind noch ganz grün :0(
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Ein schönes Dessert...grad das Richtige, wenn´s draußen so fein ist wie an diesem Wochenende und man nicht ewig in der Küche stehen möchte!
    Liebe Grüße, Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, darum geht's, viel Zeit draußen verbringen und trotzdem was einfaches aber Gutes essen...
      Starte gut in die Woche liebe Renate,
      Kebo

      Löschen
  5. Hallo Kebo,

    ehrlich sind die Erdbeeren bei euch schon reif? Meine sind noch grasgrün.
    Dein Dessert sieht traumhaft lecker aus!
    Ich wünsche dir eine tolle kurze Woche.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kebo,
    es ist so schön, dass das Wetter wieder besser ist. Da ist es auch verständlich sich lieber an der frischen Luft zu bewegen, denn posten geht ja zum Glück auch Abends, wenn die Sonne weg ist. Wie du siehst, bist du auch nicht die Letzte heute.
    Da hast du wieder etwas Leckeres gezaubert. Schön leicht und frisch, genau das Richtige für heiße Tage.
    Ich wünsche dir eine gute Nacht. Ganz liebe Grüße Annisa

    AntwortenLöschen
  7. Schon wieder so lecker Kebo!!
    Also dein Blog ist äußerst appetitanregend :-)

    Deine Marmelade hat gestern auch sooo köstlichst gerochen.
    MHHHH :-)

    Und auf das Brotrezept freue ich mich schon sehr.

    Ich wünsche dir einen wunderbaren Montag!!!

    Deine Tina
    :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast die schön gemacht :-)))
      Freu mich, wenn das Rezept schmeckt.
      Herzliche Grüße zu Dir,
      Kebo

      Löschen
  8. Das sieht richtig frisch und lecker aus, liebe Kebo!
    Und dass die Erdbeeren direkt aus eurem Garten kommen, macht das Dessert gleich noch ein bisschen köstlicher, nicht wahr?

    Komm' du auch gut in die Woche und sei herzlich gegrüßt ... Frauke

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ein Dessert ganz nach meinem Geschmack, hmmmm....
    Griechischer Jogurth, Honig , Erdbeeren, köstlich!!!!
    Sehr lecker bei dir, da komm ich doch jetzt mal öfter! :-)
    LG,
    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Monika,
      das freut mich total!!!
      Hab einen feinen Tag, lg
      Kebo

      Löschen
  10. Wieder einmal ein wunderbarer Post. Was für eine Köstlichkeit und so schöne Fotos. Ein Genuss auch nur beim Zuschauen!
    Herzliche Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  11. mmhhhh... das sieht ja mal wieder köstlich aus uns so einfach! Für so ein schnelles Rezept bin ich immer zu haben...
    Liebste Grüße
    Kerstin B.

    AntwortenLöschen
  12. bei so wunderbarem wetter, wie gestern, im garten sein und so lecker essen...besser geht's nicht.
    lg mickey

    AntwortenLöschen
  13. Toll, eigene Erdbeeren. Bei mir sind die alle noch grün ohne jeden Hauch von Rot. Dein Rezept klingt superlecker, eine tolle Sommeridee

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  14. Sommerrote Beeren - eine Handvoll Erdbeeren aus dem Garten sind schon reif und perfekt für dein frisch
    köstliches Rezept. Bei dem Sonnenwind draußen - einfach eine herrliche Köstlichkeit. LG Iris

    AntwortenLöschen
  15. Und genau das habe ich gemacht, die kleinen Dinge des Lebens genossen, deshalb kommentiere ich erst jetzt ;) ! Erdbeeren, mir läuft das Wasser im Munde zusammen. Ich hatte dieses Jahr noch keine, es wird Zeit, dass ich nach guten Ausschau halte.
    Ich wünsche Dir einen schönen Wochenstart, Cora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das solltest Du unbedingt nachholen :-)
      Du hast ja so recht, ich versuche auch wieder, mich auf alles Positive und Schöne zu konzentrieren...
      Schönen Abend und herzliche Grüße,
      Kebo

      Löschen
  16. Liebe Kevin! Du hast recht-das schöne Wetter muss genossen werden! Und dann noch so ein köstliches rezept-das klingt ja ganz nach einem sehr gelungenen Wochenende :-)! Danke für das rezept! Alles liebe, marlies

    AntwortenLöschen
  17. Hoppla diese blöde automatische Spracherkennung: ich meinte natürlich: liebe KEBO ;-)!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du diktierst Deine Kommentare? Das ist ja klasse, ich tippe noch ganz altmodisch ;-)
      Schönen Abend liebe Marlies und danke,
      Kebo

      Löschen
  18. Liebe Kebo,
    frischer gehts nimmer ;)
    Lecker, aber sag mal was ist denn
    am Griechischen Joghurt anders?
    Das Rezept hört sich köstlich an!
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lia,
      ja, griechischer Joghurt ist in der Regel fetthaltiger, geschmacksintensiv und unheimlich cremig. Schmeckt auch super einfach nur mit Wallnüssen und Honig...
      Schönen Abend wünsch ich Dir,
      Kebo

      Löschen
  19. Oh nein, bei mir scheitert es gerade am griechischen Joghurt. Erdbeeren hätte ich gerade zu Genüge da.
    Aber das Rezept wird auf jeden Fall ausprobiert.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Kebo,
    Joghurt und Erdbeeren...ein wahrer Glückmoment.
    Gerne täglich, is ja eh so kurz die Erdbeerzeit.
    Ganz liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen


Ich freue mich sehr sehr sehr über Eure Kommentare und Anregungen und lese natürlich jeden mit viel Freude! Leider finde ich nicht immer die Zeit, auf alle zu antworten...