Sonntag, 13. April 2014

Sunday Lunch Recipe: ...Spargelsalat mit Bärlauch-Senf-Vinaigrette, krossen Speckwürfeln und Wachsei...




Jetzt ist er so was von hier, der Frühling, rundum gehen alle Knospen auf, die Tulpen setzen farbige Akzente in dem saftigen Grün und es ist einem wieder nach leichterem Essen. Und da ja jetzt einheimischer Spargel Saison hat gibt es einen feinen, leichten, frühlingshaften


Spargelsalat mit Bärlauchsenfvinaigrette, krossen Speckwürfeln und Wachsei

Zutaten:
(als kleine Vorspeise für 8 Personen, als Hauptgericht für 4)
500 gr. weißen Spargel
500 gr. grünen Spargel
4 XL Eier
80 gr. Südtiroler Speck, feinst gewürfelt

für die Vinaigrette:
etwa 8 Blätter Bärlauch
1 Teel. milden Senf
1 kleine Frühlingszwiebel
2 Eßl. weißen Balsamicoessig
4 Eßl. gutes kaltgepresstes natives Olivenöl
Salz
Pfeffer

Der Spargel kommt aus Südtirol, der Speck sowieso, der Bärlauch aus einer kleinen Lichtung ganz in der Nähe, selbst gepflückt...


Zubereitung:
Dampfgarer auch 100 Grad/100% Luftfeuchtigkeit einstellen. (Man kann den Spargel natürlich auch klassisch kochen, siehe hier)
Spargel waschen, den weißen schälen, den grünen müsste man nicht schälen, wobei ich dazu tendiere, das untere Drittel auch immer zu schälen. Unten etwa 1 cm abschneiden. Dabei merkt man dann auch, ob man gut geschält hat und sich keine Fäden mehr ziehen.
Den weißen Spargel in den gelochten Gastro geben und etwa 8 bis 10 Minuten garen, dann den grünen dazugeben und beide gemeinsam etwa weitere 10 Minuten garen. Natürlich sind das nur Zirka-Angaben, da die Garzeit je nach Dicke der Stangen variiert.

Inzwischen die feinen Speckwürfelchen in einer Pfanne bei mittlerer Hitze kross werden lassen. Das geht bei den kleinen feinen Würfeln sehr schnell, deshalb dabei bleiben.

Die Eier in kochendem Wasser etwa 5 Minuten kochen (Meine waren so groß, die hätten noch eine halbe Minute mehr vertragen, um ein perfektes Wachsei zu sein).

Für die Vinaigrette den Senf mit dem Essig verrühren, Öl dazugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Bärlauch waschen und in feine Streifen schneiden.

Den noch heißen Spargel in mundgerechte Stücke schneiden (Schrägschnitt finde ich persönlich sehr ansprechend) und in einer Schüssel mit der Vinaigrette vorsichtig marinieren. Den lauwarmen Salat auf den Tellern verteilen, die krossen Speckwürfel und die Bärlauchstreifen darüber streuen und das halbierte Wachsei platzieren. Eventuell noch mit etwas Vinaigrette nappieren, darauf habe ich beim Foto jetzt verzichtet.
Kalt, warm, weich, kross... mmmhhhh!

Wünsche Euch einen schönen Sonntag!




Und mit diesem einfachen Gericht (das Einfachst ist doch oft das Beste, man soll jede Zutat noch einzeln herausschmecken), bei dem es aber doch wichtig ist, dass alles den optimalen Garpunkt hat, der warme Spargel, die heißen krossen Speckwürfel, das Ei... möchte ich beim Frühlings-Blogevent von S-Küche mitmachen:

Aprilfrisch - das regionale Event von S-Küche (Einsendeschluss 1. Mai 2014)

Kommentare :

  1. mei do gfrei i mi schooo auf des REZEPTAL;;;
    I KANN ma des richtig guat vorstelln das des oberlecker
    UND leicht schmeckt,,,
    wünsch da no an scheeena SUNNTOG bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich wirklich ober lecker an! Und die Bilder sind auch vom Feinsten!
    LG Caty

    AntwortenLöschen
  3. Wie würde meine 14 jährige Tochter sagen : Mama das is saugeil, das MUSST du unbedingt gleich morgen nachkochen.
    Ich würde sagen : Ich liebe Spargel und in Kombination mit Speckwürfelchen und co
    einfach unschlagbar lecker.
    Das Rezept werd ich sicher nachkochen.
    Ja, und die Fotos sind natürlich wie immer ...typisch Kebo halt
    Ich schwärm dann mal weiter durch eure Blogs. Bei uns schüttet es wie aus Kübeln.
    Ganz herzliche Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für diesen tollen Beitrag. Ja das Einfache kann wunderbar sein. Spargel, Bärlauch und Speck Alto Adige ........
    Liebe Grüße, Simone

    AntwortenLöschen
  5. ...das ist ganz nach meinem Geschmack, liebe Kebo,
    und dann so appetitanregend dekoriert...ich hol mir mal ne Gabel ;-)...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  6. Mhmmm, ich liebe Spargel! Da krieg ich gleich Hunger, schade wohnst du nicht gleich um die Ecke :-)
    Lg Kleefalter

    AntwortenLöschen
  7. Köstlich, liebe Kebo, so muss der Frühling schmecken! Wie gut, dass es Deine Linkliste gibt!
    Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche, Cora

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Kebo,
    das Rezept hört sich super lecker an. Ich liebe Spargel in allen Variationen. Leider habe ich es in dieser Saison noch nicht geschafft eine Portion zu kochen oder zu essen. Aber wenn ich mir das Rezept so durchlese, wer weiß und es ist ja auch bald Ostern.
    Ganz liebe Grüße Annisa

    AntwortenLöschen
  9. In deinem Fall ist der Frühling sogar auf dem Teller gelandet :-)
    Das sieht ja lecker aus. Und dann noch mit Gänseblümchen...
    Liebe Grüße und einen schönen Start in die neue Woche,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Kebo,
    tolles Rezept!
    Ich liebe Spargel!!!
    Tolle Bilder!
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Kebo,
    sieht das wieder lecker aus! Einen Spargelsalat habe ich noch nie probiert, aber jetzt habe ich ja das Rezept dafür. Vielen Dank, Kebo! Du beschreibst immer alles so ausführlich, super! Da kann wirklich nichts schief gehen. Die Kombination mit den Speckwürfeln finde ich auch sehr gelungen.
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag,
    liebe Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Kebo,
    dein Salat sieht super lecker aus! Werde ich sicherlich nachkochen:-)
    LG Sia
    http://siasoulfood.blogspot.de/

    AntwortenLöschen


Ich freue mich sehr sehr sehr über Eure Kommentare und Anregungen und lese natürlich jeden mit viel Freude! Leider finde ich nicht immer die Zeit, auf alle zu antworten...