Sonntag, 16. März 2014

Sunday Coffee Table: Erdbeertörtchen


Es gibt die ersten guten Erdbeeren, zwar noch nicht vom eigenen Garten, aber italienische Erdbeeren und die schmecken schon richtig gut und süß. Deshalb heute kleine Blätterteigtörtchen mit einer klassischen Patisseriesahnecreme und den frischen Erdbeeren. 

Erdbeertörtchen

Zutaten:
(für 4 Törtchen)
1 Packung TK Blätterteig
(ich gebe es zu, ich habe ihn nicht selbst gemacht, dazu war heute früh nicht die Zeit...) 

für die Füllung:
Patisseriesahnecrème
250 ml Milch
2 Eigelb
60 gr. Zucker (aus der Dose mit der Bourbonvanillestange)
30 gr. Stärke
100 ml Sahne
1 Gelatineblatt

250 gr. frische Erdbeeren

Zubereitung:
Backrohr auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
Den Blätterteig in vier Quadrate schneiden und in die kleinen Backförmchen drücken und zum Blindbacken (siehe hier) vorbereiten. Im Backofen zirka 12 bis 15  Minuten backen. Ein wenig Teig war übrig, daraus habe ich Stangen gedreht, ebenfalls mit ins Backrohr und dann ein wenig Staubzucker drauf... 


 Für die klassische Patisseriesahnecreme die Milch aufkochen. In einem weiteren Topf Eier, Zucker, Stärke leicht erwärmen (auf Körpertemperatur... max. 40 Grad) und dann die kochende Milch unter ständigem Rühren untermischen und die Creme einmal aufkochen lassen. Zur Seite stellen und erkalten lassen. 
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Schlagsahne steif schlagen.
Gelatine mit einem Löffel Sahne schmelzen (nicht zu heiß werden lassen, sonst ist die Gelierfähigkeit nicht mehr gegeben) und unter die erkaltete Creme rühren. Schlagsahne unterheben und auf die Törtchen verteilen.


Die Erdbeeren waschen, putzen und vierteln und auf die Törtchen verteilen. Dies erst kurz vor dem Servieren machen, oder andernfalls Tortenguß über die Erdbeeren geben, aber das mögen wir nicht so gerne, wir haben sie lieber natur belassen.

Wunderschönen Sonntag, herzlichen Dank für die vielen wunderbaren Kommentare und nicht vergessen... genießen wir die schönen, kleinen Dinge des Lebens!

Kebo 

Und auch nicht vergessen, immer noch wunderschöne Ostereier gibt es bei Ideenpurzelbäume zu ersteigern, zugunsten des Kinderhospiz... hier



Und das Rezept schicke ich rüber zu Andy... sie freut sich über Süßes Gebackenes am Sonntag...

Kommentare :

  1. Halli Hallo liebe Kebo,
    wie schön deine Törtchen,
    Törtchen finde ich sowieso klasse, da schwärme ich für,
    so kleine Süßigkeiten ;-) Lecker!
    Deine Erdbeerküchlein hast du wundervoll fotografiert, so schön.
    Danke dir, dass du wieder mit dabei warst, freut mich immer so ;-)
    a GANZ liabs Grüßle, nach BELLA ITALIA!
    Andy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immer gerne :-)
      Liebe Grüße auch zu Dir,
      Kebo

      Löschen
  2. wie jetzt?!
    Muffins bei Schwarzwaldmaidli und nun Erdbeertörtchen bei Dir ?
    Weiß jetzt gar nicht wen ich als erstes besuchen soll ;o) ?!

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Ps. bist immer noch Höchstbietende bei meiner Eierleinversteigerung ♥
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Schleckermäulchen haben zugeschlagen...
      Ich werde noch ein bischen für Dich die Werbetrommel rühren diese Woche, ist für einen so guten Zweck und ich würde mich freuen, wenn noch viele mitmachen.
      Liebe Grüße
      Kebo

      Löschen
  3. SCHNAAAAAACKIII ..
    mei jetzt HOST mei HERZAL,,,
    angsprochen;;;;
    I LIEB ja alles wos mit ERDBERRAL is,,,,
    an BLÄTTERTEIG ,,
    hab i ah schooo daheim:::
    MHHHH ärgerlich,,,
    de ERBERRAL hab i gestern sooo zamgfuttert:::
    MACHT nix morgen ham de GSCHÄFTL wieda offen::
    DRUCK DI gaaaanz fest bis bald de BIRGIT;;;;

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also heut gleich Erdbeeren kaufen und nachmachen... Du erzählst mir dann, wie sie Dir geschmeckt haben ;-)
      "Bis gonz bold und an wunderschian Gruas",
      Kebo

      Löschen
  4. Oh, wie lecker sehen denn diese Törtchen aus.....♥
    Ich liebe Erdbeeren und kann es kaum erwarten, wenn die Saison los geht. Und da wird dein Rezept mal ausprobiert.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir freuen uns auch schon drauf, wenn unsere Erdbeeren im Garten reif sind, aber das dauert noch eine ganze Weile....
      Herzliche Grüße
      Kebo

      Löschen
  5. Erdbeeren, wie verlockend. Bis es die ersten im Garten gibt, geht es ja noch sooooo lange.
    Bestimmt sehr lecker, dein Rezept, aber ich versuche mich noch ein bisschen zu gedulden. Später werde ich sicher drauf zurück kommen.
    mit lieben Grüssen
    Mara-Tiziana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Minis liebe sie sooo sehr und als ich die ersten italienischen (und wirklich schön süßen) Bioerdbeeren entdeckt habe, könnte ich nicht widerstehen... und musste Ihnen diese Freude machen...
      Liebe Grüße
      Kebo

      Löschen
  6. Das sind die einzigen Törtchen die ich backen kann. Allerdings kaufe ich dann die kleinen Mürbeteigböden...
    Ja, Frau K. Schätzt zwar alle Produkte der Konditorenkunst über die Maßen, hat aber mit dem Selbermachen gar nichts am Hut ( schlimm, das )
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Astrid,
      die sind wirklich ganz einfach und wenn Dir die Arbeit mit der Patisseriecreme zu aufwendig ist, machst Du ganz kurz vor dem Essen Schlagsahne auf die Böden und dann das Obst, schmeckt auch richtig gut. Die Schlagsahne nur nicht lange vorher drauf, die würde zusammenfallen und die Böden ungut aufweichen.
      Ganz liebe Grüße,
      Kebo

      Löschen
  7. Oh Kebo,
    schaun die gut aus! Erdbeeren...jetzt schon? Boah...ich könnt mich in so was glatt reinlegen!
    Einfach genial! Und Super schöne Bilder!
    Möcht ich gerne mal nachbacken!
    Danke Dir für diesen hübschen Beitrag bei Andylein!
    Machs gut und bis zum nächsten Mal,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Brigitte für Deine herzlichen Worte,
      Guten Start in die Woche und lieben Gruß,
      Kebo

      Löschen
  8. Mmmmh, wie lecker. Danke für´s Rezept, werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra,
      sehr gerne, würd mich freuen, wenn Du's ausprobierst :-)
      Kebo

      Löschen
  9. Hallo Kebo,
    zum Samstagskaffee hat es nicht gereicht...aber habe trotzdem Dein traumhaftes
    Sonnenplätzchen genossen und die Erdbeerküchlein, mmhhhh!
    Ich muss zugeben, ich könnte am Wochenende auch nicht mehr widerstehen!
    So gab es für den lieben Papa Erdbeerkuchen zum Geburtstag und gestern
    Für lieben Besuch: erbeerbisquitrolle!
    Genuss pur und bei Dir sowieso;-)
    Einen wunderbar sonnigen Start in die Woche,
    Liebste Grüsse, Steffi

    AntwortenLöschen
  10. Mmmmhhh, das hört sich so gut an... zweimal backen an einem Wochenende, Kompliment, da hattest Du ganz schön viel zu tun...
    Auch Dir einen ganz feinen Start in die Woche,
    bis bald und herzliche Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  11. Oh, das hört sich sooooooo lecker an. Hab ich gleich mal für Mittwoch auf meine Liste gesetzt ( Freundinnenkaffeeklatsch ). Kommt bestimmt super an. Danke für das Rezept.
    Liebe Grüße Christiane von http://lebensfreudecs.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Kebo!
    Die Erdbeertörtchen lachen mich richtig an :). Ich habe dieses Jahr bisher noch keine Erdbeeren gegessen... Ich glaube, es wird langsam Zeit dafür. Das sieht so lecker aus! Dir noch eine schöne Woche!
    Viele Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
  13. Kebo,
    ich freue mich über das Rezept! Denn Blätterteig habe ich sehr oft zu Hause (für deftiges Sachen- wenn es mal schnell gehen muss), bin aber immer etwas unsicher, wie ich daraus etwas Süßes machen kann.
    ANi :-)

    AntwortenLöschen
  14. Oh die sehen so wunderbar lecker aus. Ich warte auch schon sehnsüchtig auf die ersten Erdbeeren und die ganzen Leckereien, für die man sie verwenden kann.

    Deine Törtchen mach ich ganz bestimmt mal nach.

    Liebe Grüße.
    Juliane

    AntwortenLöschen


Ich freue mich sehr sehr sehr über Eure Kommentare und Anregungen und lese natürlich jeden mit viel Freude! Leider finde ich nicht immer die Zeit, auf alle zu antworten...