Dienstag, 18. Februar 2014

Alte Kerzen, neue Kerzen...


Wie schön ist es doch im Winter, es sich drinnen gemütlich zu machen, ich mag es, mir dann nicht nur Teelichter, sondern auch schöne große Kerzen anzuzünden...
...es sammeln sich dann aber auch viele viele Kerzenstumpen, die nicht mehr ansehnlich sind. Diese habe ich den Winter über gesammelt und gestern Nachmittag dann eingeschmolzen. Ein paar Weißblechdosen gesammelt und los ging es.
Stück für Stück der Wachsreste wurden geschmolzen... eine relativ langwierige Angelegenheit. Ich hatte noch so dünne weiße Kerzen vom letzten Weihnachtsfest, da habe ich den angebrannten Docht dort abgeknipst, wo er wieder weiß war und die dünnen Kerzen kurz in Wachs getaucht und mittig in jede Dose "geklebt". Flüssiges Wachs rein geschüttet, antrocknen lassen und noch mal nachgeschüttet, da sich sonst, wenn das Wachs ganz ausgetrocknet ist, eine unschöne Vertiefung bildet. Ich habe das alles im Freien auf der Terrasse gemacht, da geschmolzenes Wachs in dieser Menge einen eher unangenehmen Geruch bildet.


Dann noch ein paar Herzen aus selbsttrocknender Knetmasse rausgesucht (von hier noch übrig...), mit einer weißen Kordel umgebunden und fertig sind viele kleine Geschenke für liebe Freunde und Bekannte...

Kerzen machen - home made candles

Ein paar werde ich auch selbst behalten, sind auch klasse als Windlicht für die Terrasse...

und dann schicke ich noch welche zu Creadienstag, zu Nina vom Werkeltagebuch und zu art.of.66.

Kommentare :

  1. Hey, hab grade einen Blog entdeckt, gefällt mir was ich da lese oder sehe!

    Die Idee mit dem Wachs wieder einschmelzen finde ich super, ich schmeiß leider auch immer so viel nicht abgebranntes weg. Hast dir viel Mühe gegeben, die "neue Kerze" sieht richtig hübsch aus!
    Glg Florian

    AntwortenLöschen
  2. Die Idee mit den leeren Blechdosen gefällt mir! Ich habe bisher immer leere Alnatura-Aufstrichdosen oder Gläser verwendet, aber Blechdosen sind noch mal was ganz Anderes!
    Liebe Grüße aus Wien, Babsy

    AntwortenLöschen
  3. haaalöleeee :::::
    HOBS grod auf meiner FB-seite verlinkt:::
    WEIL MEI freindinn::
    UND I letztes mol uns ÜBA de RESCHTLN unterhalten hom::
    UND I DES ECHT AH GUATE Idee... find

    : HOBS no fein:: BUSSALE DE BIRGIT;;

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du groaser Schotz...
      I druck Di... schian Gruas,
      Kebo

      Löschen
  4. Die Idee ist klasse. Und die Dosen sehen richtig chic und edel aus mit dem Herz.
    Ich schmelze auch immer in der Dose, aber schütte es dann in irgendwelche Behältnisse.
    Danke fürs Zeigen und liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schmelze immer im gleichen alten Topf ("mein Wachshafele") und schütte dann das Wachs in Dosen ;-), habe jetzt aber was gesehen, was ich ausprobieren und wenn es gelingt dann vielleicht posten werde... Sei gespannt liebe Nicole,
      Herzlichen Gruß
      Kebo

      Löschen
  5. Hallöchen, ich bin die Freundin vom Dekoherzal Birgit.......
    ich hab gerade letzte Woche einiges an alten Kerzen wieder zu neuem Glanz verholfen, aber das mit den Blechdosen ist eine Super Idee.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz liebe Grüße aus Südtirol zu Dir :-)
      Kebo

      Löschen
  6. Hallöchen,
    ich bin die Freindinn vom Dekoherzal Birgit, und hab gerade letzte Woche einiges an altem Wachs wieder zu neuem Glanz verholfen.
    Die Idee mit den Blechdosen find ich super und wird das nächste Mal versucht.
    Liebe Grüße aus dem Tiroler Landl
    Renate

    AntwortenLöschen
  7. Die Idee ist ja klasse, wieso bin ich da nie drauf gekommen? Hätte ich nur den letzten Monat über gesammelt, wäre jetzt bestimmt schon eine Kerze zusammengekommen. Ab jetzt aber ;)
    Liebe Grüße und danke für die tolle Idee,
    Mia

    AntwortenLöschen
  8. Ich sammle auch fleißig statt wegzuwerfen. Mal sehen, wann ich sie einschmelze. Mit dem Herzchen werden aus den hübschen Blechkerzen auch noch reizende kleine Geschenke – im Stylen bist Du ganz groß! :-)
    Ganz liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Idee mit den Dosen. Leider schmeiß ich auch viel zu viele Kerzenreste weg. Man sollte sie echt mal sammeln....
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Kebo,
    Deine Dekokerze ist wunderhübsch und die viele Arbeit und Zeit dahinter sieht man (leider) nicht mehr. Dennoch: bezaubernd.
    Beste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja man braucht schon etwas Geduld, bis die ganzen Reste laaaangsam eingeschmolzen sind... aber hauptsache das Resultat stimmt und mir gefallen sie richtig gut.
      Liebe Grüße auch zu Dir,
      Kebo

      Löschen
  11. Hi hi, über solche kleine Geschenke freue ich mich immer sehr! Man sieht mit wieviel Liebe du das gemacht hast. Einen schönen Abend noch :) wünscht dir, die Andy

    AntwortenLöschen
  12. ...gut weiterverwertete, liebe Kebo,
    sieht toll aus...hast du so eine Dose schon mal verwendet? reicht der Docht der dünnen Kerze, um die ganze Wachsmenge zu erhitzen oder brennt das nur mittig aus?

    wünsch dir einen guten Abend,
    LG Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Birgitt,
      der Docht der dünnen Kerzen ist hochwertig und recht dick, eine haben mir zur Hälfte runtergebrannt und es bleibt eigentlich nur ein wenig an den Seitenwänden der Dose zurück... Du kannst aber auch Docht zum Kerzen gießen kaufen, an ein Holzstäbchen binden und reinhängen lassen... die Kerzchen hatte ich halt schon da und ich versuche immer alles wenn möglich wieder zu verwenden :-)))
      Liebe Grüße
      Kebo

      Löschen
  13. Schön sieht das aus! Ich finde ja diese alten Dosen hübscher als Teelichter aus dem Laden :-)
    Liebe Grüße!
    Steffi

    AntwortenLöschen
  14. Mist erst vor ein paar Tagen habe ich meine gesammelten Dosen entsorgt. Jetzt weis ich endlich was ich mit den vielen Kerzenresten machen kann. Eine tolle Idee, die du sehr schön präsentiert hast.

    Glg von Sissi

    AntwortenLöschen
  15. Dann kann die Kerzenzeit ja weitergehen. Eine sehr schöne Idee, ich habe selbst einmal
    gegossene Kerzen in Teedosen geschenkt bekommen!
    Ich wünsche Dir einen schönen Abend, Cora

    AntwortenLöschen
  16. Eine super Idee. Ich hab auch noch gefühlte 1000 Kerzen die ich wahrscheinlich nie wieder benutzen werde. Am besten fang ich diese woche noch an, damit ich vor Wintereinbruch fertig werde. Danke dafür :)
    LG
    Lara

    AntwortenLöschen
  17. eine wunderschöne Idee mit der Dose
    Liebe Grüße Armida

    AntwortenLöschen
  18. Toller Blog, super Idee!
    LG Caty

    AntwortenLöschen
  19. So viele tolle Kommentare... ich bin geplättet und ich freu mich sehr... auch, dass Euch mein Blog so gut gefällt, dass einige sich bei mir eingetragen haben und mir nun folgen... wie schön... habt einen super Tag!!!
    ...danke danke danke...
    Herzliche Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen


Ich freue mich sehr sehr sehr über Eure Kommentare und Anregungen und lese natürlich jeden mit viel Freude! Leider finde ich nicht immer die Zeit, auf alle zu antworten...