Montag, 6. Januar 2014

Fischcurry mhhhhhh!


Curry jeglicher Art liebe ich ja und deshalb heute mal in der Variante mit Fisch:

Fischcurry mit Spinat an Bulgur


Zutaten:
400 gr. Seelachs
150 gr. Spinat
1/2 Stange Lauch
etwas Salz, gemahlenen Kardamom, Koriander, Kurkuma, ein wenig Kümmel, eine zerbröselte getrocknete Chilischote (oder einfach ca. 1 bis 2 Teel. fertiges Currypulver...)
1 Teel. Samenöl
250 ml. Kokosmilch

Zubereitung:
Lauch waschen, Strunk entfernen und in Scheiben schneiden, Spinat waschen und trocken schleudern.
Die Gewürze im Mörser fein mörsern (wie viel ist ja Geschmacksache, ich muss dann immer abwägen, leich scharf für die Minis oder spicy für die Erwachsenen...).
In einer tiefen Pfanne Lauch in etwas Öl andünsten, die Gewürzmischung dazu geben, diese auch leicht anrösten, damit sie ihre ganzen Aromen entfalten, mit Kokosmilch aufgießen, Seelachsfilets und Spinat hineingeben und nur noch bei ganz mäßiger Hitze ca. 10 Minuten ziehen lassen. Noch mit etwas Salz abschmecken. Wir haben Bulgur dazu gegessen (1 Tasse Bio-Bulgur mit 1,5 Tassen kochendem Wasser übergießen, etwas salzen und 10 Minuten quellen lassen), aber auch gedünsteten Reis oder einfach nur Weißbrot schmeckt super.

Fischcurry - Fishcurry
Ich wünsch Euch einen guten Start in die Woche und mache mit dem Fischcurry mit bei My Monday Mhhhhhh


Und sorry, wenn ich nicht auf jeden einzelnen Eurer wunderbaren Kommentare antworte, aber die Zeit lässt es einfach nicht zu. Nichts desto trotz, ich freue mich über jeden einzelnen und ich lese auch jeden Kommentar. Auch schön, dass es immer mehr werden... eine absolute Bereicherung... möchte mich herzlichst bei Euch allen dafür bedanken.

Kommentare :

  1. schon bei deinen bildern läuft mir das wasser im mund zusammen...das ist was für mich und wird sofort gespeichert.
    danke fürs teilen und liebe grüße
    mickey

    AntwortenLöschen
  2. Boah, schaut das köstlich aus! Curry geht sowieso immer und mal mit Bulgur – ein tolle Idee! Ich mag den Geschmack sehr, hab aber wenig Variationsideen – da kommt Dein Rezept grade recht. Danke fürs Teilen + liebe Grüße!
    Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ute, da Dein Kommentar nicht zu veröffentlichen geht (keine Ahnung warum) kopiere ich Ihn einfach so rein und freu mich sehr, Dich hier begrüßen zu dürfen:
    Ute von http://gruener-panther.blogspot.it hat geschrieben:
    Wow! Sieht das gut aus!!
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  4. Oh, Mhhhhh, Fischcurry liebe auch ich. Deines sieht sehr appetitlich aus. Ich freue mich über die weitere Variante von Dir.
    Eine schöne Woche für Dich, Cora

    AntwortenLöschen
  5. Fein, leicht und lecker - genau das Richtige Essen für mich
    nach den Festtagen!
    Sei mir lieb gegrüßt, Steffi

    AntwortenLöschen
  6. Ich grüße Euch auch alle von Herzen... schön, dass Ihr da seid :-)

    AntwortenLöschen


Ich freue mich sehr sehr sehr über Eure Kommentare und Anregungen und lese natürlich jeden mit viel Freude! Leider finde ich nicht immer die Zeit, auf alle zu antworten...