Dienstag, 3. Dezember 2013

Wirsingkohlrouladen "Indian Flavour" - ein deftiges Gericht präsentiert sich ganz zart...


Ich weiß ja nicht, wie es Euch geht, aber ich brauche gerade in der Zeit des Keksebackens zwischendurch was Deftiges und deshalb habe ich mir gedacht, mache ich doch mal Kohlrouladen etwas anders.
Und da ich einen wunderschönen Wirsing im Gemüseregal gefunden habe gibt es Wirsingkohlrouladen.


Ist er nicht wunderschön, in all seinen frischen Grünnuancen, also ich finde ihn einfach hübsch!


Wirsingkohlrouladen "Indian Flavour"

Zutaten:
für ca. 6 - 8 Wirsingrollen
1 wunderschönen Wirsing
500 gr. Bio-Hackfleisch vom Rind/Kalb
1/2 Gemüsezwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Eßl. Samenöl
1 Dose geschälte Tomaten (Pelati)
etwas frischen Koriander
Kardamom, Kurkuma, Salz, Pfeffer


Zubereitung:
Für die Füllung die Gemüsezwiebel schälen und in feine kleine Würfel schneiden. Knoblauch ebenfalls. Hackfleisch in etwas Öl anbraten, Kardamom und Kurkuma nach Geschmack dazu, kurz mitrösten, das intensiviert den Geschmack dieser Gewürze, Zwiebel und Knoblauch dazugeben und mitdünsten. Anschließend mit frisch geschnittenem Koriander, Salz und Pfeffer abschmecken.
Strunk vom Wirsing entfernen und die großen äußeren Blätter vorsichtig abschälen (sie sollten ganz bleiben). Harten Strunkansatz noch rausschneiden, waschen und in kochendem Wasser kurz blanchieren. Herausnehmen und auf einem ausgebreiteten Küchentuch erkalten lassen. Eventuell trocken tupfen.
Die Fülle auf die Wirsingblätter verteilen, Seiten einschlagen und rollen. Mit Küchenfaden zusammenbinden.
Nun den Bratansatz vom Fleisch mit etwas Brühe (ich mache immer Gemüse- und/oder Fleischbrühe auf Vorrat und friere sie in kleinen Behältern ein) ablöschen und etwas köcheln lassen. Die geschälten und zerkleinerten Tomaten dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Wirsingkohlrouladen in eine ofenfeste Form schichten und die Tomatensauce darüber verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei ca. 180° für etwas 30 Minuten schmoren.
Dazu habe ich Reis gemacht.
Die Kombination aus diesem traditionellen Gericht und den typisch indischen Gewürzen schmeckt interessant und wirklich sehr gut. Probiert es aus und lasst Euch überraschen.

Eure Kebo

Wirsingkohlrouladen - Savoy cabbage roulades

Kommentare :

  1. Eine tolle Rezeptidee, ich mag indisches Essen sowieso sehr gerne.
    Liebe Kebo, herzliche Grüße für Dich, Cora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag es auch sehr, mit typisch indischen Gewürzen zu experimentieren...
      Einen wunderschönen Abend wünsche ich Dir...
      Kebo

      Löschen
  2. Da geht es mir wie Dir, liebe Kebo, zwischendurch
    muss es einfach deftig sein und dies hier ist eine
    tolle Variante von 'Kohlrouladen'...wird notiert-
    so langsam wird die Küche wieder abwechslungsreicher
    bei uns,-).
    Ich danke und wünsch' Dir einen wunderbaren Abend,
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Steffi,
      herzlichen Dank und auch Dir einen wunderschönen Abend...
      Kebo

      Löschen


Ich freue mich sehr sehr sehr über Eure Kommentare und Anregungen und lese natürlich jeden mit viel Freude! Leider finde ich nicht immer die Zeit, auf alle zu antworten...