Donnerstag, 19. Dezember 2013

Unsere Terrasse soll auch einen Christbaum kriegen...


... wenn auch einen etwas unkonventionellen. Ich lebe ja im Apfelland, sprich in Südtirol und zwar in mitten von Apfelbäumen...
 

Ein befreundeter Obstbauer hat uns viele Holzabschnitte zum Basteln geschenkt und so habe ich mir dieses Jahr für die Terrasse einen "Apfelholzchristbaum" gewünscht und auch einen gemacht. Dazu für den Sockel einen Holzklotz als stabile Basis vorbohren und eine Gewindestange aus dem Baumarkt eindrehen. Und nun Ast für Ast zirka mittig mit einem Loch versehen und eindrehen... nach oben hin die Äste etwas kürzer... ich  habe ihm mit ein paar Kugeln etwas Glanz verliehen und so steht er da, glitzert tagsüber etwas im Sonnenschein und abends im Kerzenlicht und ich finde ihn wunderschön... meine Minis haben natürlich tatkräftig geholfen...



Wie gefällt er Euch? Mir so gut, dass ich ihn zu RUMS schicken möchte...

DIY Christbaum aus Holz - wooden christmas tree

Und vergesst nicht, die schönen Dinge des Lebens zu genießen...

Kebo

Kommentare :

  1. Ach wie hübsch. Ja sowas gefällt mir auch sehr! Jetzt brauch ich nur noch eine anständige Terrasse. ;-)
    Liebe Grüße
    Sonja
    P.S. Die schönen Dinge genießen. Genau. Den unschönen nicht das Feld überlassen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So halten wir es... wir fokussieren uns auf das Positive im Leben...
      Liebe Sonja, herzliche Grüße
      Kebo

      Löschen
  2. Hallo, ich bin wieder da! Rückblickend ist so viel passiert bei Dir, so schöne und kreative Posts. Ach, gerne hätte ich mit Dir zum 100. angestoßen. Es ging leider nicht, die Berge, die Pisten und meine Unachtsamkeit haben mich ausgeknockt!
    Der Weihnachtsbaum ist phänomenal.
    Liebe Kebo, herzliche Grüße für Dich, von Cora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Cora,
      schön, dass Du zurück bist... hoffe kein Skiunfall...
      Ganz besonders herzliche Grüße nach München
      Kebo

      Löschen
  3. Einfach nur wunderschön!
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Richtig Klasse, finde ich wirklich kreativ, bei den meisten bekommt die Terrasse höchstens im Januar den ausgedienten Christbaum zu sehen ;-)

    AntwortenLöschen


Ich freue mich sehr sehr sehr über Eure Kommentare und Anregungen und lese natürlich jeden mit viel Freude! Leider finde ich nicht immer die Zeit, auf alle zu antworten...