Sonntag, 25. Oktober 2015

Pumpkin bars oder "simply yummy" Kürbisblechkuchen...


Pumpkin Bars bzw. Kürbiskuchen-Schnitten gibt es heute auf dem Südtiroler Food- und Lifestyleblog kebo homing, heute mit dem Rezept aus der sweet paul App Simply Yummy, Foodstyling und Fotografie by kebo homing


Neues ausprobieren... ja, das liegt mir! Das mache ich immer wieder gerne... Inspiration dafür hole ich mir durch Koch- und Backbücher, Blogs, Pinterest und Zeitschriften wie auch dem Sweet Paul Magazin. 
Und da gibt es nun eine Sweet-Paul Back-Tutorial-App "Simply Yummy". Hab sie mir "downgeloadet", angeschaut und am liebsten hätte ich sofort eine der wunderbaren Torten nachgebacken... 


Pumpkin Bars bzw. Kürbiskuchen-Schnitten gibt es heute auf dem Südtiroler Food- und Lifestyleblog kebo homing, heute mit dem Rezept aus der sweet paul App Simply Yummy, Foodstyling und Fotografie by kebo homing


Entschieden habe ich mich aber für die Pumpkin Bars, auch weil ich Kürbis, Nüsse und alles andere im Haus hatte. So konnte ich heute Vormittag gleich loslegen.

Kinderleicht und auch für absolute Einsteiger geeignet ist die liebevoll gemachte App , die mit Schritt für Schritt-Anleitungen und Videos sehr anschaulich gestaltet ist. Und so kriegt Ihr heute nur die Bilder von mir, das Rezept gibt es hier:  www.sweetpaul.de/App


Pumpkin Bars bzw. Kürbiskuchen-Schnitten gibt es heute auf dem Südtiroler Food- und Lifestyleblog kebo homing, heute mit dem Rezept aus der sweet paul App Simply Yummy, Foodstyling und Fotografie by kebo homing


Also die Pumpkin Bars bzw. Kürbiskuchen-Schnitten schmecken richtig gut, auch der Crunch mit den Nüssen obendrauf, den ich (als kleine Abwandlung ohne den Bourbon) karamellisiert habe.

Euch wünsche ich noch einen schönen Sonntag Abend und einen guten Start in die Woche,

Eure Kebo






* Besten Dank an die falkemedia digital GmbH für die schöne Kooperation







Kommentare :

  1. HAAAAAA i lieb des ah neiche SACHEN auszuprobiern,,,,
    und de neiche ZEITUNG hob i ah,,,,
    hob ah grod des APP ochaglodn,,,,,
    freu,,,freu,,,,,,

    hob no an feinen ABEND
    BUSSALE bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  2. Sieht sehr lecker aus...bei mir warten auch gerade noch zwei Kürbisse zur Verarbeitung..:-))
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen, liebe Kebo,
    der Kuchen sieht so lecker aus und zeigt wieder einmal, wie vielfältig Kürbis doch sein kann!
    Ich wünsch Dir einen guten und glücklichen Start in die neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Kebo,
    der Kuchen sieht ja superköstlich aus.
    Da geh ich gleich mal nachschauen. Bei uns ist heute ja Feiertag und ich hab sooo viele Kürbisse, die nur darauf warten zu Köstlichkeiten verbacken zu werden.
    ICh wünsche dir einen guten Start in die neue Woche
    Alles Liebe
    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Kebo,

    wenn nur der Rest der Familie nicht so konservativ wäre, die wollen immer wieder dieselben Sachen, nur jahreszeitlich abgewandelt. Da muss ich es beim Ansehen belassen (ist eh besser, wegen der Bikini- äh. Skihosen-Figur).
    Dir eine gute Woche!
    Deine Sarah

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Kebo,
    mmhhmm, ich glaube Dir, dass diese Schnitten sehr lecker sind.
    Ich finde auch diesen Crunch aus Nüssen fantastisch. Also, Halloween kann für mich kommen ....! :-)
    Liebe Grüße schicke ich zu Dir.
    ANi

    AntwortenLöschen
  7. Hm, sieht auch gut aus. Ich hatte mich ja für den Orangen-Himbeer-Kastenkuchen entschieden...:) Ich werde vielleicht doch noch mal was anderes testen. War für mich ja idiotensicher :) LG Yna

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Kebo!
    Die Kürbisschnitten schauen richtig, richtig gut aus! Tolle Farbe- und mit dem Nuss-Chrunch obendrauf bestimmt der Hammer! Und wenn du mir das Kucherl noch mit einer Ladung Schlagrahm obendrauf servierst- bin ich glücklich ;-)
    Liebe Grüße, Renate

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Kebo,
    Ich liebe es auch sehr Neues auszuprobieren :-)
    Sehr lecker schaut Dein Kuchen aus, den werde ich auch backen.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Liebe kebo!
    Die möchte ich jetzt gleich probieren, hab aber leider keinen eingelegten Kürbis. Hast du den vorrätig gehabt oder einen passenden Tipp für mich?
    Lg Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maria,
      ich hatte auch keinen eingelegten Kürbis, habe frischen Kürbis in grobe Stücke geschnitten, gedämpft, bis er weich war und dann in einem Sieb gut abtropfen lassen. Brauchte man dann nicht mal mehr pürieren, sondern konnte erkaltet direkt für die Masse verwendet werden.
      Sonnige Grüße, Kebo

      Löschen
  11. Liebe Kebo,
    der Kuchen sieht sooo lecker aus, dass mir sofort der Magen knurrt!
    Danke für den tollen Tipp!
    Liebe Grüsse
    Smilla

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Kebo,
    danke für diese wunderbare Idee mit der App und das verführerische Rezept! Die Fotos von deinem absolut "Yummy" Kürbisblechkuchen sehen spitze aus. Am liebsten würde ich sofort hinein beißen. Yummy!!! Ganz, ganz liebe Grüße... Michaela :-)

    AntwortenLöschen


Ich freue mich sehr sehr sehr über Eure Kommentare und Anregungen und lese natürlich jeden mit viel Freude! Leider finde ich nicht immer die Zeit, auf alle einzeln zu antworten...

Eine kleine Auswahl der vielen Blogs, die mir gefallen, mich inspirieren...