Mittwoch, 9. September 2015

Schokoladeneis geht immer... spätsommerlich mit Birne und Salzkaramell...


...oder was meint Ihr?
Und deshalb bin ich bei der Aktion der Rettungstruppe auch wieder mit dabei... weil einfach nichts über selbstgemachtes Eis geht... mit guter hochprozentiger Schokolade, selbstgemachter Karamellsauce die so gut ist, dass man sich reinlegen könnte....


Und deshalb verrate ich Euch natürlich auch das Rezept, das ich erst kürzlich entdeckt habe in der letzten Ausgabe der "Living at Home" und es schmeckt cremig schokoladig... das Salzkaramell habe ich nicht nach dem Rezept dort, sondern so gemacht, wie ich es immer tue, nach Gefühl...





Spätsommerliches Schokoladeneis mit Birne und Salzkaramellsauce (die beste der Welt ;-))

Zutaten:
(für 6 bis 8 Eiskugeln)
200 gr. hochprozentige Bitterschokolade (mind. 70% Kakaoanteil)
120 gr. Puderzucker
30 gr. ungezuckertes reines Kakaopulver
150 ml Milch
250 ml Sahne

für die Karamellsauce:
100 gr. braunen Zucker
150 bis 200 ml Sahne
etwa einen halben Teelöffel Fleur de Sel

Zubereitung:
Die Schokolade grob hacken und im Wasserbad (soll nicht kochen, nur leicht köcheln)die Schokolade langsam schmelzen. Inzwischen den Puderzucker und das Kakaopulver mit der Milch glatt rühren und nach und nach unter die flüssige Schokolade rühren. Anschließend die Sahne einrühren. Mischung abkühlen lassen, im Kühlschrank gut kalt werden lassen und dann in die Eismaschine geben. Leider habe ich nur so eine kleine vom Kaffeeröster, deshalb muss ich das "fertige" Eis anschließend in einen Behälter umfüllen und im Gefrierfach noch mal richtig gut runter kühlen.



Inzwischen für die Karamellsauce in einer unbeschichteten Pfanne den braunen Zucker schmelzen (bleibt ja dabei, denn er darf ja nicht  zu dunkel werden, dann wird die Sauce bitter) und dann einen Teil der flüssigen Sahne angießen, gut verrühren und köcheln lassen, bis sich die Klümpchen auflösen. Je nach gewünschter Konsistenz noch ein wenig Sahne zugeben oder auch nicht und mit dem Salz verfeinern. Wer es nicht salzig mag, kann es natürlich auch einfach weg lassen.
Sauce umfüllen und abkühlen lassen.

Die wunderbar reifen saftigen Birnen vierteln, Kerngehäuse entfernen, in einen gekühlten Becher geben, Eis dazu und viiiieeeel Karamellsauce... ich sag Euch nicht, wie das geschmeckt hat, ich denke, Ihr ahnt es selbst....
Also bei uns hat das Eis gerade mal für vier Personen gereicht :-)










Viele weitere Eisrezepte gibt es hier:

lieberlecker - Bananeneis
from-snuggs-kitchen - Buttermilch-Zitronen-Eis
SweetPie - Gin Tonic Popsicle
katha-kocht! - Raffaello Eis
Cuisine Violette - Mango-Kokoseis
magentratzerl - Halwa-Eiscreme

Kommentare :

  1. Schokoladeneis geht hier einfach immer! Und dann noch ein Karamellsösschen dazu *seufz*

    AntwortenLöschen
  2. Für mich bitte einmal ohne Birne, dafür mit doppelter Karamell Portion :D

    AntwortenLöschen
  3. Wie lecker, das Sößchen paßt bestimmt perfekt dazu. Das Rezept nehme ich mir auf jeden Fall mit.

    Hab noch einen schönen Tag, liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  4. uiuiuiuiui - ich fall um! :)
    das klingt ja sowas von ober-lecker!!!!
    herzliche grüße
    die frau s.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Kebo,
    jetzt hast du mich aber neugierig gemacht, denn Salzkaramellsoße kenne ich noch nicht. Schokoladeneis liebe ich sehr und selbstgemacht sowieso! Vielen Dank für's Rezept!
    Ich wünsche dir einen schönen Tag!
    Liebe Grüße Annisa

    AntwortenLöschen
  6. Kebo!
    Ich raste aus!
    Karamell... Eis...
    LECKER!!!
    Wie komme ich da jetzt bloß so schnell ran???

    LG Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Karamellsauce ist so schnell gemacht, am besten gleich loslegen ;-)

      Löschen
  7. Bitte zwei Kugeln Schokoladeneis, liebe Kebo. Wie köstlich das klingt, was für einen großen Appetit ich jetzt habe.
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag.
    Herzliche Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Kebo,
    joa, das würde ich jetzt auch als kleinen Nachmittagssnack nehmen, sieht einfach fantastisch aus! Und Deine Bilder lassen erahnen, wie gut es dann wirklich schmeckt! An Karamellsauce habe ich mich noch nie versucht, aber vielleicht wird es ja jetzt mal Zeit... Viele liebe Grüße und bis bald, Tanja

    AntwortenLöschen
  9. OMG, das hört sich so köstlich an.
    Ich ♥ Schokoeis und ich liebe salzig.
    das muss ich ausprobieren.
    Danke für das tolle Rezept
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Kebo,
    Schokolade und Birne, das geht immer zusammen, was ich interessant dabei finde, ist das Salzkaramell, das werde ich sicher mal ausprobieren! Danke für dieses leckere Rezept!
    Ich wünsche Dir noch einen gemütlichen Abend!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  11. Sah schon in der Zeitschrift toll aus, bei Dir gefällt es mir noch besser! Muss ich doch mal ausprobieren!!

    AntwortenLöschen
  12. Uiuiui, Salzkaramellsoße! Ich glaube, die löffel ich pur weg bevor das Eis auch nur ansatzweise gefroren ist ;-)
    Liebe Grüße, Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, ich musste mich auch zusammenreißen mit dem probieren... ;-) sie ist einfach zu köstlich!

      Löschen
  13. Salzkaramell! Ist noch eine Portion für mich da?

    AntwortenLöschen
  14. Ich glaube wirklich nicht das Du verraten musst wie das schmeckt! Ich ahne verdammt leckeres. Danke für das tolle Rezept
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  15. Jössas, klingt das gut. Und schaut auch so aus.
    Das Foto mit dem Schokotropfen ist ein Wahnsinn!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... der ein Karamelltropfen ist... musste grad so schmunzeln beim "Jössas", fühlte mich in meine Studentenzeit in Wien zurückversetzt, schön wars...

      Löschen
  16. Salzkaramell? Das ist genau mein Fall - sieht das köstlich aus!!

    AntwortenLöschen
  17. Salzkaramell ist einfach genial - dazu noch Schokoladeneis, darauf hätte ich jetzt definitiv Appetit!

    AntwortenLöschen
  18. Uhh, wenn es mir im Moment nicht so kalt wäre...
    Aber das Rezept muss ich mal ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  19. Als Teilzeitschokofan klingt für mich die Karamellsauce am besten ;) Die merke ich mir vor! Danke :)

    AntwortenLöschen
  20. Vielen Dank für Eure Kommentare, ich freu mich :-)

    AntwortenLöschen
  21. wunderschöne Fotos hast du gemacht - und dann erst das Eisrezept... Kompliment!

    AntwortenLöschen
  22. Hallo liebe Kebo,

    das sieht ja sooo lecker aus jetzt habe ich total Lust auf Schokoeis...Schokoladeneis geht in der Tat immer :-) Mit Birne und Karamell hört sich auch super an...Schokoladeneis hab ich ehrlich gesagt noch nie selbst gemacht...Ich glaube das muss ich nachholen...

    Bei uns gibts gerade auch etwas spätsommerliches bzw. schon leicht herbstliches und wieder etwas tolles zu gewinnen :-) ! Ich freue mich, wenn du mal vorbeischaust!

    ganz liebe Grüße,
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  23. Eigentlich war es mir bis gerade eben gar nicht nach Eis. Eigentlich...
    Und Birne mit Schokolde ist sowieso unschlagbar. Mhh, zu blöd, jetzt habe ich Hunger!!!
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  24. Ohhhh Kebo, Schokolade und Karamell... ich möchte mich gerne einfach nur reinlegen <3

    AntwortenLöschen
  25. so ein Foto wie das 2. mit dem tröpfelnden Karamell muss einem erst einmal gelingen ;-)
    ganz köstlich dein Rezept!!
    die Karamellsauce müsste zu Schokomousse auch passen, oder?
    lg

    AntwortenLöschen
  26. Schokolade und Birne finde ich auch eine tolle Kombination. Und die Sache mit dem salzigen Karamell kann ich mir sehr gut dazu vorstellen - ein super Dessert.

    AntwortenLöschen
  27. Oh wie verführerisch!!! Ich könnte mich dazulegen! In Schokolade baden, geht immer. Dein Dessert sieht verführerisch aus, und ich werde es so bald wie möglich ausprobieren. Danke!!! Yummy!!!!!!
    Ganz liebe Grüße zu dir per Mail-Post... Michaela :-)

    AntwortenLöschen
  28. Da hast Du Recht ... Schokoladeneis geht wirklich immer! Und dann auch noch mit Karamellsauce <3 Tolles Rettungs-Rezept und tolle Fotos!

    ❤-liche Grüße
    Klaudia

    AntwortenLöschen
  29. Hallo liebe Kebo!
    Mei, des klingt ja wunderbar! Das wäre jetzt die beste Nervennahrung für mich. Am Besten täglich gleich zum Frühstück :-P
    Haben am Montag mit dem Kellerbau begonnen, und ständig will jemand irgendwelche Sachen wissen, von denen ich noch nie im Leben was gehört hab! Mit viel Schokolade und Zucker werde ich auch diese Zeit überstehen ;-)
    Schick dir ganz liebe Grüße nach Südtirol!
    Renate

    AntwortenLöschen
  30. Deine Bilder machen mir ja richtig Lust darauf ... Obwohl ich ja nicht so sehr Fan von Salz in Schokolade und oder Karamell bin ... ;-) Vermutlich würde mich dein Rezept eines Besseren belehren!

    AntwortenLöschen
  31. Mmhm, wunderbar! Schokoladeneis geht ja wirklich immer! Und in dieser Kombination ist es mal etwas anderes.
    Ich habe übrigens auch nur so eine einfache Eismaschine, bei der ich die Masse vorher gut kühlen muss. Irgendwann gibt's mal eine neue, aber irgendwie tut's die ja noch und ich tue mich schwer, etwas funktionierendes wegzuwerfen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau das ist das Problem, ich denk mir dann auch immer, ach, die tust schon noch :-)

      Löschen
  32. Da leg ich ich gerne dazu und kann dann immer naschen. ;-)

    AntwortenLöschen
  33. jawohl¨! Schokoglacé geht immer und ist zum Glück auch keinesfalls Saisonabhängig :) sieht hübsch aus mit den Birnen, da würde ich auch gerne ein Portiönchen nehmen.
    Liebs Grüessli
    Irene

    AntwortenLöschen


Ich freue mich sehr sehr sehr über Eure Kommentare und Anregungen und lese natürlich jeden mit viel Freude! Leider finde ich nicht immer die Zeit, auf alle einzeln zu antworten...

Eine kleine Auswahl der vielen Blogs, die mir gefallen, mich inspirieren...