Donnerstag, 10. September 2015

Plants & art bei den #urbanjunglebloggers ...


Wobei ich jetzt nicht behaupten möchte, dass es sich bei diesem Bild um Kunst handelt, aber um ein Bild, dass ich sehr liebe, das erste Acrylbild von mir.


Gemalt habe ich es vor über elf Jahren, in einer schweren Zeit, wo ich begonnen habe zu malen, um den Gedanken davon zu laufen, alles los zu lassen. Und dieses Bild birgt ganz viel Hoffnung, den Wunsch nach Besserung und ich habe da wohl viel von meinem damaligen Gefühlschaos hineinfließen lassen.


Jedenfalls habe ich es für die von Judith und Igor gestartete Aktion der #urbanjunglebloggers aus dem Schlafzimmer geholt und zusammen mit passenden Pflanzen versucht in Szene zu setzen. Die Vasen auf dem Bild habe ich übrigens auch bei Holmegaard im Dänemark-Urlaub gekauft <klick>. Die zwei Anzucht-Väschen sind doch bezaubernd, findet Ihr nicht?
Da fällt mir ein, dass ich Euch Bilder unseres Dänemarkurlaubs versprochen habe... die poste ich kommende Woche, bestimmt!



Ich wünsche Euch jetzt schon ein schönes Wochenende und weil auch Pflanzen in der Vase dabei sind, kommt ein Bild zum "flowerday".

Eure Kebo

Kommentare :

  1. Hallo, liebe Kebo,
    ich finde dieses Bild wundervoll! Zusammen mit den Pflanzen und diesen putzigen Anzuchtväschen, ein wunderschönes Gesamtbild!
    Ich wünsche Dir noch einen wunderschönen Nachmittag und auch schon mal ein wunderschönes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank liebe Claudia und auch Dir schönes Wochenende,
      Kebo

      Löschen
  2. Liebe Kebo,
    Das Bild ist Dir super gelungen.
    Sehr schön :-)
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kebo,
    ich mag das Bild, die Farben und auch das Gefühlschaos, welches ich allerdings nicht erkennen kann. Ich finde es einfach nur schön.
    Und die Pflanzen passen perfekt dazu.
    Hab einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Kunst, therapeutisch eingesetzt, ist was ganz Großartiges. Und dein Bild ist d ir nicht nur unter diesem Blickwinkel gelungen. Mir gefällt es auch als Bild, auch wenn ich den Hintergrund nicht wüsste. Also weitermachen, denke ich...
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Astrid,
      das freut mich wirklich besonders, dass es Dir gefällt und ich habe tatsächlich weitergemacht und danach noch so einiges gemalt... aber diese liegt mir sehr am Herzen.
      Schönes Wochenende wünsche ich Dir, herzliche Grüße,
      Kebo

      Löschen
  5. Schön finde ich, dass du heute so liebevoll von deinem Gefühlschaos sprechen kannst.
    Es scheint im Reinen zu sein mit einem schönen Andenken.
    In der Aufnahme neben den Anzuchtpflanzen kann man eine Frau sehen!
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, alles hat sich zum Guten gewendet, dass damals im Argen war :-)
      Liebe Grüße,
      Kebo

      Löschen
  6. Hi Kebo! Malen ist irgendwie Therapie. Das stimmt! Das denke ich mir auch oft, wenn ich an der Staffelei arbeite. Das ist ganz witzig, wie einem beim Malen die Gedanken durch den Kopf laufen. Ganz anders, als man das sonst so aus dem Alltag kennt. Vielleicht liegt das auch an der Ruhe, die man beim Malen mitbringen muss. Ich weiß es nicht. Hinter meinen Gemälden stecken auch immer ganz bestimmte Lebensphasen. Die werden aber auch nicht verraten. ;-) Dein Gemälde ist super geworden und harmoniert so gut mit den Pflanzen und den neuen Vasen. Großartig!!! Ganz liebe Grüße zu dir und ein schönes Wochenende... Michaela :-)

    AntwortenLöschen
  7. Dein Bild ist großartige Kunst- zu welchem Thema auch immer- es ist DEIN Bild. Kreativität ist ein Lebensgefühl. ::))
    Gruß von
    heiDE

    AntwortenLöschen
  8. Dein Bild passt perfekt zu den Grünpflanzen.
    Im Frühling 2012 habe ich einen Workshop gemacht: "Nonverbale Auseinandersetzung persönlicher Themen", wir waren nur Frauen und malten großflächig auf Papier, hat irre Spaß gemacht. Danke dass Du mich daran erinnert hast - ich sollte mal nach einem neuen Workshop Ausschau halten.
    spätsommerliche Grüße Judika

    AntwortenLöschen
  9. Liebste Kebo,

    wunderschön...
    Und ganz, ganz angenehme und harmonische Farben für mich!
    Es ist immer gut, ein Ventil für seine Gedanken, Gefühle, Sorgen zu haben... :)

    Liebste Grüße zu dir!
    Julia

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Kebo,

    das Bild und die Pflanzen bilden eine perfekte Symbiose!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  11. Das grüne "Chaos" hat etwas beruhigendes, ich denke die Pflanzen fühlen sich vor dem Kunstwerk gut aufgehoben. Wie gut, dass es Kunst gibt, wie sollte wir denn sonst so kreativ unsere Gefühle sortieren.
    Ganz herzliche Grüße auch an Deine Familie.
    Cora
    P.S. Was für ein schönes Wochenende und was für ein schöner Sonntagnachmittag!

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Kebo,
    das ist ganz toll!

    Sowohl dein gemaltes Bild, als auch die Inszenierung im Foto gefällt mir richtig gut.
    Die Beschreibung zum Bild und deine offenen Worte zum Hintergrund deiner Malerei haben mich beeindruckt. Schön, dass du mit der Malerei einen Weg gefunden hast, mit dir mal selbst sein zu können.

    Herzliche Grüße
    Naddel

    AntwortenLöschen
  13. die tanzen ganz wunderbar miteinander, bild und pfänzlein.

    AntwortenLöschen
  14. eine wunderschöne zusammenstellung - besonders das erste foto hat es mir sehr angetan! dein bild empfinde ich als kraftvoll und sanft zugleich und es gefällt mir sehr!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen


Ich freue mich sehr sehr sehr über Eure Kommentare und Anregungen und lese natürlich jeden mit viel Freude! Leider finde ich nicht immer die Zeit, auf alle zu antworten...