Dienstag, 27. Mai 2014

... ein kleines Geschenk für eine kleine Lady...


... die kleine Emma hat ein neues Kinderzimmer bekommen und ich war auf einen Kaffee eingeladen bei Ihrer Mami...
Irgend was kleines, persönliches wollte ich mitbringen, doch in zwei Stunden ohne Möglichkeit, noch mal einkaufen zu gehen? Emma's Mami hat die ganze Wohnung in klaren Weiß-, Schwarz-, Grautönen gehalten und da kam mir eine Idee...

Könnt Ihr Euch noch an "hier" erinnern? Die Produktion ging dann noch weiter, mein Mini hat Gefallen daran gefunden, zu sägen und zu schleifen (natürlich mit Papi's Hilfe)...



Und so 6 von den Häuschen auf Vorrat geschnappt, zwei mit einem Rest Tafelfolie (von unserer Kinderzimmerumwandlung "hier") und zwei mit matter weißer Folie beklebt. (Häuschen von den zwei Männern, groß und klein), Folien kleben (ich) und dann noch Buchstaben des Namens jeweils mit Kreide bzw. schwarzem Lackstift schreiben (meine Große). Zwei natur belassene Minihäuser noch dazu gelegt, alles mit einer weißen Kordel zusammengebunden und...


...puhh, richtig geraten, die kleinen Namenshäuschen passen super ins Farbkonzept von Wohnung und Kinderzimmer und Emma hat sich total gefreut!!!

Sie sind nicht perfekt, aber sie sind gemeinsam und mit Liebe gemacht.

Und ich habe mich total über neue Leser gefreut diese Woche, ein herzliches Hallo an Euch, schön, dass es Euch bei mir gefällt!!!

Kommentare :

  1. Hallo Kebo,
    das war ja ein richtiges Familien-Projekt!
    und toll isses geworden, gerade weil es nicht perfekt ist....ist halt mit Liebe handgemacht und so gibt es das kein zweites Mal.
    Gefällt mir sehr gut, werd ich mir für das nächste Babygeschenk mal merken ;-)
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Idee! Die Häuschen sehen wirklich hübsch aus.

    Liebe Grüße Irene

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kebo,
    Du hast doch immer wunderbare Ideen. Am
    liebsten würde ich alles nachmachen! (Mach
    ich auch :-)))) Ganz toll die Häuschen!
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Die Häuschen sind ein Supergeschenk-Idee, da werde ich doch mal einen meiner Männer bitten mir behilflich zu sein - ich habe Angst vor der großen Säge.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  5. Die sind wirklich süß! Und wer will schon perfekt, wenn es mit so viel Liebe gemacht ist und auch noch chic aussieht :)

    AntwortenLöschen
  6. Wunderbare Idee - die kleinen Häuser samt Namen würden mir auch sehr gefallen :-)
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Sie mögen in Deinen Augen nicht perfekt sein, aber ich finde sie super...
    und kann mir gut vorstellen, dass sich Emma und Mama gefreut haben.
    Wunderschöne Deko ist das, die würde ich mir auch genau so, na gut, ohne Emma, hinstellen.
    Eine tolle Idee. Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Was für eine bezaubernde Idee! Ein wirklich tolles Geschenk, dass sicher sehr gut ankam.
    Einen schönen Tag und liebe Grüsse
    Kleefalter

    AntwortenLöschen
  9. ein tolles mitbringsel für die kleine emma :). liebe grüße, sabine

    AntwortenLöschen
  10. Die sind super geworden und ich kann mir gut vorstellen wie sich die Beschenkte gefreut hat!
    Liebe Grüße, Dani

    AntwortenLöschen
  11. Was für eine schöne Idee ♥ Ich glaube wir müssen auch mal ein bisschen sägen :0)
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Woah, sieht das super aus! mal was anderes, als Wimpelketten oder Buchstaben.... Ein Glück, dass Du die Häuser auf Vorrat hast :-)

    AntwortenLöschen
  13. Ich find es perfekt! Und vorallem ist es mal eine ganz andere Art Namensbeschilderung.
    Die Häuschen find ich super schön. Jedes individuel gestaltet und doch passen sie alle so gut zusammen.
    Ich kann mir gut vorstellen das Emma sich sehr darüber gefreut hat.
    Manchmal werden in der Not die tollsten Geschenke geboren!
    Liebeste Grüsse
    Kuhmagda

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Kebo,

    sie sind perfekt! Gerade weil sie nicht perfekt sind! So eine wunderbare Idee. Ja manchmal kommen einem die allerbesten Ideen beim Improvisieren. Und dass alle daran mitgearbeitet haben finde ich toll. Ich werd mir die Idee auf jeden Fall merken. Ich fand die kleinen Häuser aber auch in deinem Nikolaus-Post total schön. So pur.
    Ja na klar haben wir Bologna auch kulinarisch genossen. Ich liebe das einfache italienische Essen. Das gehört bei uns dazu - also schönes landestypisches Essen meine ich. Schnitzel mit Pommes im Urlaub, dass is(s)t ja nun wirklich Frevel! Da bin ich schon zu Hause kein Fan von :-), zuwenig Gemüse :-)))

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Essen im Urlaub sehe ich genau so... Liebe Grüße, Kebo

      Löschen
  15. Hallo Kebo,
    ich liebe solche originellen, modernen und schnell zu realisierenden Geschenkideen. Schönes Projekt.
    LG
    Claudine

    AntwortenLöschen
  16. Das ist eine wundervolle Idee. Ich hätte mich sehr darüber gefreut.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  17. Die sind doch ganz wunderbar, gerade weil sie so lebendig wirken, durch ihre hier verkündete Unvollkommenheit. Ich wette, jeder hätte gedacht, dass sie genau so sein sollten und ihr lange, lange an den Abweichungswinkeln getüftelt habt. Wunderschön. Herzliche Grüße, martina

    AntwortenLöschen
  18. Ein tolle Idee! Gefällt mir supergut und sieht klasse aus!!!

    Liebe Grüße

    Tanja!

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Kebo,
    wunderschön hast Du das gemacht. Und so schnell!!
    Ich kenne das, wenn man nur wenig Zeit hat und trotzdem etwas besonderes mitbringen will - dann muss man eben erfinderisch werden. ;-) Und Du warst es! Ganz süß sind Deine Häuschen. Gut, dass man manchmal einen kleinen Vorrat hat.
    Liebe Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
  20. Die Häuschen sind der Hammer! Ich finde sie wunderschön. Und dass sie nicht perfekt sind, verleiht ihnen um so mehr Charme!
    Liebe Grüße
    Liska

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Kebo,
    ich liebe solche kleinen Häuschen, besonders wenn sie selbstgemacht sind und das soll man bitte auch sehen! Deine Häuschen sind viel schöner, als die seelenlose Massenware...
    Liebe Grüße Deine Sarah

    AntwortenLöschen
  22. So niedlich, die Kleinstadt aus Holz! Und gerade das alle Häuschen ein bisschen anders sind, macht sie so charmant!
    GLG Johanna

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Kebo, das ist wirklich eine nette Idee. Ich mag deine Häuschen sowieso gerne und so gestaltet sind sie was ganz besonderes. Und ich habe meine Mutter nach der Pflanze mit den grünen, ovalen Blättern gefragt. Das ist ein Silberling. Die sehen später dann mal so aus. Du kennst sie mit Sicherheit.: http://www.siebenvorsieben.blogspot.de/2013/11/friday-flowerday-was-ware-ein-freitag.html
    Schöne Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  24. Richtig schön geworden, eine tolle Idee mit den Häuschen.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  25. Das ist wirklich eine absolut entzückende Idee!!! Und obendrein von der ganzen Familie von Hand und mit ganz viel Liebe gemacht! Es gibt kein besseres Geschenk auf der ganzen Welt!!!!
    Ganz liebe Grüße... Michaela :-)

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Kebo, sie sind so schön... und ich finde sie auch perfekt... und ganz sie würden auch in mein Farbkonzept passen *zwinker* muss ich mir merken... bei fliegt nähmlich auch noch jede Menge rohes Holz rum... Danke für Deine Inspiration... Liebe Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Kebo,
    die sind soooo zauberhaft geworden. Noch dazu als Familenprojekt- perfekt! Dass sie mit Liebe gemacht sind- das sieht man.
    Hab's wundervoll
    ganz liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  28. ganz ganz wunderbar! sowas liebe ich auch und weil es nicht perfekt ist - liebe ich es noch mehr! danke für diese tolle inspiration
    liebe grüsse brigitte

    AntwortenLöschen
  29. Mit Liebe gemacht...Wie wunderbar.
    Ich kann mir gut vorstellen, dass Emma sich darüber gefreut hat. Die Häuser sind auch wirklich schön.

    Bis ganz, ganz bald
    Deine Tina :-)

    AntwortenLöschen
  30. Die Häuser sehen spitzenmäßig aus und sind eine ganz tolle Geschenkidee. ♥
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Kebo ! Deine Häuschen sind wunderschön ! Und als Familienprojekt sowieso unschlagbar !
    Liebe Grüße , Ursula

    AntwortenLöschen
  32. Total süß sind die Häuser. Will sowas auch schon ewig mal machen, komme nur nie dazu.
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  33. Ohhh, wie wunderschön! Darüber hätte ich mich auch gefreut! Also, natürlich nicht mit Emma, es hätten da ein paar mehr Häuschen sein müssen ;-)
    Liebe Grüße, Sonja

    AntwortenLöschen
  34. So, dann kommt jetzt noch ein kleiner Kommentar dazu, liebe Kebo!
    Du hast auf die schnelle ein schöne Geschenkidee gezaubert, viel schöner als etwas gekauftes. Ich hätte mich sehr darüber gefreut.
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend, mach weiter so, Cora

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Kebo ...
    Eine ganz süße Idee ...
    Liebe Grüsse
    Und einen schönen Abend
    Antje

    AntwortenLöschen
  36. Die sind ja allerliebst! Die Idee werde ich mir merken!
    ♥-liche Grüsse, mo(nika)

    AntwortenLöschen
  37. Sooooo eine schöne Idee!!!
    Simpel aber macht total viel her!

    Liebste Grüße
    Janna

    AntwortenLöschen


Ich freue mich sehr sehr sehr über Eure Kommentare und Anregungen und lese natürlich jeden mit viel Freude! Leider finde ich nicht immer die Zeit, auf alle einzeln zu antworten...

Eine kleine Auswahl der vielen Blogs, die mir gefallen, mich inspirieren...