Sonntag, 26. März 2017

Mmmmmhhhhh.... Mohnroulade zum Sonntagskaffee... und eine große Portion Sonne...

Mohnroulade Biskuit mit Amarenasahne, Rezept beim Südtiroler Food- und Lifestyleblog kebo homing, foodstyling & photography, Sonntagssüß, Sonntagskuchen, backen


Es ist einfach herrlich, nachdem wir ein paar Tage weniger schönes Wetter hatten zeigt sich das Wochenende hier im Meraner Land von seiner besten Seite, die Apfelbäume haben angefangen zu sprießen, die Landschaft wird wieder grün in allen Schattierungen (und das nicht nur, weil Pantone "Grün" zur Trendfarbe des Jahres gewählt hat ;-), sondern weil sie das im wunderbaren nun ja ganz offiziellen Frühling immer macht!


Mohnroulade Biskuit mit Amarenasahne, Rezept beim Südtiroler Food- und Lifestyleblog kebo homing, foodstyling & photography, Sonntagssüß, Sonntagskuchen, backen


Mohnroulade mit Amarena-Sahne

Zutaten:
für den Biskuit:

5 Eiweiß
1 Prise Salz
150 gr. Zucker
5 Eigelb
50 gr. Mehl
100 gr. gemahlenen Mohn

Für die Füllung/das Topping:
400 ml Schlagsahne
50 gr. Zucker

Amarenakirschen nach Wunsch

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen, ein großes Backblech mit Backpapier belegen.
Die Eier trennen, das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Nach und nach den Zucker dazu geben und mitschlagen.
Die Eigelb einzeln untermischen und dann Mehl und Mohn unterheben. Dabei mit Gefühl vorgehen, um die Luftbläschen, die man in den Eischnee geschlagen hat, nicht zu zerstören, nur so wird die Roulade schön flaumig.
Die Masse gleichmäßig auf das Backblech geben und verteilen und im vorgeheizten Ofen ca. 10 Minuten backen.
Ein sauberes Küchentuch vorbereiten, mit etwas Zucker bestreuen und den noch heißen Biskuit darauf stürzen, das Backpapier abziehen und samt dem Tuch rollen. Würde man das nicht noch warm machen, würde die Teigplatte zerbrechen.
Nun die Sahne mit dem Zucker steif schlagen, den Biskuitteig aufrollen, mit der Hälfte der Schlagsahne bestreichen, Amarenakirschen darauf verteilen, wieder zusammenrollen und außen mit der restlichen Sahne einstreichen. 

Also ich würde vorschlagen, nun noch einen guten Kaffee kochen und ein oder auch zwei Stück genießen...

Man kann den Mohn auch z.B. durch geriebenene Haselnüsse ersetzen, schmeckt auch ganz wunderbar.



Habt noch einen feinen Sonntag,

Eure Kebo




Kommentare :

  1. Ich schreibs zum wiederholten Mal: Heute kann man zunehmen beim Bloglesen! So leckere süße Sachen!
    Eine gute Woche!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm, was für ein Augenschmaus. Und was für eine tolle Idee!!! Wir lieben Mohn und Roulade und Amarena – wie köstlich muss erst diese Kombi sein!???
    Hab einen schönen Wochenstart mit ebenso viel Sonne!
    Ganz liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Sehr verführerisch. Danke für das Rezept, ich werde es bestimmt testen sobald ich wieder eine Küche habe ;-)
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  4. Genau so eine Mahnroulade hat am Wochenende noch gefehlt. Auch wenn ich die meiste Zeit im Keller war, auf der Terrasse habe ich mich ab und zu blicken lassen, um mir die Sonne ins Gesicht scheinen zu lassen.
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche.
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  5. Die Roulade schaut ja fantastisch aus. Bei Euch blühen schon die Äpfel? Herrlich! Hier kommen bald die Kirschen.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  6. Oh schaut das lecker aus! Es ist vielleicht noch ein wenig zu früh für ein Stück Kuchen, aber das würde ich jetzt glatt essen! Erinnert mich auch an unseren Urlaub im Brixen Hotel. Dort gab es auch solche Mohn-Schnecken -suuuuper lecker! Dein Rezept werde ich jetzt am Wochenende direkt mal ausprobieren.
    LG
    Anja

    AntwortenLöschen


Ich freue mich sehr sehr sehr über Eure Kommentare und Anregungen und lese natürlich jeden mit viel Freude! Leider finde ich nicht immer die Zeit, auf alle zu antworten...