Donnerstag, 3. Dezember 2015

In der Weihnachtsbäckerei... backen mit Kindern Teil 1... Glitzersterne, verschneite Tannenbäume und Lebkuchenherzen


Duftende Lebkuchen mit Zuckerglasur, Lebkuchenmännchen mit Rosinen und Mandeln verziert, Backen mit Kindern auf dem Südtiroler Food- und Lifestyleblog kebo homing, Foodstyling und Fotografie


Eigentlich wollte ich diesen Post ja schon gleich heute morgen schreiben, aber wenn eines meiner Kinder krank ist, dann holpern alle Planungen etwas durcheinander. Kranke Minis brauchen viiiiiel Liebe und Zeit und so komme ich erst jetzt zum Schreiben. 


Duftende Lebkuchen mit Zuckerglasur, Lebkuchenmännchen mit Rosinen und Mandeln verziert, Backen mit Kindern auf dem Südtiroler Food- und Lifestyleblog kebo homing, Foodstyling und Fotografie


Die Keksproduktion ist in vollem Gange, eigentlich habe ich den Lebkuchenteig ja schon im vergangenen Jahr gepostet <klick>, denn dieses Rezept darf einfach nicht fehlen.


Die Keksproduktion ist in vollem Gange, eigentlich habe ich den Lebkuchenteig ja schon im vergangenen Jahr gepostet <klick>, denn dieses Rezept darf einfach nicht fehlen.


Und der Teig ist wunderbar geeignet, um mit Kindern zu backen, da er sehr geschmeidig ist und leicht auszustechen. Die Verzierung hat dieses Jahr meine Große übernommen, für die Tannenbäumchen Zuckerglasur mit frisch gepresster Orange, für die Herzchen mit Zitronensaft und die Sternchen haben eine mit Milch angerührte Zuckerglasur bekommen (die wird am schönsten weiß und kleine Perlen in Silber und Gold). Ich hatte kurz überlegt, nur die goldenen raus zu sortieren, da unser Weihnachten dieses Jahr ja im Zeichen von Weiß und Gold steht, aber die Idee wurde gleich wieder verworfen, bei den klitzekleinen Miniperlen.

Die Keksproduktion ist in vollem Gange, eigentlich habe ich den Lebkuchenteig ja schon im vergangenen Jahr gepostet <klick>, denn dieses Rezept darf einfach nicht fehlen.


Und dann haben wir logischerweise für den Nikolaus Rentiere und Lebkuchenmännchen gemacht, verziert mit Rosinen, Korinthen und Mandeln. Im Hintergrund Weihnachtsmusik, bei der mein Kleiner immer lautstark mitsingt... da muss man durch ;-) und es kam richtige Adventsstimmung auf.


Die Keksproduktion ist in vollem Gange, eigentlich habe ich den Lebkuchenteig ja schon im vergangenen Jahr gepostet <klick>, denn dieses Rezept darf einfach nicht fehlen.


Herzliche Glückwünsche möchte ich noch an Sonja von "wertvoll" senden, sie feiert 6. Bloggeburtstag, Kompliment liebe Sonja und danke für so viele tiefe Gedanken, schöne inspirierende Samstagslinks und gute Denkanstöße.
Zum Anlass des Geburtstags hat mir Sonja ein paar Fragen ganz im Sinne von "wertvoll" gestellt und meine Antworten kann mein heute auf ihrem schönen Blog "wertvoll" nachlesen <klick>

Kommentare :

  1. Hallo liebe Kebo,
    habe mir nach Deinem Post nun vorgenommen, heute Abend mal Weihnachtsmusik aufzudrehen und endlich in Stimmung zu kommen! Und vielleicht klappt es ja am Wochenende mit dem Backen? Deine Lebkuchen sehen wunderbar aus! Und jetzt hüpfe ich schnell rüber und lese noch en bisschen weiter...
    Viele liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Warum ist mir die Kunst des Kochens und Backens nicht in die Wiege gelegt worden? Wenn ich deine Leckereien sehe, bedauere ich es immer ganz sehr, dass mir das nicht so mit Leichtigkeit und Spaß von der Hand geht. Aber so sind eben die Talente aller Menschen verschieden. Dafür kann ich ganz viele Plätzchen wie diese vernaschen. Das kann ich super! ;-)
    Ganz liebe Grüße und hoffentlich wird der kleine Mini schnell wieder ganz gesund!!!! Michaela

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kebo,
    leckere anzusehen, dein Beitrag. Wir sind auch gerade durch mit Backen....aber es wird wohl nicht das letzte Mal gewesen sein, die Büchsen sind immer seeeehr schnell leeeeehr. Wird bei euch nicht anders sein. Dann schicke ich gute Besserung für die Minis rüber und wünsche euch einen schönen Abend.
    Liebe Grüße von Stine

    AntwortenLöschen
  4. Ooohh.. gute Besserung für Deinen Mini, liebe Kebo! Eure Plätzchen schauen einfach wunderbar aus.. so fein und diese Glasur.. mmmmh! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Ach Gootchen..die sind ja soo süß.
    erstmnal gute Besserung deinen Minis...aber bei so tollen Keksen muss es ihnen ja schon bald besser gehen :)

    Ganz liebe Grüße
    Elsa

    AntwortenLöschen
  6. Meine Guetzlibäckerei ist gerade im vollen Gange.
    Am Wochenende kommt meine Tochter zum Plätzchen ausstechen nach Hause, ja auch wenn die Kinder gross sind wird die Tradition fortgesetzt.
    Die Lebkuchen mit den Glasuren sehen sehr "Gluschtig" aus.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  7. Es besteht nicht zufällig die Möglichkeit, dass da im Jiuni noch welche da sind? :)))
    Nee, wahrscheinlich nicht. Schade! Die sehen sehr lecker aus.
    Lieben Gruß, Yna

    AntwortenLöschen
  8. Ich höre die Musik im Hintergrund und rieche Plätzchenduft, eine schöne Atmosphäre muss das sein. Krank sein ist doof, gute Besserung ins kleine Krankenlager.
    Liebe Grüße.
    Cora

    AntwortenLöschen
  9. ...lecker sehen eure Kekse aus, liebe Kebo,
    und so fleißig wart ihr...schön,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  10. Da habt ihr euch aber richtig ins Zeug gelegt mit backen! Das sieht wunderbar aus. Wir haben hier das Kekse backen mit den Kids für dieses Jahr auch schon hinter uns. Allerdings sehen unsere nicht so toll aus wie eure. Und nach 100 mal Teig ausrollen weil die kleinen immer mitten in den Teig stechen ist mir die Lust vergangen. Vielleicht schaff ich es nächste Woche alleine noch Lebkuchen zu backen. Wir werden sehen.
    Herzlichst nick

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Kebo,

    Deine Kekse sehen super lecker aus. Ich bin für dieses Jahr mit backen durch. Gute Besserung für die Kids.
    Das Interview hab ich heute vormittag schon gelesen. Sehr sympathisch!

    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Die pure Verführung.
    Seit mein Sohn groß ist, klappt es mit dem Plätzchen backen nicht mehr so richtig. Schade eigentlich.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Kebo,
    die Plätzchen sehen super aus... Sind bestimmt lecker geworden.
    Ich bin nicht so der Plätzchenbäcker - esse sie aber umso lieber ;)
    Gute Besserung fürs kranke Kind!
    Liebe Grüße, LENA

    AntwortenLöschen
  14. Die Große kommt ganz nach Dir! Sehr schön! Bestimmt auch sehr köstlich!
    Herzlichst,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  15. Hmmmmm deine Kekse sehen soooooo lecker aus :-)
    Ich werde dieses Jahr nicht die großen Mengen und viele Sorten wie die letzten Jahre backen. Dieses Jahr möchte ich einfach mal mehr Zeit mit meinen Freundinnen und Familie verbringen und somit beschränkt sich mein Backen auf ein paar leckere Kekse und Stollen.
    :O) .....

    AntwortenLöschen


Ich freue mich sehr sehr sehr über Eure Kommentare und Anregungen und lese natürlich jeden mit viel Freude! Leider finde ich nicht immer die Zeit, auf alle zu antworten...