Sonntag, 17. August 2014

Sunday Lunch: Dessert: Karamellisierte Weinbergpfirsiche mit geeistem Joghurt...

Pfirsiche, karamellisieren, frozen yogurt, Dessert, Rezept, Südtiroler Weinbergpfirsiche

Ich weiß, die Woche ist Süßkram lastig und eigentlich wollte ich statt der Waffeln auch was gesünderes posten, wobei, (sie waren zumindest low fat) die waren einfach notwendig nach dem HTML-Frust, den ich dann dank der Hilfe einer sehr netten Bloggerin (Maja von Moey's Kitchen) lösen konnte. Und auch sonst habe ich ein bisschen umgestaltet... ein Bild von mir ins "About me" eingestellt (damit Ihr Euch auch optisch ein Bild von mir machen könnt), meine Facebookseite aufgehübscht, bald ist ja mein "Bloggeburtstag" und da will ich bzw. mein Blog doch hübsch aussehen. 
Jedenfalls heute noch mal was unheimlich feines Süßes, ein so genialer Geschmack... ich habe nämlich Weinbergpfirsiche auf dem Markt bekommen, allein der Geruch hat mich jedes Jahr wieder um, dieses Aroma! Und nächste Woche gibt es dafür dann ganz viel Salat, versprochen :-)

Pfirsiche, karamellisieren, frozen yogurt, Dessert, Rezept, Südtiroler Weinbergpfirsiche

Karamellisierte Weinbergpfirsiche mit "Frozen Yogurt"

Zutaten:
(für ca. 4 Personen)
8 kleine Weinbergpfirsiche
1/2 Vanilleschote
1 Eßl. Butter
1 Eßl. braunen Rohrzucker
Saft einer frisch gepressten Orange (gesiebt
1 kleines Stück Lavendelrosmarin
eine kleine Prise Zimt
500 gr. griechischen Joghurt

Zubereitung:
Den griechischen Joghurt in ein flaches Behältnis mit Deckel geben und ab ins Tiefkühlfach damit.
Die Weinbergpfirsiche waschen und horizontal halbieren, Kern entfernen.
In einer Pfanne den Zucker langsam erhitzen, ohne Umrühren und warten, bis er goldbraun wird. Bleibt dabei, da Zucker sehr schnell anbrennt und dann nicht mehr zu gebrauchen ist. Sobald er karamellisiert, mit dem Orangensaft aufgießen, rühren, bis der Zucker sich verflüssigt hat, Butter einrühren, Vanilleschote aufschneiden, Mark und Schote dazu geben, sowie den Rosmarin. Die Pfirsiche mit der Hautseite nach oben einlegen, Temperatur ausschalten und nur noch ziehen lassen. Eine kleine Prise Zimt habe ich noch drüber gestreut.
Den gefrorenen Joghurt mit einer Gabel durchrühren. Es handelt sich hier nicht um frozen yogurt, wie Ihr es in der Stadt im Eisladen kriegt, sondern um geeisten griechischen (fettreichen, cremigen) Joghurt, der in Kombination mit den warmen aromatisierten und karamellisierten Pfirsichen unheimlich gut schmeckt und keine zugegebene Süße braucht.
Die Pfirsiche anrichten, eine Nocke des geeisten Joghurts drauf und etwas von der köstlichen Sauce darübergeben. Oben drauf haben wir noch ein paar frische Himbeeren aus unserem Garten gegeben, die ja geschmacklich super zu den  Pfirsichen passen. Das war soooo lecker! 


Pfirsiche, karamellisieren, frozen yogurt, Dessert, Rezept, Südtiroler Weinbergpfirsiche


Habt einen schönen Sonntag und vergesst nicht, die schönen kleinen Dinge des Lebens zu genießen,

Eure Kebo

Kommentare :

  1. Guten Morgen Kebo,
    Schon so früh am Morgen mit so einem tollen Rezept überrascht zu werden...
    Ich kann die Pfirsiche direkt riechen.

    Dein Blog sieht jetzt echt toll aus!
    Bei manchen Dingen auf meinem Blog muss ich auch noch ran, aber irgendwie komme ich nicht weiter. Ich traue mich nicht an diese HTML Sachen.
    Schönen Sonntag noch
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Dein Bild habe ich schon entdeckt...sehr nett...Und Süßkram mag ich sehr...;-)...der heutige sieht besonders lecker aus...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe KEbo, also ich hab nix gegen Süßes.... der verpatze Sommer braucht schon einen großen Pott Zucker damit wir ihn aushalten, oder ...wie schön, dass du mir immer wieder das Leben versüßt.
    Und Weinbergpfirsiche gehören für mich schon seit meiner Kindheit zum Sommer. Bin ich doch in einem Weinort aufgewachsen, wo diese Früchte überall am Rande der Weingärten wuchsen . Als Kinder zogen wir oft mit den Rädern zum Pfisichklauen los.
    Ganz liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen liebe Kebo,
    vor dem Frühstück überraschst Du uns schon mit
    so leckeren Rezepten. Das ist ja ganz schön gemein :-))
    Wir sind gestern von Tirol heimgefahren und haben leider
    keine Weinbergpfirsische mit, nur Marillen und Blaubeeren :-)
    Aber die gekomm ich auch bei uns aufm Markt. Sehr fein hört
    sich das an und sieht, wie immer bei Dir, sehr lecker aus.
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Kebo,
    Das sieht sehr köstlich aus...
    Weinbergpfirsiche finde ich klasse :-)
    Maja's Anleitung habe ich mir abgespeichert, die ist klasse.
    Einen schönen Sonntag,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Njamnjam, sieht das leeeeckeer aus! Könnte ich direkt jetzt zum Frühstück verspeisen.
    Danke für´s Rezept.
    Hab einen schönen Sonntag, viele liebe Grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Kebo!
    Das sieht super gut aus!!! hab mir dein Rezept schon notiert, das werd ich sicher demnächst nachmachen! mmmhhh!
    Ich schick dir viele liebe Grüße nach Südtirol!
    Alles Liebe,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  8. mmmmhhhh, sieht das lecker aus!
    Prima, dass nun alles mit der HTML-Sache geklappt hat. Ich bin zur Zeit auch immer wieder am Layout umbauen....puh, da braucht man Nerven!
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
    Anette

    AntwortenLöschen
  9. das sieht so fein aus! wir haben in venedig weißfleischige nektarinen entdeckt, flach wie weingartenpfirsiche, mit einer so angenehmen säure, dass sie sowohl süß als auch im salat so perfekt waren. generell sind mir die augen übergegangen ob der artenvielfalt der zum kauf angebotenen früchte und gemüsesorten, davon kann ich hier nur träumen - fünf verschiedene tomatensorten, drei paprikasorten, zwei salatsorten und unendliche kartoffelvielfalt - mager schaut das hier im supermarkt dagegen aus...
    hab einen feinen sonntag!

    AntwortenLöschen
  10. .....danke schön für die Einladung - lecker, lecker, kann´s ruhig öfter geben !!!! :-)
    Schönen Sonntag,
    Luis

    AntwortenLöschen
  11. Lecker! Liebe Kebo, schmeiß mir mal nen Teller nach Bayern rüber, sooo gut und wie gemein: heute kann man nichts kaufen, das man nachmachen könnte.....ich freue mich auf morgen wieder :-)
    Liebe Grüße, Olga.

    AntwortenLöschen
  12. Hej liebe Kebo,
    so ein saftiger Weinbergpfirsich wäre jetzt lecker. Mhhhh....
    Die gibt es, in der Südsteiermark wo wir oft hin auf Urlaub fahren, auch in Hülle und Fülle.

    Ganz viele Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Kebo,
    lecker lecker lecker *****Sterne plus !! von mir,
    und wie immer gaaaanz <3lich grüßend Renate

    AntwortenLöschen
  14. Sieht das lecker aus!!! Könnt ich SOFORT eine relativ große Portion von essen! Sind noch welche da? Pfirsche? Ich mag die sooo gern! ... Tolle Fotos hast du wieder gemacht!!

    Ganz liebe Grüße
    Nadja von filigarn

    AntwortenLöschen
  15. Oh wieder so was Leckeres... die Pfirsiche habe ich auch grad zuhause. Das könnt ich doch morgen gleich nachmachen...
    LG Ulli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erzählst mir dann, wie es Dir geschmeckt hat, würde mich freuen.
      Guten Start in die Woche, Kebo

      Löschen
  16. Mir läuft definitiv das Wasser im Munde zusammen ... das ist die perfekte Veredelung von Griechischem Joghurt. Werde ich auf alle Fälle ausprobieren.
    Herzlichst
    vonKarin

    AntwortenLöschen
  17. huhuu,
    ich habe keine ahnung, ich bin bei ein paar bloggern rausgefallen, so auch bei dir.
    bin jetzt wieder da.
    lg eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass Du wieder da bist :-)
      Lg Kebo

      Löschen
  18. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habt alle einen guten Start in die Woche und danke für Eure immer so herzlichen Kommentare, freue mich immer seeeeeehhhhhhrrrrrr :-))
      Liebe Grüße, Kebo

      Löschen
  19. Huhu, das klingt ja toll, nur weiß ich bei besten Willen nicht, was Lavendelrosmarin sein soll - das sind doch zwei verschiedene Pflanzen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo JAne, Lavendelrosmarin ist der auf dem ersten Foto abgebildete, ein kleinblättriger, weicher und milder Rosmarin, den ich persönlich gern mit Kernobst kombiniere.
      Schmeckt wirklich toll :-)
      Schönen Abend,
      Kebo

      Löschen
  20. Hallo Kebo
    Das Rezept finde ich klasse
    Ich liebe den grichischen Joghurt und auch die Pfirsiche
    probiere es mal mit Aprikosen schmeckt auch sehr lecker.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen


Ich freue mich sehr sehr sehr über Eure Kommentare und Anregungen und lese natürlich jeden mit viel Freude! Leider finde ich nicht immer die Zeit, auf alle zu antworten...