Dienstag, 22. September 2015

Kork ist ja grade in... Korkpinnwand mal anders... ein einfaches trendiges DIY mit IKEA Topfuntersetzern...

Pinnwand aufgepimpt aus runden Korkuntersetzern von Ikea, ein kleines DIY by kebo homing, dem Südtiroler Lifestyleblog, Fotografie, Photography, Styling

Erst vergangenen Dienstag hatte ich darüber gesprochen, dass mir die kleinen spontanen DIY's die liebsten sind. So auch diese Woche wieder. Überall sieht man im Moment den Trend zu Kork in der schönen Welt der Dekoration. Bei Lampen, in Kombination mit Glas, Beton, Holz. Vor kurzem hatte ich in irgend einer Wohnzeitschrift hexagonale Pinnwände aus Kork gesehen und meiner Tochter gezeigt. Wunderschön waren sie, von einem skandinavischen Designhersteller und ziemlich teuer. Sie meinte, sie möchte auch so was haben, Mami, können wir so was nicht selber machen... Na klar können wir!
Zwei meiner Topfuntersetzer von Ikea wurden mit stark verdünnter weißer Acrylfarbe grundiert (um den gelbstichigen Ton etwas abzuschwächen) und in Felder aufgeteilt. Mit Malerkrepp je ein einzelnes Feld abkleben, mit Acrylfarbe satt bemalen (da die Farbe stark einzieht), trocknen lassen, nächstes Feld ankleben usw.

Pinnwand aufgepimpt aus runden Korkuntersetzern von Ikea, ein kleines DIY by kebo homing, dem Südtiroler Lifestyleblog, Fotografie, Photography, Styling

Eigentlich wollte ich ja genau im Farbschema der Tapete bleiben, die wir im Zimmer meiner Tochter schon verwendet hatten um die kleinen Regale auf zu pimpen <klick>, aber sie hat Ihren eigenen Kopf (was auch gut ist) und so wurden es die momentanen Lieblingsfarben. Durch das Muster passen sie immer noch gut ins Gesamtkonzept, da das Türkis im Mobile <klick>, dem Lampenschirm <klick> und bei Kleindekoration noch mal aufgegriffen wird.

In einer Stunde gemacht, aufgehängt und verwendet, so mag ich das!







Kommentare :

  1. Guten Morgen, liebe Kebo,
    oh, das ist aber wirklich mal eine tolle Variante für eine Pinnwand, schnell gemacht, dazu so hübsch anzusehen!
    Danke für diese schöne Anregung und die Beschreibung dazu! Das gefällt mir sehr gut!
    Ich wünsch Dir einen schönen und fröhlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Genau so mag ich das auch liebe Kebo. Einfach und schön! Deine Korkeinwände sind wunderschön geworden :-)
    Herzliche Grüsse Nica

    AntwortenLöschen
  3. Das ist eine Idee, wie ich sie liebe! Mit wenig Geld und Aufwand ein wunderschönes Designerstück! Vielen Dank für die Inspiration, liebe Kebo! Habt einen schönen Tag, Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Schnell und einfach - ganz nach meinem Geschmack. Gefällt mir.
    Liebe Grüße, Kerstin M.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Kebo,
    was für eine coole Idee... Ich selbst hab ja neulich erst ne ganze Pinwand mit diesen Korkplatten für die Küche gemacht und diese dafür aber mit Stoff bezogen und auf ne vorhandene Magnetpinwand aufgeklebt.

    Aber die Platten zu bemalen und einzeln aufhängen ist natürlich auch toll und vor allen Dingen auch perfekt für die noch anstehende Kinderzimmerumgestaltung des kleinen Mannes.... Ich denke, das wäre absolut toll für über den Schreibtisch. Die Idee ist auf jeden Fall mal vorgemerkt... vielen lieben Dank daher fürs Zeigen :)

    Liebe Grüße
    Pamy

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kebo,

    gaaaanz nach meinem Geschmack!
    Spontan, schnell, einfach, gut aussehend, nutzbar,...
    Danke für diese fixe Inspiration... :)
    Könnte ich gut für die Küche gebrauchen!
    Habe da gerade ein altes, olles Memoboard/ Klemmteil entsorgt... ;)
    Und Gründe zum Schweden zu dösen mag ich ja seeeehr!!! ;)

    Liebsten Gruß!
    Julia

    AntwortenLöschen
  7. Coole Idee!
    Ich hab letztens erst welche mit Stoff bezogen - für den Zwerg, für mich und als Geschenk... hab ich noch gar nicht gezeigt ;-)
    Grüße sonnenblume

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Kebo, genial und einfach, so mag ich das auch. Kork ist ja nun wirklich gerade überall zu sehen. Obwohl ich mit Schaudern an die Korktapete von meinem Zimmer als Teenager denke, grrr! Aber als Pinnwand lasse ich es mal durchgehen, vor allem, wenn sie so hübsch ist. Bei Instagram hatte ich heute auch was mit Kork. So ein Zufall… LG Yna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Kork liegt stark im Trend... auch als Tapete :-)
      Ich glaube ja, ich komm um Instagram so langsam nicht mehr drum herum, dann würde ich mehr von Euch mitkriegen. Werde mir mal einen Account zulegen.
      Liebe Grüße, Kebo

      Löschen
  9. Liebe Kebo,
    Wunderschön finde ich die Korkpinnwand.
    Mal was ganz anderes und so individuell.
    Eine schöne Idee :-)
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Seeeehr hübsch! :D
    Von denen hab ich auch daheim ein paar, auf die geniale Idee muss man erst mal kommen!
    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  11. Spontan ist immer gut, vor allem, wenn da so etwas schönes herauskommt. Außerdem mag ich dekoratives mit Nutzwert, Volltreffer für mich, liebe Kebo!
    Ganz herzliche Grüße in die Runde.
    Cora

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Kebo,
    genau mein Ding - einfach und trotzdem super schön!! Die Korkwände einzeln aufzuhängen finde ich richtig toll. Dankeschön für's Zeigen und die Inspiration :-).
    Ganz liebe Grüße zu dir
    Nadja

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Kebo,
    eine schöne Idee, die ich auch schon in Zeitschriften bewundert habe.
    Wenn man sie sich allerdings nach Wunsch herstellt, ist das ganze noch viel schöner, und natürlich auch viel billiger. Denn die Originale kosten wirklich ein kleines Vermögen.
    Und Kinder haben nunmal ihren eigenen Kopf, ist aber doch auch gut so.
    Dir einen schönen Abend, danke fürs Zeigen,
    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Oh wie schön! Ja diese Untersetzer sind wirklich perfekt zum basteln :-) daraus habe ich auch schon Mini pinnwände gebastelt :-)

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
  15. Solche DIY´s sind genau mein Ding. Schnell gemacht und tolles Aussehen.
    So eine Korkpinnwand steht auch schon eine Weile auf meiner Liste. ;-)
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen


Ich freue mich sehr sehr sehr über Eure Kommentare und Anregungen und lese natürlich jeden mit viel Freude! Leider finde ich nicht immer die Zeit, auf alle einzeln zu antworten...

Eine kleine Auswahl der vielen Blogs, die mir gefallen, mich inspirieren...