Sonntag, 6. Juli 2014

Sunday Lunch: Fingerfood... Hackbällchen vom Milchlamm im Gurkenmantel an Joghurt-Feta-Knoblauchcreme...



Um ehrlich zu sein, ein Experiment... ich war eigentlich gerade dabei, mir Rezepte für einen griechischen Abend zu überlegen, da kam mir Eva's Blogevent in den Sinn... Fingerfood... eigentlich würde ich da im Normalfall was ganz anderes machen, aber warum nicht was Neues versuchen.
Ich habe es ausprobiert und da die Testpersonen sehr überzeugt waren, zeige ich es Euch und natürlich schicke ich das Rezept auch zu Eva, vielleicht eine Anregung:



Hackbällchen vom Milchlamm im Gurkenmantel an Joghurt-Feta-Knoblauchcreme


Zutaten:
(für etwa 20 bis 24 Minibällchen)
250 gr. Milchlammhack vom Metzger des Vertrauens
1 Frühlingszwiebel
1 Teel. hochwertiges intensives Olivenöl aus Erstpressung
1 Teel. feine Semmelbrösel
1 Eigelb
Salz und (grünen) Pfeffer aus der Mühle
etwas Olivenöl

für die Creme:
200 gr. Naturjoghurt
1 bis 2 Knoblauchzehen
100 gr. originalen Fetakäse
evtuell eine Prise Salz

1 bis 2 Schlangengurken

kleine Holzspieße



Zubereitung:
Für die Joghurtcreme den Feta fein pürieren, Joghurt und in diesem Fall durchgepressten Knoblauch unterrühren. Eventuell noch mit etwas Salz würzen, hängt vom Feta ab. Im Kühlschrank durchziehen lassen. 

Für die Bällchen die Frühlingszwiebel feinst schneiden und alle Zutaten gut vermischen. Eine Rolle formen und gleich große Scheiben abschneiden und zu kleinen mundgerechten Bällchen formen.
Die in etwas Olivenöl anbraten und bei mäßiger Hitze ein paar Minuten fertig garen lassen.

Die gewaschen und wenn möglich gerade Salatgurke in hauchdünne Scheiben schneiden (am besten mit dem Sparschäler). Ich habe in diesem Fall eine Schlangengurke genommen, da kann die Schale dran bleiben, ist dekorativer und schön lang.

Joghurtcreme auf die Gläser verteilen,  pro Spieß jeweils 1 Gurkenscheibe und 2 Bällchen aufspießen und auf die Gläser setzen oder in die Gläser stellen und servieren.


Und das Rezept schicke ich jetzt zu Eva, liebe Eva ich hoffe Du findest das Richtige für dieses wunderbare Event, das bald ansteht ;-)


Kommentare :

  1. Lamm ist ja leider gar nicht meins, aber du hast sie dermaßen schön angerichtet, dass man sich trotzdem gleich ein Glas schnappen möchte.
    Schönen Sonntag dir
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. He Kebo,
    das hast du soooo schön angerichtet.
    Ich muss zugeben das ich Lamm Hackfleisch noch nieeeee gegessen.
    Aber ich glaube das wäre mal ein Versuch Wert.

    Viele, viele Grüße
    und einen herrlich,kulinarischen Sonntag
    wünscht Dir
    Tina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kebo,
    hmmmmm, das sieht unfassbar gut aus... Das probier ich aus! Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Kebo,
    oh Mann, das ist jetzt schon gemein, so kurz
    vor dem Mittagessen. Es schaut unheimlich lecker
    und schöööön aus. Und wäre jetzt bei der Hitze genau
    das Richtige für mich.
    Ganz liebe Grüße, Christiane

    AntwortenLöschen
  5. Hallöchen meine liebe Kebo ;o)

    das sieht ja so was von lecker-schmecker aus ;o)
    Ganz liebe Grüße von mir ♥
    Petra

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kebo,
    sieht nach einem sehr gelungenen Experiment aus! Mmmhhh... darauf hätte ich jetzt auch Lust.
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Restsonntag.
    Liebste Grüße
    Kerstin B.

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Kebo,
    Ein leckeres Fingerfood und so wunderschön angerichtet...
    Deine Bilder sind traumhaft schön.
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Ohhh, was lecker, jammi!
    Aber was sind Milchschlamm ???-Hackbällchen? Hmmm, da werde ich doch beim nächsten Metzger-Besuch mal nachfragen....
    Ganz viele liebe Grüße
    Ulli♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulli,
      Milch-Lamm... Fleisch vom jungen Lamm, das bis dato mit Milch gefüttert wurde, ganz zartes feines Fleisch ohne intensiven Lammgeschmack... Das kennt Dein Metzger bestimmt ;-)
      Lg, Kebo

      Löschen
  9. Liebe Kebo,
    bei Dir isst das Auge mit. Wieder ein Rezept zum merken, weil es so einfach ist.
    Herzliche Grüße und ein schönen Sonntag für Dich, Cora

    AntwortenLöschen
  10. ...eine tolle Idee, liebe Kebo,
    die Hackbällchen in Gurkenscheiben zu hüllen...gefällt mir sehr und sieht appetitanregend aus...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Kebo,
    lecker, lecker, wenn dieses Lamm nicht wäre. Aber das kann man ja beliebig ersetzten. Klasse tolle Fotos dazu!
    Wünsch dir eine tolle Woche!
    GGLG Caty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Caty,
      ich bin mir sicher, diese Joghurt-Feta-Creme wäre auch super lecker zu z.B. Dinkelbällchen...
      Schöne Grüße auch zu Dir und starte gut in die Woche,
      lg Kebo

      Löschen
  12. Liebe Kebo,
    was für ein schöner Anblick!!
    Diese Fotos hast Du sicherlich wieder in Deiner hellen Küche aufgenommen, oder?
    Da möchte man am liebsten gleich zubeißen - macht man ja so bei Fingerfood! ;-)
    Vielen Dank für das Rezept und liebe Grüße sendet Dir
    ANi

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Keboli,
    das sieht ja aus wie Sommer! Leicht, frisch und sicherlich suuuper lecker! :-)
    Liebe Grüße, Olga.

    AntwortenLöschen
  14. Wow, wie umwerfend. Kein Sternekoch könnte das schöner anrichten. Und die Kombination Lamm, Joghurt, Knoblauch ist auch unschlagbar. Ganz mein Fall.
    Liebe Grüße zu Dir!
    Sonja

    AntwortenLöschen
  15. Hi Kebo, ich freue mich wirklich sehr über dein feines Rezept für mein #flyingbuffet für eine ganz besondere Hochzeit. Köstliche Grüße aus Berlin, Eva

    AntwortenLöschen


Ich freue mich sehr sehr sehr über Eure Kommentare und Anregungen und lese natürlich jeden mit viel Freude! Leider finde ich nicht immer die Zeit, auf alle einzeln zu antworten...

Eine kleine Auswahl der vielen Blogs, die mir gefallen, mich inspirieren...