Mittwoch, 25. September 2013

Gefüllte Calamari auf weißen Bohnen mit Tomatenvinaigrette...

Gut, dass meine Kinder so gerne Pulpo, Muscheln & Co. essen, das heißt ich kann jede Woche mal was Neues mit Meeresfrüchten und Fisch machen. Aufgrund der wieder angestiegenen Temperaturen ein leichtes Mittagessen, dass uns noch mal an die schöne Zeit im letzten Urlaub am Meer erinnern soll. Bei mir löst Essen solche Erinnerungen aus, der erste Milchreis bei der Oma, mit extra viel Zucker und Zimt, der erste gebratene Fisch vom Grill in einem kleinen Restaurant im ersten Urlaub mit meinem Mann... die schönen Dinge des Lebens...

Gefüllte Calamari auf weißen Bohnen mit Tomatenvinaigrette und Ofenkartoffeln

 


Zutaten:
(für 4 Personen)
4 Kalmare
1 großer oder 2 kleine Zucchini
1 kleine Stange Lauch
Knoblauch
ca. 4 Eßl. frisch geriebene Semmelbrösel
Petersilie, Basilikum
Tomatenwürfel von 1 geschälten Tomate (gerne die Sorte Ochsenherz, weil geschmacklich sehr intensiv)
Pfeffer, Salz
500 gr. weiße dicke Bohnen
Olivenöl, Balsamico
4 große Kartoffel

Zubereitung:
Kartoffeln gut waschen, halbieren, auf Backblech geben, etwas Olivenöl darüber träufeln und grobes Meersalz darüberstreuen. Im Backrohr ca. 40 Minuten (je nach Größe der Kartoffeln) 220 Grad garen, evt. zum Schluß Grillfunktion dazuschalten, um eine knusprige Oberfläche und schöne Farbe zu haben. 
Kalmare mit kaltem Wasser gut spülen, ausnehmen und Haut abziehen.
Inzwischen in einer weiteren Pfanne kleinwürfelig geschnittene Zucchini, feinstgehackten Knoblauch und Lauch kurz andünsten, mit Pfeffer und Salz würzen, Semmelbrösel dazu und nochmal kurz rösten. Frisch gehackte Petersilie dazu und alles in die Kalmare füllen. Diese wieder zurück in die Pfanne, Deckel drauf und auf kleiner Hitze ca. 15 Minuten garen lassen, anschließend auf starker Hitze von beiden Seiten kurz anbraten.
Dressing für die weißen Bohnen; 2  Eßl. Öl mit 1 Eßl. Balsamicoessig, Salz, Pfeffer und Tomatenwürfel vermischen, zu den gekochten weißen Bohnen geben und vermengen. Erst kurz vor dem Servieren grob geschnittenen Basilikum dazu.
Kalmare durchschneiden, auf Bohnen anrichten, noch etwas von dem Sud der Kalamari darüberträufeln, Kartoffeln dazu und servieren. Buon appetito...

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen


Ich freue mich sehr sehr sehr über Eure Kommentare und Anregungen und lese natürlich jeden mit viel Freude! Leider finde ich nicht immer die Zeit, auf alle einzeln zu antworten...

Eine kleine Auswahl der vielen Blogs, die mir gefallen, mich inspirieren...