Mittwoch, 30. März 2016

An Ostern gab es Lammkoteletts mit Rösti...

Feine marinierte gegrillte Lammkoteletts mit Kartoffelrösti und grünen Bohnen, dazu ein Glas Südtiroler Rotwein, Rezept auf dem Südtiroler Food- und Lifestyleblog kebo homing, Foodstyling und Fotografie


Da bin ich wieder, nachdem ich ein paar Tage zwar zu Hause war, aber trotzdem "Urlaub" gemacht habe. Wir haben ganz viel Zeit gemeinsam und auch im Garten verbracht (Osterneier suchen war nur eine der Beschäftigungen), uns mit Verwandtschaft und Freunden getroffen und gut gegessen. Und weil für mich kulinarisch Lamm zu Ostern gehört, gab es unter anderem Lammkoteletts mit Rösti und grünen Bohnen.


Feine marinierte gegrillte Lammkoteletts mit Kartoffelrösti und grünen Bohnen, dazu ein Glas Südtiroler Rotwein, Rezept auf dem Südtiroler Food- und Lifestyleblog kebo homing, Foodstyling und Fotografie


Lammkoteletts mit Rösti und grünen Bohnen

Zutaten:
(für 4 Personen)
12 Lammkoteletts
1 Knoblauchzehe
frischen Rosmarin
Salz, Pfeffer
6 Eßl. Olivenöl extra vergine

500 gr. grüne Bohnen (hier habe ich auf TK-Bohnen zurückgegriffen)
Salz
Butter
etwas Bohnenkraut

Man könnte die Lammkoteletts beim Knochen ganz von Fett und allem was dran hängt befreien, das wäre die elegante Variante, wie hier mal gemacht <Lammkoteletts im Kräutermantel an Spinatnudeln mit glasierten Karotten und Löwenzahn-Frühlingssalat>. Ich habe diesmal die "rustikale" Variante gewählt und sie so belassen, wie sie vom Karree runter geschnitten werden. Schon am Vorabend habe ich die kleinen Koteletts in Olivenöl, aromatisiert mit zerstoßener Knoblauchzehe und einem frischen Rosmarinzweig eingelegt.

Für das Rösti möchte ich zu <Roger Warnas Blog> verlinken, einem Blogger-Kollegen aus der Schweiz, seines Zeichens Koch und er sagt alles, was zu guten Rösti zu sagen ist. Dem habe ich nichts hinzuzufügen, außer "bon appétit".

Die Bohnen werden im Dampfgarer auf dem gelochten Gastro bei 100 Grad/100% Feuchtigkeit zirka 20 bis 25 Minuten gegart. Dann schwenke ich sie noch kurz in der Pfanne in etwas Butter ab und würze sie mit etwas Bohnenkraut und einer Prise Salz.

Die Lammkoteletts habe ich in der heißen Grillpfanne nur kurz scharf von beiden Seiten angebraten, mit Rotweinsalz und Pfeffer aus der Mühle gewürzt und dann noch ein paar Minuten ruhen lassen, damit sie durchziehen.

Alles auf vorgewärmten Tellern anrichten und bestenfalls (so haben wir es zumindest getan) zusammen mit einem guten Glas Rotwein genießen.


Feine marinierte gegrillte Lammkoteletts mit Kartoffelrösti und grünen Bohnen, dazu ein Glas Südtiroler Rotwein, Rezept auf dem Südtiroler Food- und Lifestyleblog kebo homing, Foodstyling und Fotografie

Habt ihr die Osterfeiertage gut verbracht? Übermorgen ist schon der 1. April und da startet dann eine neue Runde #meinshelfie. Ich freu mich schon auf eure umdekorierten Regale.

Eure Kebo

Kommentare :

  1. Das sieht ja wieder ganz köstlich aus! Ich mag Lamm auch sehr und habe jetzt mal wieder richtig Appetit darauf bekommen, dank deiner anregenden Fotos. Liebe Grüße, Rahel

    AntwortenLöschen
  2. Ein paar freie Tage, ganz für Euch, das klingt gut. Deine Lammkoteletts sehen köstlich aus, ich glaube mein Magen knurrt plötzlich.
    Ich wünsche Dir einen schönen Abend.
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kebo,

    oh, was liebe ich Lammfleisch :)
    Das gab es bei uns zu Ostern auch...
    Als Braten aus dem Ofen...
    Mit Pastinaken...
    Böhnchen zum Lamm mag aber auch sehr gerne.
    Deine wundervollen Fotos schauen so so so überzeugend lecker aus :)
    Wäre ich jetzt nicht gerade satt... ;)

    Liebste Grüße zu dir und bis Freitag!
    Julia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Kebo,
    lecker sieht es aus! Danke für das Rezept dazu!
    Ich wünsche Dir einen schönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  5. Sieht sehr lecker aus, dein Ostermahl, da möchte man sich an den Tisch setzt und loslegen...ich bin auch noch im Oster- oder Hochzeitsmodus und noch nicht wieder richtig angekommen. Auch mal schön, so eine Auszeit!
    Bis zur Shelfiezeit... liebe Grüße, Katja

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kebo,
    das sieht so lecker aus, da hätte ich gerne an deinem Esstisch Platz genommen!
    Was das Shelfie betrifft, sitze ich fast schon in den Startlöchern, nachdem ich es ja letzten Monat wieder verpasst habe. Na ja, gibt es wieder zwei Bilder von mir. Es wird schon fast zur Gewohnheit, das ich nur jedes zweite Mal zum verlinken komme. Ich muss mich bessern!!!!!!
    Ich wünsche dir noch einen schönen letzten Märztag und einen guten Start in den April!
    Ganz liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Die Bilder sehen so klasse aus!
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen


Ich freue mich sehr sehr sehr über Eure Kommentare und Anregungen und lese natürlich jeden mit viel Freude! Leider finde ich nicht immer die Zeit, auf alle einzeln zu antworten...

Eine kleine Auswahl der vielen Blogs, die mir gefallen, mich inspirieren...