Montag, 2. März 2015

Die Nudel und ich... oder Lieblingsessen: Breite Bandnudeln mit aromatischer Käsesauce vom Südtiroler Bergkäse...


Nudeln... ich mag Nudeln, nein, da kann man wohl von einer großen Liebe sprechen. Und nicht nur ich, meine ganze Familie mag sie in allen Variationen. Ab und an mache ich sie selber, aber natürlich nehme ich als vielbeschäftigte Mutter auch gekaufte.
Könnt Ihr Euch noch an mein Berlinwochenende im November erinnern <klick> ? Das hatte ich mit einem Nudelgericht in der Kategorie "aus dem Ofen" bei einem Wettbewerb von Cookin/Birkel gewonnen, bezeichnend, oder? Dabei entwickelte sich bei einem schönen Abendessen, eingeladen von der Rezeptplattform Cookin eine wunderbare Idee... sagen wir mal Südtiroler Nudelwochen...

Jedenfalls möchte ich die Reihe mit einer unserer Lieblingssaucen zu diesen leckeren "Breite Band" - Nudeln beginnen. (Empfohlen sind sie für cremige Saucen und Pesto, na da passen sie doch wie angegossen!) Einer Sauce zu der Ihr einen wirklich sehr schmackhaften würzigen Käse benötigt (ich verwende hier einen gereiften Hartkäse aus Heurohmilch), der dann in einem Sahnebad langsam geschmolzen wird... aromatisiert mit Lavendelrosmarin, Südtiroler Speckwürfelchen und dünnen Knoblauchscheiben... dazu gibt es einen saisonalen Vogerlsalat (Feldsalat).



Breite Bandnudeln an einer aromatischen Käsesauce vom Südtiroler Bergkäse

Zutaten:
(für ca. 5 Personen)
500 gr. Birkel Breite Band *
grobes Salz

200 ml Sahne
100 ml Milch
1 Ei
200 gr. kräftig würzigen Hartkäse
2 Knoblauchzehen
etwa 80 gr. Südtiroler Bauchspeck
Lavendelrosmarin
Knoblauchkräutersalz
schwarzen Pfeffer aus der Mühle

...wir hatten Vogelsalat dazu...

Zubereitung:
Die Nudeln nach Packungsanweisung in viel Salzwasser schwimmend kochen (ca. 5 bis 6 Minuten).
Inzwischen den Speck von der Schwarte befreien und in kleine Würfel schneiden. Knoblauch schälen und feinblättrig schneiden. Den Rosmarin vom Stengel abzupfen und feinst hacken.
Den Käse in grobe Späne hobeln.
In einer Pfanne den Speck auslassen. In einem kleinen Topf den Käse langsam in der Milch schmelzen. Die Sahne mit dem Ei verquirlen und dazu geben. Knoblauch, Rosmarin etwas Pfeffer aus der Mühle ebenfalls dazu und mit feinem Kräutersalz abschmecken. Die heißen Nudeln abseihen, zurück in den Topf geben und mit der Sauce und den Speckwürfeln mischen und direkt heiß servieren.
Dazu haben wir einen einfachen Vogerlsalat mit Essig und Öl gegessen.



* Sponsored Post
Ein Danke an die Firma Birkel für die schöne Kooperation!

Kommentare :

  1. Nur Du schaffst es, liebe Kebo, dass ich morgens um acht schon Schmacht auf Käsenudeln habe.. grins!! Danke für das tolle Rezept! Hab' einen wunderbaren Wochenstart, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Lecker-lecker. Manchmal sind die einfachsten Dinge die besten, oder?
    Und ich bin jedes Mal entzückt, wenn du Vogerlsalat sagst. Das klingt SO nett! (bei uns heißt das Feldsalat, klingt natürlich lange nicht so nett)
    Und ab jetzt lese ich deine Posts erst immer NACH dem Mittagessen (hab noch nicht mal gefrühstückt und natürlich mal wieder Hunger auf dein Essen)
    Hab' einen schönen Tag
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja! Und ohne Nudeln könnten wir glaube ich nicht leben... der heißt wirklich so bei uns, der Salat, das ist der österreichische Einfluss... wobei meine Tochter als sie kleiner war, gleich mal analysierte, warum dieser Salat so heißt und was er wohl mit Vögel zu tun hat usw..... (und ich wusste keine Antwort ;-)
      Auch Dir wünsch ich einen schönen Tag, liebe Grüße, Kebo

      Löschen
  3. Himmlisch!!!
    Das würde ich jetzt sogar zum frühstücken haben wollen! :)
    Liebe Grüße, Olga.

    AntwortenLöschen
  4. Bitte eine Portion hierher! .....oder ich mache es halt selbst :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nächstes Mal bestimmt... dieses Mal war schon alles aufgefuttert ;-)

      Löschen
  5. Liebe Kebo, jetzt habe ich aber sowas von Hunger!
    Echt gemein ;-)))
    Das Rezept werde ich auf jeden Fall mal nachkochen - es ist nämlich ganz nach meinem Geschmack!

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-)
      Liebe Grüße und guten Start in die Woche liebe Ines, Kebo

      Löschen
  6. Liebe Kebo,
    mmhhhhhhm, Dein Bild macht mir schon so Hunger, obwohl ich eigentlich noch keinen haben dürfte!! :-)
    Ich liebe Nudeln in allen Variationen, wie schade, dass ich jetzt keinen aromatischen Südtiroler Bergkäse zu Hause habe ... .
    Vielen Dank für Dein Rezept, was nicht im Haus ist, kann ja noch besorgt werden ...! ;-)
    Liebe Grüße an Dich, ich wünsche Dir einen guten Start in den neuen Monat März!
    ANi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht kommst Du ja wieder mal nach Südtirol liebe ANi (und hoffentlich klappt es dann auch mit einem Treffen ;-) ... da kannst Du Dich dann vor Ort mit feinem Käse eindecken.
      Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße, Kebo

      Löschen
  7. Liebe Kebo,
    dein Rezept klingt superlecker - Nudeln gehen bei uns auch immer!!! Ich würde für uns Vegetarierer dann den Speck weglassen, aber ich denke durch den aromatischen Käse macht das im Geschmack nichts aus...

    Wünsche dir einen guten Wochenstart
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra,
      danke! Ich würde den Speck vielleicht durch geröstete Sonnenblumenkerne oder Nüsse ersetzen, für den Knusper... Auch Dir einen guten Start in die Woche, lg, Kebo

      Löschen
  8. Liebe Kebo,
    hört sich ja Mega lecker an! Yammy:-)
    Da bekomme ich gleich Hunger, ich muss
    aber noch warten bis meine Mädels kommen.
    Bei uns gibt es Spagetti mit Pesto.
    LG Sylke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mmmmhhh, die mögen wir auch total gerne, hört sich gut an!
      Liebe Grüße, Kebo

      Löschen
  9. Hört sich megalecker an, da Knoblauch fast nie verkehrt ist und dann noch Bergkäse dazu, yummie.
    Wird probiert. Danke fürs Rezept.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra, der Knoblauch kommt nur ganz leicht, da er in der Milch an Intensität verliert, wenn Du gerne Knoblauch hast, nimm noch eine Zehe mehr ;-)
      Liebe Grüße, Kebo

      Löschen
    2. Habe es vor ein paar Tagen gekocht, sooo lecker, vielen Dank für das Rezept.
      Liebe Grüße,
      Petra

      Löschen
  10. Liebe Kebo,
    das ist wieder ein wunderbares Gericht! Genau, es braucht nicht immer Fleisch, sowas essen wir auch oft und gerne :O) Mit gerösteten Sämereien übrigens sehr sehr lecker! Die sind mir auch lieber als Speck ;O)
    Ich wünsch Dir noch einen gemütlichen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so ein bisschen was knusprig crunchiges in der cremigen Sauce mag ich auch immer gerne, ob Speckwürfelchen oder geröstete Samen, beides sehr fein :-)
      Ganz liebe Grüße auch zu Dir liebe Claudia

      Löschen
  11. Lecker...liebe Kebo...Nudeln gehen hier auch immer...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, sind ganz einfach und gehen immer, da strahlen die Kinderaugen immer... bei so manchem aufwändigen Gericht hingegen.... aber das ist eben das vertraute... lieb gewonnene.
      Schönen Abend liebe Lotta, Kebo

      Löschen
  12. Hm, klingt das lecker! Ich bin kein Nudelfan, mag alle Variationen mit Kartoffeln eigentlich lieber. Nur bei Meeresfrüchten mit Nudeln sag ich nicht "nein". Dein Rezept hier spricht mich nun aber total an. Ich werde es ausprobieren, und meine Kinder mögen es sowieso, das ist schon mal sicher!
    Ich wollte Dich aufklären über das Ei mit der Feder ... :-) .... Robert ist Autist, und er lebt in einer teilweisen seltsamen, eigenen Welt. Wenn nun am Ei eine Feder klebt, so wie gestern ... dann wird das Ei nicht gekocht. Das legt er in eine Schüssel und es sollte wohl ewig da liegen .... Ich, die Mama zupfe dann die Feder ab ... heimlich, und schon wird auch dieses Ei verwendet.. Er hat einige so komische Verhaltensweisen, unser Sohnemann.
    herzliche Grüsse aus einem kühlen, windigen, nassen Bayern. Bei Euch ist es bestimmt viel schöner ...
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elisabeth,
      danke für die Aufklärung :-) ...da hat Dein Sohn ganz recht... ein Ei mit Feder ist eben ein besonderes Ei!
      Bei uns ist es leider heut auch wieder kühl und nass, grau in grau, aber der Frühling kommt bestimmt bald, so lange dekorieren wir uns eben die Wohnung schon mal frühlingshaft, oder?
      Liebe Grüße, Kebo

      Löschen
  13. Liebe Elisabeth, danke für die Aufklärung :-) ...ein Ei mit Feder ist eben ein besonderes Ei... da hat Dein Sohn ganz recht!
    Bei uns war es heute auch wieder kalt und regnerisch... nix mit schöner... aber der Frühling kommt bestimmt, wir machen es uns einfach drinnen frühlingshaft.
    Liebe Grüße, Kebo

    AntwortenLöschen
  14. Nudeln essen wir auch sehr gerne und von mir aus, könnte es jeden Tag Nudeln geben. ;-)
    Lecker hört sich dein Rezept an und die Bilder sprechen ja für sich.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  15. ich hab jetzt nur nudeln und südtiroler käse gelesen und bin schon begeistert. :-)

    ok, den speck würd ich weglassen, aber ansonsten: genau mein ding! ;-))

    liebe grüße
    rebecca

    AntwortenLöschen
  16. Nudeln stehen auch sehr oft auf meinem Speiseplan. Mhmmmm, was für köstliche Zutaten. Beim lesen läuft mir das Wasser im Munde zusammen: aromatisiert mit Lavendelrosmarin, oh, das klingt gut!
    Ich wünsche Dir einen schönen Abend.
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  17. oh lecker, das ist ein super Rezept wenn an meinem Käsestand wieder einmal Uralter Bergkäse übrig bleibt.
    Übrigens habe ich neulich dein Karottensüppchen mit Orangenabrieb gekocht kam sehr gut bei meiner Family an. Danke für deine tollen Rezepte es macht Spaß immer mal etwas neues zu versuchen.

    LG Alexandra

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Kebo,
    das liest sich ganz köstlich und das Rezept klingt so einfach und doch besonders, dass ich grad total große Lust habe es auszuprobieren.
    Liebe Grüße, Kathrin

    AntwortenLöschen
  19. das könnte zu einem lieblingsrezept avancieren! ich lechze schon danach!
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen


Ich freue mich sehr sehr sehr über Eure Kommentare und Anregungen und lese natürlich jeden mit viel Freude! Leider finde ich nicht immer die Zeit, auf alle einzeln zu antworten...

Eine kleine Auswahl der vielen Blogs, die mir gefallen, mich inspirieren...