Sonntag, 25. Januar 2015

Na klar kriegt Ihr das Rezept: Sunday Lunch - Starter: Rote-Beete-Carpaccio mit Gorgonzoladressing, Vogerlsalat und krossem Südtiroler Speck...

Kalte Vorspeise, Rote Beete, Südtiroler Speck, Gorgonzola

Als ich vor zwei Wochen über das Familienessen geschrieben hatte <klick> und bei der Tischdecke auch das Menü abgelichtet, wurde ich gefragt, ob ich denn auch die Rezepte verraten würde. Ich würde sagen, wir fangen mit der kleinen kalten Vorspeise an...


Rote-Beete-Carpaccio mit Gorgonzoladressing,
Vorgerlsalat und kross gebratenem Südtiroler Speck



Zutaten:
(für 4 Personen)
2 rote Beete
100 gr. Gorgonzola leggermente piccante
4 Scheiben dünn geschnittenen Südtiroler Speck
2 Hand voll Vogerlsalat (Feldsalat, Nüsslisalat)
für das Dressing - die Salatsauce:
3 Eßl. gutes natives kaltgepresstes Olivenöl
1 Eßl. Aceto balsamico bianco
1 gestrichener Teel. Senf
Salz, Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:
Die Wohnen (rote Beete) weich kochen, erkalten lassen, schälen und in dünne Scheiben schneiden.
Den Speck in der Pfanne ganz ohne Fett kross braten.
Vogerlsalat waschen und trocken schleudern.
Für das Dressing etwa ein Drittel des Gorgonzola mit den restlichen Dressingzutaten vermischen (ich gebe einfach immer die Zutaten in ein Schraubglas, Deckel zuschrauben und gut durchschütteln, so dass es eine schöne Emulsion wird).
Rote Beete-Scheiben auf den Tellern verteilen, Vogerlsalat dazu, Gorgonzolastückchen und das Dressing darüber träufeln. Krossen Speck aufsetzen und servieren.
Ganz simple, schmeckt aber fein, die Süße der rote Beete, der leicht pikante Gorgonzola, der krosse Speck.... und es ist leicht... danach gab es ja noch Suppe, warme Vorspeise, Hauptgericht und Dessert...

Mehr rote Beete gibt es hier und hier (ich liebe diese Knolle ja sehr ,-)

Kalte Vorspeise, Rote Beete, Südtiroler Speck, Gorgonzola

Schönen Sonntag,

Eure Kebo

Kommentare :

  1. Ich bin zwar kein rote Bete-Fan (außer sie ist geröstet, dann geht's grad sooo), aber deine Vorspeise sieht so klasse aus - da würde ich nicht nein sagen! :)
    LG, Ramona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Ramona, geröstete Rote Beete hab ich noch nie gemacht, obwohl ich sie total mag, werde ich ausprobieren.
      Schönen Sonntag noch :-)

      Löschen
  2. Liebe Kebo,
    Das sieht so schweinelecker aus! Ich esse total gerne Rote Bete! Mit Gorgonzola schmeckt das bestimmt total super! Dein Geschirr ist übrigens auch total elegant!
    Gros bisou
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kebo! Schmeckt bestimmt toll, aber die Fotos sind ja umwerfend! Super! :-))
    GLG Anne

    AntwortenLöschen
  4. Du kochst so gut, die Kombination Deiner Zutaten lässt mir das Wasser im Munde zusammenlaufen.
    Wie gekonnt Du die Teller anrichtest, man spürt bei Dir die Freude am Kochen!
    Deine Woche war turbulent, lese ich. Ich habe schon Deine Blumen vermisst ;), jetzt weiß ich wohl, warum Du keine Zeit für Freitagsblümchen hattest!
    Herzliche Grüße und alles Gute für Deinen Mini!
    Cora

    AntwortenLöschen
  5. Yammi.. ein Hauch von einer Vorspeise.. genau meins.. rote Beete, Feldsalat und Bacon... was für ein Genuss, liebe Kebo!! Dir einen schönen Montag! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  6. So schön angerichtet, in Szene gesetzt und toll fotografiert! Und ich liebe alle Zutaten und stelle mir die Kombination sehr köstlich vor - werde Dein Rezept gerne demnächst einmal ausprobieren.
    LG und einen guten Wochenstart,
    Mecki

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Kebo,
    Eine tolle Komposition :-)
    Da hätte ich jetzt richtig Lust darauf...
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Wunderbar! Ich liebe die Kombi rote Rüben + Gorgonzola. Schaut oberköstlich aus und war's bestimmt auch. Ich mag momentan Chioggia Rüben am liebsten, leider kriegt man die so selten. Gibt's die bei Euch öfters?
    Ganz liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Chioggia Rübe... die sind wirklich lecker und sehen unheimlich dekorativ aus... ich kriege sie hier im Umkreis leider gar nicht zu kaufen...
      Liebe Grüße, Kebo

      Löschen
  9. also liebe Kebo,
    jetzt geht es wirklich nicht mehr,
    ICH MUSS WAS ESSEN
    bis die Tage
    gaaaanz <3liche Grüße von mir :O)
    oh, was ist denn noch diesen Monat Motto ?? das schau ich eben noch .......

    AntwortenLöschen


Ich freue mich sehr sehr sehr über Eure Kommentare und Anregungen und lese natürlich jeden mit viel Freude! Leider finde ich nicht immer die Zeit, auf alle einzeln zu antworten...

Eine kleine Auswahl der vielen Blogs, die mir gefallen, mich inspirieren...