Montag, 19. Januar 2015

Ein Sonnenblumen-Kastenbrot fürs Montagsfrühstück...

Brot backen, Sonnenblumenkerne, Rezept, Kastenbrot, easy-peasy-bread

Brot ist aus, aber Mehl ist immer im Haus und einen Germwürfel oder ein Päckchen Trockenhefe habe ich eigentlich auch immer da. Und so wurde gestern noch schnell ein Kastenbrot gebacken, damit wir heute früh frisches Brot fürs Frühstück hatten. Dieses Brot ist wirklich sehr einfach, dank KitchenAid geht es fast von allein.

Sonnenblumen-Kastenbrot

einfach, schnell, easy-peasy

Zutaten:
150 gr. Weizenvollmehl
150 gr. Weizenmehl
200 gr. Roggenmehl
100 gr. Sonnenblumenkerne
1 Packchen Trockenhefe
1 Teel. Zucker
1,5 Teel. Salz
150 ml. handwarmes Wasser
250 ml. handwarme Milch

Zubereitung:
Alle Zutaten in die Knetmaschine geben und zu einem homogenen Teig kneten lassen. Inzwischen die Kastenform mit Backpapier auslegen.
Den Teig 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Noch mal kurz durchkneten und anschließend in die Kastenform füllen, noch mal 30 Minuten gehen lassen und dann im vorgeheizten Backrohr bei 200 Grad etwa 35 Minuten backen.  

Brot backen, Sonnenblumenkerne, Rezept, Kastenbrot, easy-peasy-bread

Ich wünsch Euch einen guten Start in die Woche,

Eure Kebo

Kommentare :

  1. Guten Morgen, Kebo!
    Frisches Brot am Montagmorgen zum Frühstück! Da fängt die Woche ja schon richtig gut an!!! :-) Du verwöhnst deine Familie wirklich! Wir hatten heute früh "nur" Müsli. ;-) Dein Brot sieht super lecker aus und die Vorgehensweise ist wirklich total einfach. Den Teig ansetzen und dann einfach nur warten... Wahnsinn!!!
    Ganz liebe Grüße und eine schöne Woche dir! Michaela :-)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Kebo,

    ehrlich gesagt, habe ich noch nie in meinem Leben Brot selber gebacken aber ich finde es
    so toll, wenn sich jemand daran traut! Und Deins sieht so gut aus, bitte eine Scheibe zum verkosten hier her ;)
    Ganz liebe Grüße, Olga...ich hole schon mal die Butter aus dem Kühlschrank..mit Salz... :)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Kebo,

    ich freu mich schon bei deinem Blogevent mitzumachen. Der Post ist fast fertig. Mit fehlen nur noch ein paar Bilder... Eine Woche zum verlinken ist so kurz *klimper,klimper* weil manchmal hat man ja noch mehr was man posten will ;-) weil es gerade aktuell ist, wenn du verstehst was ich meine.
    Kannst du vielleicht die Zeit noch bis zum Wochenende verlängern? Wenn nicht kriege ich es aber auch hin.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Doreen,
      ich freu mich schon drauf... vielleicht schaffst Du es ja bis zum 22. und sonst werden wir einen Weg finden ;-)
      Liebe Grüße und schönen Abend, Kebo

      Löschen
  4. Liebe Kebo,
    das sieht aber lecker aus!! Eigentlich ist Brot-selbst-backen gar nicht so schwierig, stimmts? Ich meine sogar, dass meine Mutsch so ein Gerät dafür hat. Na, ich werde einfach mal nachfragen ... :-)

    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nadja,
      es ist tatsächlich nicht schwer (und ich habe kein Gerät dafür, na ja, ein Backrohr, klar). Mehr ist es bei manchen Broten die Geduld, den Teig gehen zu lassen, wobei das bei dem Rezept ja auch nur kurz ist. Schönen Abend und lg, Kebo

      Löschen
  5. Oh wie lecker!
    Danke für das leckere Rezept, das werd ich mal ausprobieren! Das ist ein Brot ganz nach meinem Geschmack :O)
    Ich wünsche Dir noch einen schönen und gemütlichen Abend!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kebo,
    Ein tolles Rezept...
    Das Kastenbrot sieht sehr ansprechend und kecker aus :-)
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Es gibt nichts besseres, wie frisches Brot.
    Ich hab schon lange nicht mehr Brot selbst gebacken... Warum eigentlich?!? Sollte ich wohl wieder öfters machen, denn dein Rezept hört sich lecker an.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  8. Absolut köstlich sieht es aus! ich backe mein Brot fast auch ausschließlich selber. Danke für das feine Rezept.
    (Bzgl. 12tel-Blick: Tabea lässt uns dieses Jahr Zeit bis zum 30. des Monats. Vielleicht treffen wir uns dort wieder!)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ein super Rezept für meinen Mann ;0) liebe Kebo!
    Er ist bei uns der ! Brotbäcker im Haus...ich leite es gleich mal weiter!
    Herzliche Grüße zu dir
    Ulli

    AntwortenLöschen
  10. Ich liebe frisch gebackenes Brot

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  11. Frisch gebackenes Brot fürs Frühstück? Da kann der Tag ja wirklich nur gut beginnen! Mhh - und wie es im ganzen Haus dann immer duftet... Eigentlich müsste man viel öfter selber backen!
    Liebe Grüße und einen guten Start in den Tag wünscht,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Ich bin ein Brotrezept-Fan obwohl ich so gut wie nie Brot backe. Ich denk mir, das bedarf immer eines Einkaufs oder der Vorbereitung. Deshalb ist Deine Einleitung goldrichtig für mich. Ich glaub, nächsten Montag gibt's Dein Brot, das uns hoffentlich den Wochenanfang versüßt. Danke!
    Ganz lieben Gruß zu Dir, liebe Kebo!

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Kebo,
    einfach, schnell, easy-peasy - dann ist es das richtige Brot für MICH!!!! :-)
    Denn, wenn ich kein Brot zuhause habe, dann muss es auch schnell zum herstellen sein, denn meine Familie ist immer hungrig! :-)
    Dankescchön für das Rezept, Kebo!
    Liebe Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
  14. Das Brot sieht echt köstlich aus... darauf jetzt ein bisschen Frischkäse... YUMMI! :)
    Rezept ist schon ausgedruckt und wird bald getestet.
    LG; Ni von JuNi

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Kebo,
    frisches Brot, das ist ja ganz was Feines. Das Rezept hört sich wirklich einfach an.
    Vielleicht traue ich mich auch mal.
    lg
    Monika

    AntwortenLöschen
  16. wenn es so einfach ist, werd ich es auch ausprobieren! ich bin nämlich nicht der plan-typ beim backen und kochen, sondern eher der kreative. aus dem, was da ist, wird was gemacht. und da ich noch einen würfel hefe im kühlschrank habe, kann es also gut sein, dass hier auch bald brot im ofen ist.
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen


Ich freue mich sehr sehr sehr über Eure Kommentare und Anregungen und lese natürlich jeden mit viel Freude! Leider finde ich nicht immer die Zeit, auf alle einzeln zu antworten...

Eine kleine Auswahl der vielen Blogs, die mir gefallen, mich inspirieren...