Dienstag, 7. Oktober 2014

Explosion der Farben... Kinderkunst...

Malen und Zeichnen mit Kindern

Schon lange will ich mal wieder bei Philuko's "Kind of Art" mitmachen mit einem Kinderbild und so habe ich heute ein Bild ausgewählt, das voller Emotionen steckt... intuitive Farbwahl... 

Malen kann ja auch ein wunderbarer Kanal sein, um Emotionen zu verarbeiten, Gefühle zu kanalisieren, ich habe auch vor vielen Jahren einfach so für mich mit dem Malen begonnen, in einer Zeit, in der es mir gar nicht gut ging und wenn ich mir die Bilder von damals ansehe und jene von heute, so kann man schon darin lesen, auch wenn sie abstrakt sind.

Als ich meinen Mini fragte, was er da gemalt hat, so konnte er es mir in diesem Fall nicht sagen (obwohl er sonst oft detailliert erklärt)... "...lei so!..." (einfach so!) war alles, was ihm zu entlocken war. Also Platz für Interpretationen... ich für meinen Teil sehe einen Kopf, der leicht nach unten geneigt ist, die Augen zusammengekniffen, einen strengen Blick... und was seht Ihr?

Kommentare :

  1. Großartig!!!! Ich liebe Kinderzeichnungen!!!!!! Das hat dein Mini wirklich wunderschön gezeichnet! Ganz großes Lob!... Du hast Recht! Stimmt! Ich kann auch den Kopf und das Gesicht mit der spitzen Nase, die wie eine Sprungschanze aussieht, erkennen. Lustig! Ganz liebe Grüße und einen wunderschönen, kreativen Tag euch... Michaela :-)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kebo,
    ich sehe da reichlich Interpretationsspielraum. Der Nestzwerg nennt solche Werke schlicht Kunst, eben wegen der Möglichkeit, das darin zu finden, was gerade dringend benötigt. Also ich versuche mich mal. Spontan fällt mir ein: ein Hinterkopf, wie er gerne versteckt wird. Entweder ist der Besitzer einer dieser Typen, die mit entsprechend verlängertem Resthaar, die unbesiedelte Stelle zu tarnen versuchen, was ja im Herbstwind nicht immer leicht zu bewerkstelligen ist oder er ist von der coolen Sorte, der mittels Länge des Resthaares wieder auf das gleiche Gesamthaarvolumen kommt, wie in jüngeren Jahren. Oh je, Bandwurmsatz. Konntest bis hier folgen? Was ich aber auch sehe, ist der Weihnachtsmann nach Experimenten mit unterschiedlichen Haarfärbesets. Er ist mit dem Ergebnis nicht unzufrieden und lächelt verschmitzt aus dem Bild. Ist ja klar, dass er inkognito bleiben muss, damit er auf der Straße nicht erkannt wird. Glückwunsch jedenfalls an die Mitglieder der Mannschaft der Farbstiftkiste, die ja wohl alle mal an der Reihe waren.
    Man merkt doch, dass ich eigentlich Papier schneiden muss und mich gerne mal kurz ablenken lasse...
    Herzliche Grüße, martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herrliche Interpretationen, besonders jene des Mannes mit na sagen wir mal schütterem Deckhaar, der es seitlich wachsen läßt und über die Platte klebt (die Frisuren finde ich ja unwiderstehlich :)))))
      Liebe Grüße auch zu Dir,
      Kebo

      Löschen
  3. Liebe Kebo,
    dieses Bild lässt mir jede Menge Spielraum um etwas zu deuten. Meine Erklärung wäre, ein Mann mit ganz vielen Haaren. Also mit Vollbart und eine dicke Nase hat er auch noch.
    Auf alle Fälle zeugt das Bild nicht von schlechter Laune, denn dazu ist es zu farbenfroh.
    Ich wünsche dir weiterhin ganz viel Spaß an solch schönen Kinterbildern.
    Liebe Grüße Annisa

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Kebo,
    ich liebe Kinderzeichnungen!!
    Und diese hier ist so farbenfroh, ich glaube, Du hast einen kleinen Künstler bei Dir wohnen! ;-)
    Ich sehe auch einen Kopf mit den Augen und der Nase, ob Dein Kleiner allerdings unserer Meinung ist - da bin ich mir nicht sicher.
    Die Kreativität der Kinder ist doch vorbildlich, oder?
    Liebe Grüße an Dich!
    ANi

    AntwortenLöschen
  5. Eindeutig mein alter Klassenvorstand. Schütteres Haar kompensiert durch Wildwuchs am unteren Kopfende. Politisch und auch sprichwörtlich ein echter 68er – symbolisiert durch die (Haar)farben. Wie kommt Dein Mini zu meinem Klassenvorstand!??
    UND liebe Kebo, ich bin jetzt neugierig: Vielleicht magst Du ja auch mal was von _Deinen_ Malereien posten? :-)))
    Ganz herzliche Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sonja,
      Ist keine Kunst, nur Malerei, weiß nicht ob zeigenswert... ich denke mal darüber nach :)
      Herzliche Grüße
      Kebo

      Löschen
  6. Das Bild sorgt für Gesprächsstoff! Ich sehe auch einen Kopf, der sich nach unten neigt. Vielleicht mussten einfach mal ein paar Gedanken geordnet werden. Auf dem Papier wirr im Kopf schließlich wieder geordnet.
    Ein tolles Bild!
    Liebe Grüße und einen schönen Abend für Euch!
    Cora
    P.S. Bis Morgen ;) !

    AntwortenLöschen
  7. Vielen Dank, habe dem Mini von Euch erzählt und er hat gestrahlt bis über beide Ohren :)

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Kebo,
    ich sehs ganz deutlich, ein markanter Kopf, die Augen, die
    schiefe Nase. Ich glaub man kann bei kleinen Künstlern immer
    war erkennen - das ist wie bei den Wolken :-)
    Lg Christiane

    AntwortenLöschen
  9. Leider, leider ist es bei abstrakter Kunst so, dass sobald jemand eine Vorgabe gibt ...in deinem Fall der Kopf ...man auch nichts mehr anderes sieht ... aber ich habe mich mal drei Meter vor den Bilsschirm gestellt. Und sehe einen wunderschönen Teich eingerahmt von wilden Gräsern, Schilf und Büschen. Am anderen Ufer liegt ein Kanu ..
    Gruß vonner Grete

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich hätte vielleicht nicht sagen sollen, was ich sehe... und finde Dein "Bild" total schön, die Vorstellung am See... Kanu... Gräser im Wind... Lg und schönen Abend

      Löschen
  10. mhhhh LEI SOOOO
    seh i an EINKAUFSKORB,,,
    jaaaa oben is der HENKEL,,,
    gggggg.. toll hot er des gmacht,,,,
    hob no an feinen ABEND
    und DANKE für de liaben WORTE
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  11. Also ich finde es sieht aus wie eine große Blume, eine Art Tulpe, die mit ihrer Blüte ins Bild reinragt und rechts unten der Stengel in der Ecke verschwindet, einfachschööööön ;O)

    AntwortenLöschen


Ich freue mich sehr sehr sehr über Eure Kommentare und Anregungen und lese natürlich jeden mit viel Freude! Leider finde ich nicht immer die Zeit, auf alle einzeln zu antworten...

Eine kleine Auswahl der vielen Blogs, die mir gefallen, mich inspirieren...