Donnerstag, 25. September 2014

So einfach und sooooo gut... Panna cotta ganz puristisch mit frischen Feigen...

simpler einfacher Nachtisch, Sahnecreme, Panna cotta, Feigen, Südtiroler Foodblog, Rezept

Ein ganz feines kleines Dessert, ein italienischer Klassiker, so simple zu zubereiten. Um so mehr bin ich immer wieder verwundert, dass dieser einfache Nachtisch, der auf der Karte vieler Pizzerias und Trattorias in Italien zu finden ist, oft leider nur als Fertigprodukt gekauft wird. Macht Panna cotta ein mal selber und Ihr werdet sie lieben!!! Ich mag sie am liebsten ganz pur, gerne kann sie aber auch auf einem Fruchtspiegel oder mit etwas Karamell- oder Schokoladensauce serviert werden.

simpler einfacher Nachtisch, Sahnecreme, Panna cotta, Feigen, Südtiroler Foodblog, Rezept

Panna cotta

Zutaten:
(für 4 Portionen)
500 ml Sahne
50 gr. Zucker
3 Blatt Gelatine
Mark einer Vanilleschote

Zubereitung:
Die Sahne mit dem Mark der Vanilleschote (einseitig aufschneiden, aufklappen und mit dem Messer das Mark herausschaben) und dem Zucker etwa 10 Minuten köcheln lassen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Gelatine mit zwei Esslöffeln der Sahne schmelzen und unter die leicht abgekühlte Sahne rühren.
4 Förmchen mit kaltem Wasser ausspülen und die Panna cotta darin verteilen. 4 Stunden kühlen und dann auf einen Teller stürzen oder wie ich in diesem Fall gemacht habe, auf vier Schüsselchen verteilen und die herrlichen reifen Feigen vierteln und dazu reichen.

Unbedingt mal ausprobieren, das wunderbare Vanillemark... mmmmmhhhhh

simpler einfacher Nachtisch, Sahnecreme, Panna cotta, Feigen, Südtiroler Foodblog, Rezept

Wie war Euer Herbstbeginn? Hier hatte es heute Morgen ganz leicht geregnet, aber nur kurz und dann wurde der Himmel wieder blau und ein neuer sonniger Tag liegt vor uns!!!

Kommentare :

  1. Ich liebe Panna cotta! Es ist das perfekte Dessert wenn man Gäste hat, leicht zu machen und schnell vorbereitet! Ich rühe immer noch einen Becher Sauerrahm oder Joghurt in die Masse, ist dann zwar nicht das "Orginal", aber es schmeckt toll! Am liebsten essen wir Panna cotta mit frischen Erdbeeren mit Balsamico!
    Schönen Donnerstag!
    Alles Liebe,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, eine tolle Kombi!!! Das mit dem Sauerrahm muss ich mal ausprobieren, klingt gut.
    Liebe Grüße und auch Dir einen feinen Tag,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  3. Mhh, das sieht super lecker aus. Vor allen so herbstlich schön dekoriert, liebe Kebo!
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Kombination mit den Feigen! Ich liebe Panna Cotta. Erst grad vor kurzem habe ich welche mit Tonkabohne probiert... ein Traum! Bei uns scheint die Sonne heute auch :-)
    Herzliche Grüsse Nica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tonkabohne... hört sich auch super an liebe Nica

      Löschen
  5. Hmmmm, da läuft mir gerade das Wasser im Mund ... bei uns gibt es auch keine Becher Panna cotta, ich mache sie genau wie du. Ist auch ja auch easy going, und man kennst du Zutaten nicht wahr?! Aber die Idee mit den Feigen, die habe ich dir gerade geklaut ; ))) Dir einen lieben Gruß vom Rhein, Elke

    AntwortenLöschen
  6. Eine unwiderstehliche Kombination, liebe Kebo. Erinnerungen an den letzten Italienurlaub mit frischen Feigen gleich vom Baum. Hach. Zwar überflüssig, aber trotzdem: Wieder ganz umwerfend angerichtet!
    Liebe Grüße zu Dir!
    Sonja

    AntwortenLöschen
  7. Pana cotta steht bei uns ganz weit oben auf dee Liste der liebsten Nachtische. Dein Rezept hört sich ganz einfach an. Ich hatte bislang ein etwas aufwendigeres. Ich werde esauf jeden Fall ausprobieren.

    Liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Das Rezept lese ich besser erst gar nicht ;)...
    aber die Fotos könnte ich mir getrost gerahmt an die Wand hängen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solltest Du unbedingt lesen, schmeckt wirklich fein ;)

      Löschen
  9. Huhu liebe Kebo,
    Panna Cotta ist echt lecker. Eigentlich mein Lieblingsnachtisch beim Italiener. Ich hab das auch schon ein paar Mal zu hause ausprobiert - schmeckt viiiel besser als in einigen Restaurants. Ich mag sie auch - ähnlich wie du - pur am liebsten. Aber für die anderen gibts dann meistens einen Himbeerspiegel dazu.
    Und wieder so schöne Fotos - toll präsentiert!!

    Ganz liebe Grüße
    Nadja & filigarn

    AntwortenLöschen
  10. Wird am WE sofort nachgemacht, denn ich liebe Pannacotta, aber selber hab ich tatsächlich noch nie gemacht, danke für´s Rezepte-Teilen liebe Kebo !
    Viele liebe Grüße
    Ulli

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Kebo,
    Panna Cotta ist eines meiner Lieblingsdesserts :-)
    Lecker!!!
    Bei uns hat es heute leicht geregnet, es war grau und kalt.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Kebo!
    So ein Zufall! Ich habe heute erst Feigen gekauft. Ich liebe frische Feigen! Eigentlich wollte ich sie mit Ziegenkäse und leckerem Brot servieren, doch jetzt hab ich eine neue Idee! Tausend Dank für die wunderbare Anregung! Deine Fotos sehen natürlich wie immer großartig aus! Ganz liebe Grüße und einen schönen Abend... Michaela ☺️

    AntwortenLöschen
  13. Puristisch ist ja voll mein Ding ;). Die Feigen sind doch bestimmt selbst gepflückt, oder? Die aus dem Supermarkt schmecken hier nicht so gut, leider!
    Ganz herzliche Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Feigen kamen ganz frisch von Mamas Nachbarin... finde auch, dass Feigen nur so gut schmecken :)

      Löschen
  14. Panna cotta mit Passionsfrucht ist auch toll aber Feige kann ich kir auch sehr gut vorstellen. Außerdem hast du wieder so schöne Fotos gemacht, dass mir direekt das Wasser im Mund zusammenläuft.
    liebe Grüße, Dani

    AntwortenLöschen
  15. das hört sich so toll an!
    so richtig lecker
    werde ich ausprobieren
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
  16. Liebe KEbo,
    unser Herbst macht immer noch was er will- Regen Wind und Sonne wechselten auch heute im Minutentakt.
    Kein Wunder dass heir alle dicke Schnupfennasen haben.
    Ein ganz untypischer Herbst jedenfalls...irgendwie komisch
    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen


Ich freue mich sehr sehr sehr über Eure Kommentare und Anregungen und lese natürlich jeden mit viel Freude! Leider finde ich nicht immer die Zeit, auf alle einzeln zu antworten...

Eine kleine Auswahl der vielen Blogs, die mir gefallen, mich inspirieren...