Donnerstag, 31. Juli 2014

Eingelegte Zwiebelchen...


sind so wie eingelegtes buntes Gemüse eine Bereicherung für jede "Marende" und dürfen im Vorratsschrank nicht fehlen. Saures macht ja bekanntlich lustig :-)

Und deshalb habe ich kleine Zwiebelchen gekauft und geschält und geschält und geschält...


Eingelegte saure Zwiebelchen

Zutaten:
(für ca. 6 Gläser)
1, 5 kg kleine Zwiebelchen
(Silberzwiebeln)
500 ml Weißweinessig
500 ml Wasser
100 ml Sonnenblumenöl
2 Eßl. Zucker
1 Eßl. Salz
ein Lorbeerblatt
ein paar weiße Pfefferkörner
1 Chilischote


Zubereitung:
Die Zwiebelchen schälen.
Alle Zutaten (die weißen Pfefferkörner gebe ich in ein kleines Tee-Ei, dann geht das rausfischen schneller) aufkochen und dann die vorbereiteten Zwiebelchen dazugeben und etwa 10 Minuten mitkochen. Chili und Lorbeerblatt, sowie das Tee-Ei mit dem Pfeffer rausnehmen und die Zwiebelchen mit der Flüssigkeit heiß in Weckgläser abfüllen. Darauf achten, dass sie immer komplett mit Flüssigkeit bedeckt sind. Ich habe in jedes Glas noch einen Stängel frischn Rosmarin reingesteckt. Gläser sofort verschließen und mindestens drei Minuten auf den Kopf stellen.
Kühl und dunkel lagern. Vor dem ersten Verzehr mindestens ein paar Tage ziehen lassen.

Und weil ich die so mag, schick ich sie zu RUMS...

Kommentare :

  1. meine Güte Kebo, bei Dir kommt man ja nicht mehr hinterher!
    Die eingelegten Zwiebeln sind sicher auch ein tolles Mitbringsel.....also für mich wären sie es jedenfalls, denn ich mag so was sehr gern. Danke für das Rezept, kommt sofort auf meine Liste ;-)
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön, berichte mir dann, wie sie geworden sind...
      LG, Kebo

      Löschen
  2. Hej liebste Kebo,
    das ist wieder mal eine super Geschenksidee.
    Perfekt :-)

    Viele herzliche Grüße
    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  3. hach, du Küchengöttin.
    die rote Beete habe ich jetzt erstmal geschafft. Jetzt wird Zucchinirelish gemacht... ich wusel mich da mal durch. Hoffentlich sieht es hinter auch so hübsch aus, wie deine Zwiebelchen. Das sieht so stimmig aus, das kann nur schmecken.
    Liebst Ninja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Ninja,
      die rote Beete sind bei mir noch nicht so weit, die Zucchini allerdings kommen jetzt dann auch dran...
      Liebe Grüße,
      Kebo

      Löschen
  4. Liebe Kebo,
    bei deinen tollen Rezeptideen kann ich mir schon fast ein extra Heft nur mit Kebo-Rezepten zulegen. Es ist immer wieder schön deine tollen Rezepte auszuprobieren.
    Ich wünsche dir einen ganz wunderbaren Tag und einen schönen Start in den Monat August.
    Ganz liebe Grüße Annisa
    PS: Hast du eine bestimmte Sorte Zwiebeln verwendet?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Annisa,
      danke für das Kompliment <3
      Ich habe die kleinen Silberzwiebeln verwendet (werde das im Rezept ergänzen, danke für den Hinweis).
      Wünsche Dir einen schönen Tag, liebe Grüße,
      Kebo

      Löschen
  5. Liebe Kebo,
    Deine Rezepte sind immer klasse und soll ich Dir
    was sagen? Morgen gibt die gefüllten Paprika.
    Zwiebelchen einlegen - lecker. Das könnte ich
    ja auch noch machen. Lauter so tolle Ideen,
    am liebsten würde ich immer alles machen, aber
    ist ja auch das tolle am bloggen, man macht
    schon viel mehr und probiert mehr als früher, gell!
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freu mich, berichtest Du mir dann, wie sie Dir geschmeckt haben? Das stimmt, seit ich blogge probiere ich auch mehr aus und durch die Linse nimmt man Feinheiten und Kleinigkeiten anders wahr... ein schönes Hobby haben wir uns da ausgesucht!
      Liebe Grüße,
      Kebo

      Löschen
  6. Eingelegte Zwiebeln, lecker! Die machen sich bei fröhlichen Grillpartys im sommerlichen Garten ebenso gut wie auf einem morgendlichen Brunch oder Buffet. Tolle Idee, zumindest optisch ein Genuß, probiert habe ich ja noch nicht ;-)
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...die müssen jetzt eine Weile ziehen, bevor ich sie probiere, aber die vom vergangenen Jahr hatten wirklich gut geschmeckt...
      Liebe Grüße, Kebo

      Löschen
  7. Hey, sieht super lecker aus, sind die Zwiebeln dann wirklich richtig sauer ? Ich frag deshalb, weil ich z.T. eingelegte Gewürzgurken lieber gerne etwas süßer mag. Meinst du, hier könnte ich ein bisschen mehr Zucker verwenden ? Oder schmeckt es dann gar nicht ?
    DANKE dir im voraus und viele liebe Grüße
    Ulli♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulli,
      ja, die sind schon sauer, Du solltest beim Rezept dann vielleicht etwas mehr Zucker verwenden, aber nicht zu viel, sonst kippt es... würde mal schätzen, einen Esslöffel mehr...
      LG, Kebo

      Löschen
  8. Hmm lekar,

    Bislang habe ich noch keibe so kleinen Zwiebeln entdeckt. Haben die einen Speziellen Namen?

    Lg von Sissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sissi, Silber-oder Perlzwiebelchen eignen sich gut.
      Hab einen schönen Abend, lg
      Kebo

      Löschen
  9. Liebe Kebo, ich muss fragen, was ist denn Marende?
    Das sagt mir gar nichts...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist eine Art Jause, bei uns in Südtirol gern mit Speck, Käse, Brot usw...
      Liebe Grüße

      Löschen
  10. Das schaut einfach so lecker aus. Ich liebe eingelegtes.
    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen
  11. Was Du alles zauberst! Bei Dir wäre ich gerne Mäuschen, nicht um zu Lauschen, sondern um von Deinen Vorräten zu naschen.
    Liebe Grüße, Cora

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Kebo,
    Lecker schauen Deine Zwiebeln aus :-)
    Danke für das Rezept.
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Kebo,
    die Zwiebelchen sehen in den Gläschen zum reinbeissen lecker aus und schmecken bestimmt auch so.
    Finde ich auch als gelungenes Mitbringsel.
    ;o)

    AntwortenLöschen


Ich freue mich sehr sehr sehr über Eure Kommentare und Anregungen und lese natürlich jeden mit viel Freude! Leider finde ich nicht immer die Zeit, auf alle einzeln zu antworten...

Eine kleine Auswahl der vielen Blogs, die mir gefallen, mich inspirieren...