Sonntag, 16. Februar 2014

Sunday Lunch Recipe: Wunschessen: Tortiglioni pasticciati... oder Nudelauflauf mit Schafskäse und Gemüse


Es ist doch so, gerade am Sonntag steht man manchmal stundenlang voller Freude in der Küche, probiert ein aufwändiges Gericht aus, freut sich es zu präsentieren, die Erwachsenen sind begeistert, die Kinder machen lange Gesichter. 
Andererseits, man macht ein sehr leckeres und gar nicht kompliziertes aber unheimlich schmackhaftes Nudelgericht und alle jubeln. Einen Nudelauflauf, cremig mit dem angeschmolzenen jungen Bioschafskäse, die oberste Schicht der Tortiglioni soll knacken, wenn man reinbeisst, so soll ein italienischer Nudelauflauf sein!
Deshalb gibt es heute das Nudelgericht, und zwar:

Tortiglioni pasticciati... oder Nudelauflauf mit Schafskäse, Champignons und Kirschtomaten



Zutaten:
(für 4 - 5 Personen)
400 gr. Tortiglioni
250 gr. frische Champignons
(oder noch besser Steinpilze, wenn man hat)
250 gr. Kirschtomaten
1 Frühlingszwiebel
1 Knoblauchzehe 
1 Eßl. gutes natives Olivenöl
1/4 Liter Gemüsebrühe
250 gr. jungen Bioschafskäse
frischen Thymian
 frischen Rosmarin
Salz, Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:
Für die Pasta einen Topf mit Wasser erhitzen, salzen (Ihr kennt ja die italienische Faustregel: pro 100 gr. Pasta  1 Liter Wasser und 10 gr. Salz). Nicht ganz gar kochen, da die Tortiglioni ja noch im Ofen nachgaren, also sie sollen schon noch sehr al Dente sein.
Kischtomaten waschen und vierteln, Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebel und die Knoblauchzehe schälen und in feinste Würfelchen schneiden, mit dem Olivenöl in einer Pfanne glasig dünsten. Champignons dazu geben und kurz durchschwenken, mit selbst gemachter Gemüsebrühe ablöschen. Mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. Feinst gehackten Rosmarin und abgezupften Thymian dazugeben und untermischen. Die Pasta ebenfalls dazu und in diesem aromatischen Sud schwenken.
In einer ofenfesten Form zuerst eine Schicht Pasta, dann die Hälfte des in Scheiben geschnittenen Schafskäses und etwa die Hälfte der Tomaten darauf verteilen, restliche Pasta darauf geben und nochmal eine Schicht Schafskäse und Tomaten.
Im vorgeheizten Backofen (220 Grad - Heißluft/Grill) kurz überbacken, bis sich eine schöne Kruste bildet.


Eine schönen Sonntag Euch allen!


Damit beteilige ich mich noch an Cookin, Nur die Nudel zählt...

Rezeptwettbewerb

Kommentare :

  1. Danke, liebe Kebo , jetzt weiß ich was ich morgen koche ! Ein Gericht genau nach meinem Geschmack !
    Einfach umd aromatisch !
    Liebe Grüße zu dir
    Ursula

    AntwortenLöschen
  2. nam nam nam,
    schmatzi, guti feine,
    lecker.

    ich liebe nudelaufläufe.

    lg eva

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht ja wieder oberlecker aus! Mmh..... Liabs Grüßle, Andy

    AntwortenLöschen
  4. ...so ähnlich sieht es auf meinem Teller auch oft aus, liebe Kebo,
    das ist ganz nach meinem Geschmack...gern mach ich die Nudelgerichte auch einfach nur in der Pfanne, das geht noch schneller...

    wünsch dir einen schönen Sonntag,
    liebe Grüße von Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...da hast Du recht, aber meine Minis lieben es, wenn die oberste Nudelschicht "knackt" beim reinbeissen :-)
      Lieben Gruß auch zu Dir,
      Kebo

      Löschen
  5. So fein! Für so ein Nudelgericht hat man doch immer ein Plätzchen im Magen frei :-)
    Die Zutaten sind ganz nach meinem Geschmack.
    Liebe Grüsse
    Sarah

    AntwortenLöschen
  6. Rezept gespeichert - wird demnächst nachgekocht!!!

    Liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen
  7. Nudelauflauf mit Schafskäse, Yummy, der kommt auch bei mir gut an! Deiner ist bestimmt schon aufgegessen, dann weiß ich ja jetzt, dass ich mich morgen bei Ursula einlade ;) !
    Herzliche Grüße und einen schönen Sonntagabend, Cora

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Kebo, ich könnte mich grad reinlegen, so köstlich schaut der Auflauf aus. Riecht bis hierher. Mit Steinpilzen, Rosmarin und Thymian kann man mich immer und überall verführen.
    Herzliche Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  9. ich höre es knuspern und schmatzen...
    herrlich, wenn alle am Tisch zufrieden sind!
    Einladend lecker fotografiert...mmmhhhhh!
    Einen lieben Sonntagsgruß zu Dir, Steffi

    AntwortenLöschen
  10. mei SCHNACKERLE...
    . i lieb so NUDLGSCHICHTN...
    do kannst sooo richtig MIT an LÖFFL...
    einitaucha::::
    UND mhhhhhh LECKA:::
    hobs GLEI GSCHPEICHERT..
    mei und NETT das mit machst bei meiner VERLOSUNG...
    freu.. freu.
    .. hobs no fein heit.. bis bald..
    . bussale de BIRGIT::

    AntwortenLöschen
  11. Klingt seehr lecker, und wird nachgekocht! Danke und liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  12. Ihr seid alle so wunderbar, danke für die lieben Kommentare!
    Startet gut in die neue Woche...
    Liebe Grüße
    Kebo

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Kebo,
    ja das kenne ich zur Genüge - ich stehe ewig in der Küche, will etwas besonderes und aufwändiges kochen, und meine Tochter - manchmal leider auch mein Mann :-( - ziehen lange Gesichter. Toll!! :-)
    Mit Nudeln & Co. ist man eigentlich immer auf der sicheren Seite. :-)
    Vielen Dank für Dein ansprechendes Rezept, es sieht und hört sich sehr lecker an.
    Liebe Grüße, ich wünsche Dir einen tollen Tag
    ANi

    AntwortenLöschen
  14. Das könnte glatt eines meiner Lieblingsrezepte werden :-)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen


Ich freue mich sehr sehr sehr über Eure Kommentare und Anregungen und lese natürlich jeden mit viel Freude! Leider finde ich nicht immer die Zeit, auf alle einzeln zu antworten...

Eine kleine Auswahl der vielen Blogs, die mir gefallen, mich inspirieren...