Dienstag, 25. Februar 2014

Malen mit der Nähmaschine...

... ist gar nicht so schwer. Ich habe mir ein Motiv überlegt, inspiriert vom Basisstoff, einem alten Bettbezug, davon habe ich einen ganzen Stapel mit unterschiedlichsten original 70er-Jahre-Mustern, feinste Baumwolle, geschenkt bekommen, mit dem Zusatz: "Die sind noch so gut, Dir fällt bestimmt was dazu ein..."

Jedenfalls habe ich mir diesen grünen Hintergrund rausgesucht und mir ein süßes Motiv überlegt, passend zu einer Entenspieluhr. Ein paar einfärbige kleine Stückchen Stoff dazu und los geht es. Die einzelnen Teile habe ich mir immer nur grob mit mindestens 1 cm Zugabe rundherum ausgeschnitten, aufgelegt (dabei die Reihenfolge beachten und mit dem Motiv beginnen, das im Hintergrund liegt, in diesem Fall die Wiese, dann die Watschelfüße usw.), Seidenpapiermotiv draufgelegt und mit einem schmalen engen Zickzack über dem Seidenpapier genäht. Anschließend Seidenpapier abziehen und mit der Handschere Überschuss vom Stoff eng an der Zickzacklinie abschneiden. Lage für Lage... Motiv für Motiv...
Dann wie beim Ouilten dickes Vlies zwischen Vorder- und Rückseite und das eine oder andere Motiv noch mal zusätzlich durch die drei Lagen mit  geradem Stich durchnähen. Mit einem breiten Streifen einfassen (gibt dem Bild einen Rahmen) und fertig ist eine wunderbare Krabbeldecke...


Die zeig ich jetzt beim Creadienstag, Upcyclingdienstag und Art.of.66...

Kommentare :

  1. Gar nicht so schwer? Haha, da kennst Du mich schlecht. Ich krieg kaum eine gerade Naht hin, geschweige denn so ein Kunstwerk! Das Motiv ist reizend, die Ausarbeitung sorgfälltig und die Farbwahl wunderbar stimmig. Ich bin begeistert!
    Ganz liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sonja... Schönen Abend wünsch ich Dir,
      Kebo

      Löschen
  2. Liebe Kebo,
    wow - die Decke sieht ja toll aus!! Du bist wirklich ein Allroundtalent!
    Ich musste schmunzeln über Dein:"Die sind noch so gut, Dir fällt bestimmt etwas ein!" Und es ist Dir tatsächlich was tolles eingefallen :-)
    Liebe Grüße an Dich
    ANi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mal sehen, ob mit zu den anderen Mustern auch noch was einfällt, es sind zum Teil sehr auffällige Muster....
      Herzliche Grüße liebe ANi

      Löschen
  3. Die Krabbeldecke ist super geworden! Eine schöne Idee hast du da gehabt!
    Liebe Grüsse
    Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja raffiniert, deine Technik. Ich mache solche Applikationen immer mit Vliesofix. Die Farben und Muster sind super geworden und die Sonne scheint auch. Also nichts wie raus im Entenwatschelgang :-)
    Sonnige Dienstagsgrüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. An solch' filigrane Dinge traue ich mich (noch) nicht...
    Bewunderung für dieses feine 'Schätzchen'...
    Selbstgemacht und unbezahlbar!
    Sonnige Grüße, liebst, Steffi

    AntwortenLöschen
  6. Dein Können bewundere ich! Das würde ich so nicht hinbekommen... Und es passt so wunderbar zu der schönen Wiege - da freut sich schon jemand! Lieben Gruß zu Dir Iris

    AntwortenLöschen
  7. liebe kebo, ja, so einfach ist das ... in der theorie. akkurat gearbeitete applikationen lassen mich jedesmal wieder in augenaufgesperrte ver- und bewunderung verfallen. großartig.

    AntwortenLöschen
  8. Kebo, Du überrascht immer wieder mit Deinem Können. Die Decke ist so schön geworden und bleibt bestimmt als "Erbstück" in Eurer Familie.
    Liebe Grüße, Cora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Kinderzimmer ist nicht bei uns in der Wohnung... ;-)
      Liebe Cora,
      Ich wünsch Dir einen schönen Abend,
      Kebo

      Löschen
  9. Liebe Kebo, ganz wunderhübsch, die Entenfamilie unter der Sonne, was für eine schöne Decke!
    Sei herzlich gegrüßt von Nina

    AntwortenLöschen
  10. Vielen Dank, schön, dass sie Euch gefällt!
    Liebe Grüße Euch allen,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  11. Super schön, eine tolle Idee! :)
    Liebe Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
  12. Ich würde sowas niemals !!!! so sauber verarbeiten können ! Die Decke ist soo hübsch ! Und ich dachte du hast ein mini Mini ;) schön wenn man solche Geschenke bekommt , zum Verarbeiten und die verarbeitete Bettwäsche !
    Einen feinen Abend wünschich dir !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein mini Mini, so süß.... aber nein, kein mini Mini...;-)
      Dir auch einen schönen Abend liebe Ursula,
      Kebo

      Löschen
  13. ohhh SCHNACKERLEEE scheeeen is gworden ,,
    mhhhh de dat i aber gern soooo aufgebreitet sehn:::
    MEI i woas bin neigierig.. gaaaaa::
    MEI und DANKE für die LIABE NACHRICHT.
    volleeee nett BUSSALE BIS BALD DE Birgit,,,

    AntwortenLöschen
  14. Das hast du wunderbar gemacht! Ganz allerliebst ist die Decke geworden.
    LG, Astrid

    AntwortenLöschen


Ich freue mich sehr sehr sehr über Eure Kommentare und Anregungen und lese natürlich jeden mit viel Freude! Leider finde ich nicht immer die Zeit, auf alle einzeln zu antworten...

Eine kleine Auswahl der vielen Blogs, die mir gefallen, mich inspirieren...