Freitag, 17. Januar 2014

Freitag, Blumentag? Nein heute mal Fischtag...


Es gab wunderbare frische Doraden an der Fischtheke und da konnte ich nicht nein sagen. Ganz klassisch zubereitet und dazu etwas Salat und ein paar Kartöffelchen... 


Dorade gebraten an bunten Blattsalaten

Zutaten:
Doraden
Mehl zum mehlieren
Salz, Pfeffer, gemahlenen Koriander und Fenchelsamen
frische Petersilie
Olivenöl
Butter

verschiedene Blattsalate

Zubereitung:
Ausweiden habe ich mir die Doraden von der Fischfachverkäuferin lassen, jetzt schuppe ich sie noch unter kaltem Wasser. Mit Küchenkrepp trocken tupfen, innen würzen und etwas frische Petersilie in die Bauchhöhle geben. Einen solchen Fisch wie die Dorade brate ich immer gern im Ganzen. Außen mehlieren und in eine Pfanne mit etwas Olivenöl geben... sorgfältig an beiden Seiten anbraten, Hitze runterfahren und die Dorade noch langsam weiterbraten, bis sich das Fleisch leicht löst, schön glasig ist.. Ich kann Euch nicht genau sagen wie lange, zirka 10 Minuten pro Seite... kommt auf die Größe, Dicke und Art des Fisches an. Außen würze ich auch noch etwas nach, gebe eine kleine Butternocke in die Pfanne und übergieße mittels Löffel die Fischhaut mit der heißen Butter, meine Lieben mögen sie schön kross und würzig.

Dazu bunte Blattsalate  (Vogerlsalat, Frisée, Lattughino, Rote Beete Blätter, Rucola...) waschen, trockenschleudern. Ich habe ein einfaches Dressing mit Olivenöl, weißem Balsamico, Pfeffer, Salz und etwas Naturjoghurt dazu gemacht. Und ein paar Kartoffelchen, nebenbei im Dampfgarer. Serviert wird die Dorade mit einem Stück frische Zitrone, ein paar Tropfen davon über das filetierte Fleisch geträufelt vor dem Verspeisen, mmmhhh...

Der Fisch spielt ganz klar die Hauptrolle und meinen Minis lieben "Fisch mit Augen", also Fisch im Ganzen, die Dorade besonders, die sich ja ob der wenigen großen Gräten sehr gut filetieren lässt. 
Und nicht vergessen, die Bäckchen zu essen, die sind das zarteste und beste vom Fisch hat meine Mama immer gesagt (die selbst gar keinen Fisch mag ;-))... er war ein Genuss und ich teile ihn mit Freutag!

Fisch Dorade - Orata - gilthead fish

Kommentare :

  1. Ich hab die Blumen und Du den Fisch...
    So lecker sieht die Dorade aus, da
    würd ich jetzt zu gerne probieren!
    Liebe Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Sieht ja schon wieder so lecker aus. Man möchte sich am liebsten direkt an den Tisch setzen.
    Hab' ein schönes Wochenende
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Mhm, wie köstlich das aussieht!

    Jetzt habe ich kurz schmunzeln müssen - bei uns hat das der Papa immer gesagt - auf tirolerisch: Kinda, de Wangä sens feinste bei de Fischä.....

    Wünsche euch ein wunderbares Wochenende,

    Kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Fast zu spät, ich merke es wird Zeit für mein Abendbrot!
    Ich liebe Fisch mit Augen, Deiner Sieht sehr, sehr gut aus!
    Ein schönes Wochenende für Dich, Cora

    AntwortenLöschen
  5. Vielen vielen Dank Ihr Lieben und wunderschönes Wochenende Euch allen
    Kebo

    AntwortenLöschen
  6. sieht wirklich sehr lecker aus!!
    liebe grüße
    laura&nora

    AntwortenLöschen


Ich freue mich sehr sehr sehr über Eure Kommentare und Anregungen und lese natürlich jeden mit viel Freude! Leider finde ich nicht immer die Zeit, auf alle einzeln zu antworten...

Eine kleine Auswahl der vielen Blogs, die mir gefallen, mich inspirieren...