Mittwoch, 4. Dezember 2013

Viele kleine Spitzbuben sind bei uns eingezogen...


... eine große Blechdose voll, die einen mit einem leckeren Zitronen-Orangen-Gelee, die anderen mit feiner Erdbeermarmelade, natürlich selbst gemacht (die eine im Frühling, die andere im Sommer, so nehmen wir von allen Jahreszeiten etwas mit in die Adventszeit) ... und der Teig ist so mürbe, darauf feinsten Puderzucker...
upps, während ich die Zeilen schreibe wurde es ein Spitzbub weniger...


Spitzbuben


1. Zutaten:
(für ca. 50 Stück)
nach einem Rezept meiner Uroma
600 gr. Mehl
250 gr. Zucker (aus meiner Dose mit der Vanillestange)
300 gr. Butter
3 Eier
1 Prise Salz
1 Briefchen Backpulver
Marmelade, Puderzucker
2. Zubereitung
Mehl mit Backpulver und Salz vermischen. Mittig eine Mulde machen und die in kleine Stücke geschnittene Butter mit dem Zucker verkneten, Eier einzeln dazugeben.  und zusammen mit dem Mehl zu einem glatten Teig verkneten.
Abgedeckt mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank damit.
Nun kann es los gehen: Backbleche mit Backpapier belegen, Teig ca. 6 mm dick ausrollen und viele Kekse und Deckel ausstechen.
Im vorgeheizten Backofen (180 °) ca. 10 Minuten backen. Bitte beobachten und sobald sie ganz leicht Farbe annehmen sind sie fertig.
Auskühlen lassen und mit leckerer Marmelade füllen und mit Puderzucker bestreuen.

Und schon wieder musste einer dieser kleinen Spitzbuben daran glauben... mmmhhhh!

Spitzbuben mit Zitronen-Orangen-Gelee und Erdbeermarmelade gefüllt - Cookies filled with lemonorangecurd and strawberry jam

Kommentare :

  1. Spitzbuben, ein Traditionsrezept zu Weihnachten,
    Das einfach zu Weihnachten dazugehört und
    In unserem Hause massenhaft vernascht wird!
    Schon der Anblick, lecker, ich muss schnell zur Keksdose...
    Ganz liebe Grüsse, Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Ja bei uns auch, ohne Spitzbuben, Lebkuchen und Vanillekipfel geht nix zu Weihnachten, wobei ich die Vanillekipferl erst machen muss...
    Schönen Tag wünsch ich Dir, liebe Steffi...
    Kebo

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag Spitzbuben auch gerne, da sie durch die Marmelade nicht so trocken sind wie vielleicht manch andere Plätzchen.
    Liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, gehören auch zu meinen Favoriten...
      Lieben Gruß zurück
      Kebo

      Löschen
  4. mein gott, wieder so eine kreative..... brauch ich das wirklich?
    jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa!!!!! da hol ich mir immer die ideen die ich dann doch nie umsetze! *lol*
    wie gerne würde ich jetzt auch solch tolle "guetzli", schweizerdeutsch für plätzchen, zeigen. wenn ich ehrlich bin dann kaufe ich...pst... ich werd jetzt hier wirklich nicht erzählen.......pst dass ich den teig.....pst.....kaufe! iiiiiihhhhhh!
    liebe grüsse ins südtirol (da war ich erst vor, meine güte, schon wieder 4 wochen her!)
    ♥lichst, marika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Halloooo Marika,
      freue mich über Deinen Besuch... und probier das Rezept aus, der Teig ist so schnell gemacht, fast gleich schnell wie k..........
      Einen ganz herzlichen Gruß zurück in die Schweiz
      Kebo

      Löschen
  5. mmhh sieht so lecker aus und weckt Kindheitserinnerungen. Meine Oma hat auch immer Spitzbuben gebacken und sie musste immer die Plätzchen vor uns Enkelkindern verstecken. Denn sonst hätte es an Weihnachten keine mehr gegeben ;-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So war es bei uns auch....
      Schönen Abend
      Kebo

      Löschen
  6. Oh, hier ist es aber schön! Uns Spitzbuben! Meine allerliebsten Lieblingskeks. Zitronen-Orangengelee klingt so verlockend und wunderhübsch sind sie.
    Liebe Grüße aus Wien
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonja,
      freu mich über Deinen Besuch...
      das Zitronen-Orangen-Gelee ist echt lecker... das Rezept folgt die Tage...
      wie schön, Wien, da hab ich studiert... das weckt Erinnerungen...
      Liebe Grüße zurück...
      Kebo

      Löschen


Ich freue mich sehr sehr sehr über Eure Kommentare und Anregungen und lese natürlich jeden mit viel Freude! Leider finde ich nicht immer die Zeit, auf alle einzeln zu antworten...

Eine kleine Auswahl der vielen Blogs, die mir gefallen, mich inspirieren...