Sonntag, 3. November 2013

Sonntagssüß: einen Pflaumentraubenstrudel zum Nachmittagskaffee...

 
... und zwar gemacht von einem meiner Kinder, ich war nur anleitend beteiligt... Dabei heraus gekommen ist ein köstlicher Pflaumentraubenstrudel, wo jedes Träubchen liebevoll von kleinen Kinderhänden abgezupft wurde, die Pflaumen klein geschnitten, die Füllung gemischt, kleine Herzchen aus dem Teig ausgestochen "für meine Mami"... gibt es schönere Dinge im Leben... nein, das sind die schönesten Dinge im Leben, jene Momente, die man im Herzen bewahren soll, die das Leben warm und lebenswert machen!!! Und so ein Blätterteigstrudel kann nur wunderbar schmecken, weil er mit ganz viel Liebe zubereitet wurde und die Sonne in unseren Herzen scheint, obwohl es draußen in Strömen regnet. 

Pflaumen-Trauben-Blätterteigstrudel

 Zutaten:
1 Packung Blätterteig
4 große runde aromatische Plaumen
 1 weiße kernlose Traube
1 rote Traube
50 gr. geriebene Haselnüsse
50 gr. Brösel
1 Teel. Butter
1 Eßl. braunen Rohrzucker
1 Eidotter


Zubereitung:
Der Blätterteig ist neben dem Filoteig jener, den ich nicht selber mache, sondern fertig tiefgekühlt kaufe. Habe auch schon selbst Blätterteig hergestellt, aber der Aufwand steht nicht wirklich im Verhältnis und er gibt einige gute Blätterteige mit echter Butter hergestellt, das ist wichtig...
Jedenfalls, Blätterteig einige Stunden vorher aus dem Tiefkühlfach herausnehmen und langsam auftauen lassen.
Backofen auf 220°C Heißluft vorheizen.
Pflaumen und Trauben waschen. Pflaumen entkernen, Stiel entfernen und kleine schneiden. Trauben abzupfen. Butter in einer Pfanne schmelzen, Brotbrösel und Haselnüsse darin leicht rösten, das intensiviert den Geschmack. Braunen Zucker darüberstreuen und dann alles abkühlen lassen und zu den vorbereiteten Früchten geben.
Fertig ausgerollten Blätterteig damit füllen, seitlich einschlagen und zusammenrollen. Mit den ausgestochenen Blätterteigherzen verzieren und mit Eigelb bestreichen.

 
Ins Backrohr geben (2. Schiene von unten) und 5 Minuten bei hoher Hitze, dann bei 180°C für ca. 20 Minuten weiterbacken. Eventuell die letzten 10 Minuten mit Alufolie abdecken, damit er nicht zu dunkel wird.



Dazu leicht geschlagene Sahne, mit braunem Rohrzucker versüßt... mmmmhhhh sooooo lecker...


Ich wünsche Euch einen wunderschönen Sonntag

Eure Kebo
Pflaumen-Trauben-Blätterteigstrudel  Puff pastry Strudel filled with plums and grapes

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen


Ich freue mich sehr sehr sehr über Eure Kommentare und Anregungen und lese natürlich jeden mit viel Freude! Leider finde ich nicht immer die Zeit, auf alle einzeln zu antworten...

Eine kleine Auswahl der vielen Blogs, die mir gefallen, mich inspirieren...