Dienstag, 29. Oktober 2013

Südtiroler Soulfood oder eine gute Gerstsuppe wärmt den Magen und die Seele

Jetzt, wo die Zeit umgestellt wurde und es abends so früh dunkel ist und dazu noch regnet, habe ich das Gefühl, es braucht was, dass einen von innen wärmt. Für die passende Atmosphäre dazu ein paar Kerzen anzünden, es sich kuschelig machen und ein typisches Südtiroler Gericht essen, eine Gerstsuppe mit Selchfleischeinlage und kräftigem Paarlbrot dazu.



Südtiroler Gerstsuppe


Zutaten:
(als Hauptmahlzeit für 4 - 5 Personen)
 1/2 Zwiebel
1 kleine Stange Lauch
ein paar Stängel Sellerie
3 große Kartoffeln
4 Karotten
1 ca. 2 cm dicke Scheibe Selchkarree
150 gr. Gerste
1,5 Liter Fleischbrühe
Pfeffer, Salz, Lorbeerblatt



Zubereitung:
Zwiebel, Karotten waschen, schälen und in feine kleine Würfel schneiden. In einem Topf mit ein wenig Butter glasig dünsten. Gerste in kaltem Wasser waschen und dazu geben. Mit der Brühe aufgießen, Selchfleisch in kleine Würfel schneiden und dazu. Sellerie und Lauch ebenfalls waschen und kleinschneiden, in den Topf geben und das Ganze etwa 45 Minuten kochen lassen. Mit Salz und Lorbeerblatt würzen. Dann die gewaschenen, geschälten und in Würfel geschnittenen Kartoffeln dazugeben und die letzten 10 Minuten mitkochen lassen. Mit frisch gemahlenem Pfeffer und etwas klein geschnittener Petersilie abschmecken und servieren. Das Gericht lässt sich wunderbar zwei drei Tage im Kühlschrank aufbewahren, wenn was übrig bleibt. Manche sagen sogar, aufgewärmt schmeckt diese Südtiroler Spezialität noch besser... Seelenfutter, solltet Ihr unbedingt nachkochen...

Südtiroler Gerstsuppe - South Tyrolean Barley broth

Und wenn Euch mein Blog gefällt, dann folgt mir doch auf Bloglovin' oder schreibt Euch in meine email-Newsletter ein... würde mich freuen!

Gutes Gelingen und guten Start in die neue Woche

Eure Kebo

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen


Ich freue mich sehr sehr sehr über Eure Kommentare und Anregungen und lese natürlich jeden mit viel Freude! Leider finde ich nicht immer die Zeit, auf alle einzeln zu antworten...

Eine kleine Auswahl der vielen Blogs, die mir gefallen, mich inspirieren...