Samstag, 19. Oktober 2013

Nuss-Streusel, Zucker und Zimt... ein duftendes Blech frischer Apfelkuchen...

 
...wie sollte es anders sein, wo ich doch in mitten von Apfelbäumen lebe und sehr nette Bekannte und Verwandte habe, die mir jetzt während der Erntezeit immer mal wieder ein Kistchen voll frischer, knackiger Äpfel schicken (danke Martina, Vroni, Florian ...). Und heute am Samstag haben meine Minis auch Lust und Zeit mir beim Backen zu assistieren, was mit mehligen klebrigen Händchen, Äpfel und Streusel vorkosten und viel Lachen verbunden ist.
Das Rezept hab ich mal aus der "Living at home" von 2008 in meine riesige Rezeptsammlung übernommen (riesig, zum Leidwesen meines Mannes "..wir wissen bald nicht mehr wohin, mit den ganzen Büchern und Ordnern..."). Mittlerweile habe ich ja auch Pinterest für mich entdeckt, was mir das Sammeln teilweise erleichtert. Schaut doch mal rein, klickt einfach rechts auf den Pinterest-Button!

Jedenfalls nun zum Rezept, das ich oft für Blechkuchen verwende, mit jeglicher Art von Früchten, mal pur, mal mit Topping, mal mit Streusel, je nach Lust und Laune verfeinert. Heute:



Apfelkuchen mit viel Liebe, Lachen und Nuss-Zimt-Streuseln


Zutaten:
(für ein Backblech)
200 ml Sahne
200 gr. Zucker
1 Eßl. Bourbon-Vanillezucker
5 kleine bzw. 4 große Eier
375 gr. Mehl
1 Backpulver
Zitronenzesten 
6 Äpfel
und für die Streusel:
100 gr. Butter
75 gr. braunen Zucker
100 gr. grob gehackte Haselnüsse
1 Eßl. Haferflocken
2 Eßl. Mehl  


Zubereitung:
Äpfel waschen, schälen, entkernen und halb einschneiden.
Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.
Sahne in eine Schüssel geben und mit Zucker, Vanillezucker und Zitronenzesten halb steif schlagen, Eier einzeln dazugeben und unterrühren. Mehl und Backpulver sieben, mischen und zur Sahne-Ei-Masse geben. Unterrühren und Konsistenz prüfen. Ist er zu fest, noch ein wenig Milch hinzufügen, ist es zu flüssig, mit ein wenig Mehl ergänzen. Er sollte schwer vom Löffel fallen.Teig auf ein, mit Backpapier ausgelegtes Blech geben, Äpfel drauflegen und für ca. 45 Minuten ins Backrohr, 2. Schiene von unten.
Inzwischen in einer Pfanne Butter und braunen Zucker für die Streusel schmelzen, Nüsse und Flocken, sowie Mehl und eine schöne Prise Zimt dazugeben und alles gut verrühren. Die letzten 20 Minuten vor dem Ende der Backzeit auf dem Kuchen verteilen und mitbacken.

Apfelkuchen mit Nuss-Zimt-Streusel - Apple Pie
Wie schade, dass ihr diesen Duft nicht mitbekommt, der durch die Wohnung strömt, mmmhhhh... und die Sonne scheint auch noch, ich glaube, wir können den Apfelkuchen heute sogar draußen auf der Terrasse genießen.

Gutes Gelingen!

Eure Kebo

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen


Ich freue mich sehr sehr sehr über Eure Kommentare und Anregungen und lese natürlich jeden mit viel Freude! Leider finde ich nicht immer die Zeit, auf alle einzeln zu antworten...

Eine kleine Auswahl der vielen Blogs, die mir gefallen, mich inspirieren...