Montag, 23. September 2013

Wildlachs auf lauwarmen Linsensalat... a little Lunch for two



... ein kleines feines Mittagessen, draußen gibt sich die Spätsommersonne noch mal ganz viel Mühe und so kann man noch mal schön auf der Terrasse ein leichtes Essen genießen...
Ich gehöre ja zu jenen, die bevorzugt "freestyle" kochen, d.h. ich hole mir zwar Anregungen und Ideen, aber koche praktisch nie nach Rezept (mit Ausnahme vom Backen...). Und ich mag es "crossover" zu kochen, wobei der italienische und lokale Einfluss (Südtirol) bei vielen Gerichten sicherlich stark einwirkt. Gerne mache ich einfach den Kühlschrank auf, der bei uns generell immer gut gefüllt ist, besonders mit saisonalen und regionalen Produkten, und überlege mir spontan "..was koche ich jetzt wohl..". Na und heute gibt es eben:

 Wildlachs auf lauwarmen Linsensalat

 

Zutaten:
(für 2 Personen) 
2 Wildlachsfilets
meine selbstgemachte Gewürzmischung für Fisch
1 Tasse Linsen
1 gelbe Paprika
1 kleine halbe Zwiebel
Rucola ..bei mir aus dem Garten..
Salz, Pfeffer, Olivenöl, Balsamicoessig


Linsen waschen, dann auf 1 Tasse Linsen ca. 1 Tasse heißes Wasser mit einer Prise Salz und sie darin aufkochen lassen. Anschließend noch ca. 30 Minuten ziehen lassen.
Inzwischen die Paprika waschen, entkernen und in kleine Würfelchen schneiden. Zwiebel in hauchzarte Würfelchen schneiden, in einer Schüssel mit etwas Olivenöl, Pfeffer, Salz und gereiftem Balsamicoessig abschmecken. Linsen dazu und dann mein Tipp: etwas Curcuma dazu, das harmoniert super gut mit den Linsen. Den Rucolasalat waschen, schleudern und erst ganz kurz vor dem Anrichten dazugeben.

Dann der Fisch: 
Zuerst vielleicht kurz zu den Gewürzen: für Fisch habe ich mir eine Mischung aus getrockneten Kräutern aus unserem Kräuterbeet zusammengestellt, bestehend aus: Meersalz, Petersilie, Koriander, Senfkörnern und Dill. Damit den Lachs auf beiden Seiten würzen und dann kurz für wenige Minuten auf beiden Seiten in Olivenöl leicht anbraten. Innen soll er noch schön glasig sein.

Auf einem Teller den Linsensalat anrichten und darauf den Fisch geben und diesen noch mit ein wenig Bratsaft glasieren. Bisschen Rucola darüberstreuen und fertig.

Eines der ganz einfachen und doch ganz feinen Dinge des Lebens. Dazu einen trockenen Weißwein... mmmhhh...

Eure Kebo



Wildlachs auf lauwarmen Linsensalat

1 Kommentar :

  1. Hallo liebe Kebo, eigentlich wollte ich dein Freitagsblümchen kommentieren und dann bin ich hier gelandet :-)
    Das Rezept klingt sehr lecker und ich glaube, das werde ich heute Abend kochen, danke dafür !!!
    Glg helga

    AntwortenLöschen


Ich freue mich sehr sehr sehr über Eure Kommentare und Anregungen und lese natürlich jeden mit viel Freude! Leider finde ich nicht immer die Zeit, auf alle einzeln zu antworten...

Eine kleine Auswahl der vielen Blogs, die mir gefallen, mich inspirieren...